Das leidige Thema: Flüssigkeit...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von SchmunzelmonstersMama, 20. August 2011.

  1. SchmunzelmonstersMama

    SchmunzelmonstersMama Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    in Düsseldorf
    Hallo Zusammen,

    Eliot hat derzeit mal wieder seine Wachphasen verlängert und auch seine Essenszeiten verändert. Nun bin ich verunsichert, ob die Flüssigkeitszufuhr reicht.

    So war sein Essensplan bisher:
    6-7 Uhr: 230 ml AR-Nahrung (spukkind)
    9-10 Uhr: 230 ml AR-Nahrung
    12-13 Uhr: 150-200 gr. Mittagsbrei (selbstgekocht)
    15-16 Uhr: 50-100 gr. Getreide-Obst-Brei (mehr mag er nicht)
    19-20 Uhr: 200 gr. Hirse-Milch-Brei

    Er schläft normalerweise von 20-5 Uhr. Bisher war sein Tagesrythmus 2 Stunden wach, dann ne Stunde schlafen.
    Jetzt hat er nen anderen Rythums und ist so 2,5-3 Stunden wach und hat dementsprechend später Hunger. Dadurch fällt meist irgendwie der Getreideobstbrei weg. Was ich nicht so gut finde, weil das Obst dann fehlt.

    Muss dazu sagen, dass Eliot noch gar nix mit Stückchen anfangen kann. Er verschluckt sich am laufenden Band und auch alles was man ihm mal in die Hand gibt, wird nicht gegessen. Er will nur Brei, wobei ich den immer mehr grobkörnig mache, damit er sich daran gewöhnt. Wie gesagt, er verschluckt sich da ständig.

    Nun überlege ich, eine Flaschenmahlzeit wegzulassen. Also dass der Plan so aussieht:

    6-7 Uhr: 230 ml AR-Nahrung
    10-11 Uhr: Mittagsbrei
    14-15 Uhr: GetreideObstbrei
    19-20 Uhr: Hirse-Milchbrei

    Eliot hat bisher immer andere Flüssigkeiten (Wasser oder verdünnten Tee) verweigert. Wir bieten ihm allerdings jetzt seit knapp 3 Monaten jeden Tag Wasser oder verdünnten Tee an und mittlerweile trinkt er immerhin so 30-100 ml am Tag. Das varriert. Aber mehr ist nicht drin. :-(

    Meint ihr, dass das zuwenig Flüssigkeit ist und ich besser was anderes als die Milch am Morgen weglassen sollte?

    Über eure Meinung würde ich mich freuen.

    Viele liebe Grüße
     
  2. SchmunzelmonstersMama

    SchmunzelmonstersMama Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    in Düsseldorf
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Ach was ich noch vergessen hab zu erwähnen.

    Nach selbstmessung und wiegen:

    Eliot ist ca. 73 cm groß und wiegt knapp 9 Kg.
     
  3. Petrapan

    Petrapan Geliebte(r)

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Hallo!

    Ich als Nichtspezialist geb nur eine gefühlsmäßige Antwort ab ;)

    Glaube nicht dass das zuwenig Flüssigkeit ist (hab zwar ein Stillkind, aber die Flascherl sind eh da)
    Ich würd auch nicht unbedingt eine Flasche wegnehmen, sondern erstmal die Flaschen durch Mahlzeiten ersetzen und dann wird sich sein Durst denk ich eh einpendeln, wenn nicht mehr soviel zu trinken da ist.
    Eigentlich würd ich gar nichts weglassen...

    Soweit ich weiss ist als nächstes die Vormittagsjause dran. Hier Obst?
    Und die Konsistenz kann ja auch breiig bleiben solangs eben passt.
    Bzw. will auch Kauen gelernt sein ;)

    Lg Petra
     
  4. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Huhu,

    mein Großer hat damals auch sehr schlecht getrunken und ich bin dann dazu übergegangen, ihm ganz dünne Saftschorles zu machen. Einfach einen Fingerbreit Baby- Hipp- Saft und viel Wasser dazu, das wurde dann weggezischt! Vielleicht ist es für Euch auch eine Option?

    LG
     
  5. SchmunzelmonstersMama

    SchmunzelmonstersMama Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    in Düsseldorf
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Danke für eure Antworten. :)

    @Petrapan: hm... Fas Problem ist nicht das ich die Mahlzeit ersetze sondern das er einfach eine weniger isst. Er hat längere Wachzeiten und weniger oft Hunger. Demnach wäre ein ersetzen der Mahlzeit nicht möglich, dann hätte ich das Problem ja nicht. ;-) er hat einfach den Obstbrei ausgelassen und da ich den für wichtig halte, dachte ich, ich lass eine Milch weg und nehmdafür den Obstbrei... Hmm...

    @Ronja Roya: hm... Eigentlich bin ich nicht für Säfte... :-( aber vielleicht sollte ich die Option tatsächlich mal in mein Repartoir aufnehmen und es versuchen... :-(
     
  6. Petrapan

    Petrapan Geliebte(r)

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    da hat wohl mein Gehirn dann zwecks stunden rechnerei nicht mitgespielt ;)
     
  7. SchmunzelmonstersMama

    SchmunzelmonstersMama Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    in Düsseldorf
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Kann passieren... *zwinker* ;-)
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Das leidige Thema: Flüssigkeit...

    Ich verstehe nicht warum Du etwas, das gut funktioniert, umstellen möchtest.

    Dein Kind hat seine Mahlzeiten, ist zufrieden, gedeiht gut .... und verschiebt die Uhrzeiten ein wenig. Dann fällt halt mal eine MZ kleiner aus. Jetzt im Sommer kann das auch wetterbedingt sein.

    Ich würde nix drehen .... ich würde es laufen lassen.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...