Das hätte auch schiefgehen können

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Beate, 5. Oktober 2005.

  1. Irgendwie häufen sich im Moment hier die Beinahe-Kastrastrophen...

    Wir waren gestern auf dem Spielplatz, es war ziemlich voll. Bianca hat auf einem Schiff gespielt, ein paar ca. 6jährige Jungs auch, einer hatte einen Stock dabei, einer so einen Holz-Zollstock von einem Baumarkt. Die Jungs haben ihre Stöcke durch die Bretter nach oben gesteckt, Bi hat drübergestanden ... und kam heulend zu mir, mit einem tiefen Kratzer 1 cm unter dem Auge. :umfall: Das hätte im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen können. :cry:

    Danach habe ich die Jungs und den dazugehörenden Papa angepflaumt, ob sie nicht ungefährlicheres Spielzeug mitbringen können, und die Bescherung gezeigt. :oops: Sie sind ziemlich bedröppelt abgezogen. :oops: Aber man kann Kinder kaum von Stöcken u.ä. spitzem Zeug weghalten, oder? Oder hätte ich schon vorher etwas sagen sollen? Ein enger voller Spielplatz ist halt keine Wiese, auf der sich 3 Kinder verteilen? :verdutz:

    Immer-noch-Gänsehaut-habende Grüße
     
  2. :umfall:

    Sag mal, was ist denn nur los im Moment. :verdutz:

    Trenne mal Jungs von Stöcken (ich sage nur: Carlos und Friedrich :nix: ).
    Aber auf dem Spielplatz mit anderen Kindern muss das wirklich nicht sein.
     
  3. meiiiiiiiiiiine nerven. glück gehabt.


    sagen? ich weiß nicht. eigentlich sagt man ja bei steinen auf dem spielplatz auch was. hm. andererseits kann sowas immer passieren, egal wo. ehrlich, ich weiß es nicht. wenn es schon gefährlich aussehen, womit die hantieren, würde ich auf mein bauchgefühl hören und was sagen. hattest du dieses bauchgefühl denn?

    bin froh, dass es glimpflich abging. mann o mann, beate. uff.
     
  4. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    :verdutz: man das gibts doch gar nicht.:nein:


    Gut das Du gleich was gesagt hast und Deiner Tochter nichts schlimmes passiert ist.

    Gruß
    :blume:melanie
     
  5. :verdutz: Hm, eigentlich nicht. Ich dachte zwar, ob das mit den Stöcken nun unbedingt sein muß, aber ich hatte mehr Sorgen um die herumkrabbelnden Babies, nicht direkt um Bianca.

    :danke: und :winke:
     
  6. Puuuuuuuh....ich bin immer heilfroh, wenn wir von einem gut besuchten Spielplatz gesund wieder runterkommen.
    Ich denke aber auch, dass man den Kindern das nicht verbieten kann.....theoretisch gibt es auch soooo unendlich viele Möglichkeiten für die fiesesten Verletzungen. Wenn ich darüber nachdenke, dann lasse ich meine Kinder im Bett, aus dem sie dann immer herausfallen.
    Spielplatzbesuche finde ich immer anstrengend, vermutlich weil ich alle Kinder im Blick behalte - auch irgendwie albern, oder ?
    Im KiGa toben auch alle Altersgruppen gemischt umher.

    Glück gehabt *aufholzklopf*
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.730
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    PUUUH, zum Glück war es neben dem Auge.

    Liebe Grüße
    Susala
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...