Das Spielzeug der großen Geschwister

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Carmen-G, 24. Oktober 2005.

  1. Hallo zusammen!
    Mich würde mal Interessieren, wie Ihr das mit dem Spielzeug der größeren Geschwister macht. Luca krabbelt seit ein paar Tagen. Und sein einziges Ziel ist immer wieder Lena´s Spieltisch. Darauf ist Ihr komplettes Playmobilhaus sammt Spielplatz usw. aufgebaut. Alles schön kleine Teile natürlich. Ich muß höllisch aufpassen, daß er nix in den Mund nimmt.
    Wie habt Ihr dieses Problem gelöst?
    Ach ja, Playmobil in Lena´s Zimmer scheidet aus, da sie dort nur sehr selten spielt. Playmobil ist also unten im Wohnzimmer.
    Habe schon an einzäunen gedacht. :verdutz: Aber find ich irgendwie blöde, Lena kann zwar in ruhe spielen, aber Luca steht dann vorm Zaun.:-? Außerdem sind die noch super teuer dazu.
    Eure Meinungen bitte.
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich muß höllisch aufpassen. :)

    So spaßig meine ich das eigentlich gar nicht. L. hat andauernd kleine Sachen von L. in der Hand und auch im Mund. Ich glaube manchmal sogar, daß sie das als Spiel sieht, weil sie freudestrahlend zu mir ankommt und mir die Sachen in die Hand spuckt. :verdutz:

    Ich versuche so kleine Teile wie Haarspangen usw. immer wegzulegen. Mit kleinerem Spielzeug hat L. dann am Küchentisch gespielt. Aber L. wird ja auch nicht kleiner und kommt mittlerweile an die höhergelegten Sachen dran oder klettert auf ihren Stuhl um an den Tisch zu kommen.

    Tja, ich bin Dir keine große Hilfe; hänge mich aber gerne dran, falls einer den ulitmativen Tip hat. (Wann gibt sich das eigentlich, daß die Kinder alles in den Mund stecken?)

    :winke:
     
    #2 Stef, 24. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2011
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Yannick hatte einfach noch kein Kleinzeug bekommen von uns:bissig:

    Dieser superhilfreiche Tipp kommt von
    Su
     
  4. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich schließe mich Su an.

    Auch wir haben alle super- Kleinteile weggeräumt, die Großen spielen immer noch mit den Lego-Duplo-Steinen und ich werde die ganz kleinen Legosteine erst rausholen, wenn Isabelle 3 Jahre alt wird.

    Und bei einigen Spielen wie Murmelspiele, da bin ich dann halt dabei und pass auf, daß Isabelle nix in den Mund steckt. Daniel und Larissa passen aber auch schon von sich aus auf, daß nix im Mund verschwindet...

    LG
     
  5. Naja, das mit dem wegräumen ist ja schön und gut, aber was wird Lena dazu sagen ??
    "Wegen meinem doofen Bruder....." Daher halte ich das für eine nicht so glückliche Lösung.
    Mein Tipp wäre: Alles auf einem (dünneren) Holzbrett aufbauen und auf den Eßzimmertisch - wenn vorhanden - stellen, wenn Luca wach ist. Wenn er schläft, darf auch auf dem Boden gespielt werden....
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Du sagst sie spielt selten in ihrem Zimmer..

    Wie wäre es wenn du ihr erklärst, was passieren kann, wenn ihr Bruder so ein Teil verschluckt und du ihr gerne die Wahl lässt, ob sie mit dem Playmobil in ihrem Zimmer spielen möchte, wo du ein Gitter in die Tür machen kannst (so hatten wir das) oder die andere Möglichkeit wäre du müßtest alle Klein-Kleinteile (sind bei Playmobil ja doch recht viele) wegräumen, damit ihr Bruder nichts verschluckt.


    Oder habt ihr die Möglichkeit das Haus höher zu stellen, wo der Kleine noch nicht dran kommt? Und sie müßte halt aufpassen, daß keine Teile herunterfallen. So hab ich das bei Nachbarn gesehen, die hatten z.b. die Ritterburg in Stehhöhe auf einer Platte, die übeer 2 Endtische gelegt war, darauf so grüner Teppich, dann rollt auch nichts so schnell weg.
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :jaja:

    War bei uns genauso!

    Als ich mit Dylan schwanger wurde, konnte David ja noch nicht einmal krabbeln...
    Und somit haben wir erst gar keine "kleinen" Spielzeuge wie z.B. Playmobil oder Lego gekauft! (Ich hab noch Playmobil von Sebi hier, ist aber weggepackt, und wird auch erst rausgeholt, wenn Dylan groß genug ist!)

    Jetzt hast du aber das Problem, daß deine Große das Spielzeug ja schon hat und es sicher nicht wieder "hergeben" will bis der Bruder groß genug ist...

    Kannst du mit ihr darüber sprechen, daß Kleinteile nur noch in ihr Zimmer dürfen?
    Dann würde sie mit Sicherheit auch mal in ihrem Zimmer spielen und hier und da die Ruhe vor Luca genießen! :wink: :jaja:

    David hat da so gar keine Ausweichsmöglichkeit und ich stelle jetzt schon des Öfteren fest, daß er lieber auch mal "Ruhe" vor Dylan hätte...
    David genießt z.B. Dylan´s Schlafenszeiten!

    :winke:
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Ups, ich dachte mein Beitrag wäre total bescheurt. Aber bei uns ist es halt wirklich so, Yannick bekommt jetzt erst eine Murmmelbahn (so eine zum selbst aufbauen von HAba) zum 4ten Geburtstag.....
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. spielzeug der großen geschwister

    ,
  2. große geschwister spielzeug kleinteile

    ,
  3. baby krabbelt spielzeug geschwister

Die Seite wird geladen...