...das geht mir alles soooo nah...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Bobbelche73, 30. Juli 2008.

  1. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    ...ich muss mich gerade mal auskotzen und wäre Euch dankbar für jede Zeile zu meinem Thema!

    Also wie ihr vielleicht wisst hat mein Lebensgefährte eine 11 Jährige Tochter!

    Sie wohnt leider sehr weit weg und kommt nur in den Ferien zu uns.

    Sie hat in ihrem kurzen Leben schon einiges mitgemacht...Scheidung der Eltern.....mehrere Umzüge bzw. Schulwechsel.....Hänseleien wegen Übergewicht...Auseinandersetzung oder Verdrängung mit dem Thema Gleichgeschlechtliche Liebe ( Ihre Mutter liebt eine Frau )....durch diese Vielzahl von Problemen und kein anderes Ventil wahrscheinlich daraus resultierendes häufiges nächtliches Einnässen....einer Mutter der es psychisch nicht gut geht und sie ist weit weg von ihrem Papa.

    Vieles sind Themen die ich selbst als Kind durchgemacht habe und wahrscheinlich geht mir das alles deshalb so nahe.

    In unserem momentanen Urlaub konnte ich wenigstens schon mal erreichen das mein Partner mit ihr zum Doc geht damit sie ihr Einnässen vielleicht bald los ist.
    ...der hat meiner Meinung nach nicht wirklich geholfen, sie körperlich auch nicht untersucht...weil es könnte ja auch was mit dem Schließmuskel sein.... und irgendwelche Tabletten verschrieben und gesagt sie solle abends nicht mehr über den Durst trinken.?!...auch so; meiner Meinung nach unsinnige Abmachungen von wegen....wenn es 5 Tage klappt dann gibts 10 Euro....( und wenn sie es selbst gar nicht beeinflussen kann?!....dann fühlt sie sich bestraft wenn sie die 10 Euro nicht bekommt....ist doch schei***...!!!!)

    Ja und eben haben wir zusammen einen Film geschaut und als sich eine Frau den Pulli auszog und man ihre Brust sah......schaute sie weg und meinte ihr Dad solle ihr sagen wenn "ES" vorbei ist.
    Ich sprach sie dann direkt darauf an was daran schlimm sei.....sie wäre doch auch bald eine Frau....!
    Sie blaffte zurück...Ich finde das halt eklig....was kann ich denn dafür und hatte voll die zittrige Stimme.

    Ist das normal in der Pubertät?Ich bin total verunsichert.
    Sollte ich jetzt auch nicht mehr nackig rumlaufen?Und Axel?

    Diejenigen die schon größere Kinder haben lachen jetzt vielleicht....aber ich mache mir echt Sorgen was ich tun und lassen soll.....

    Könnt ihr mir helfen?

    LG Uta
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    Ich möchte dir eine Erziehungsberatungsstelle ans Herz legen. Ich denke die können euch ganz gute Tips geben. auch was das einnässen betrifft.:winke:
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    das ist eine schwierige Geschichte, wenn die Mutter nicht mitzieht... die Ferien sind ja nur so kurz, und wenn ihr sonst zuhaus niemand hilft, glaub ich nicht, dass ihr viel Erfolg haben werdet, ausser dass sie merkt, dass sich jemand wirklich für sie interessiert (was sehr viel bedeuten kann!!!)
    das Einnässen abzuklären kann sehr unangenehm sein, da verzichten die Ärzte solang wie möglich auf tiefergehende Untersuchungen, wobei ich das Verhalten dieses Arztes schon ziemlich unmöglich finde...
    Diese seltsamen Lern- und Belohnungsprogramme ziehen doch meist nicht bei solchen Probs, die größte Belohnung für sie wär wahrscheinlich wenn sie trocken wäre:(... war sie eigentlich jemals trocken?
    ich find die Häufung der Auffälligkeiten bedarf einer pädagogischen Abklärung /Intervention.
    Übergewicht, Einnässen und noch diese Reaktion auf weibliche Nacktheit ... kann man viel reininterpretieren ... wäre es nicht möglich, die Mutter dazu zu bringen, dass sie an ihrem Heimatort richtige und dauerhafte Hilfe bekäme... ?

    alles gute für euch und die Kleinegroße
     
  4. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    Ich kenne diese Problematik so nicht.
    Aber ich habe einen 11 Jährigen Stiefsohn der 14 Tägig am WE hier ist.

    Daher kann ich dir zumindestens sagen das du da wohl leider keinen Einfluß drauf haben wirst :(
    Mich macht das auch jedesmal so Ohmächtig nix tun zu können.
    Aber wenn die Mutter nicht mitzieht bringt alle mühe nix.

    Das einzige was du tun kannst ist. Erstens der Kleenen zu zeigen das ihr immer da seid und sie über alles reden könnt mit ihr.
    Und zum zweiten ganz behutsam die Mutter mal drauf Anstubsen.
    Schauen ob sie bereit währe zu einer Erziehungshilfe zu gehen, oder ähnliches.

    Am besten zieht das wohl wenn man der Mutter Verständniss zeigt.
    Ala das ist bestimmt nicht leicht und vielleicht kannst du d ja mal Fragen.
    Aber das ist immer Kribbelig eine Mama so drauf Anzusprechen das sie sich nicht Bedrängt fühlt.



    Was das Nackt sein Angeht.
    OK ich hab nen Stiefsohn und kein Mäddel hier, aber da würd ich´s denk ich ähnlich machen.

    Ich schaue das ich erstens nicht reinplatze wenn er sich Umzieht, wenn er das vor mir macht Jucktsmich aber auch ned.
    Ich stelle ihm das frei.
    Und wenn ich mich Umziehe gehe ich in´s Bad (oder SZ aber das haben wir Momentan nicht ) und er muß mir ja nicht hinterher dackeln wenn er´s ned sehen mag.
    Abgeschloßen wird aber nicht.
    So ist es ihm immer freigestellt was ihn nicht stört oder was er nicht sehen mag entscheidet er.


    Ich kann mich erinnern das ich es als Junges Mäddel nicht mochte wenn meine eigene Ma reinplatzte und ich denk ab Pubi Alter kann man da echt Rücksicht nehmen.





    LG Katja
     
  5. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    Danke für Eure antworten!

    Zwischendurch hat sie immer wieder mal Zeiten auch laut ihrer Mutter in denen sie trocken ist.
    hier hat es jetzt auch 4 Nächte geklappt.
    Allerdings hatte sie gestern auch wieder Angst das es nachts passiert und wollte sich den Wecker stellen....ich hab aber meinem Partner davon abgeraten weil das ja auch keine Dauerlösung ist und sie ja auch ihren Schlaf braucht!
    Das mit den 10 Euro zur Belohnung hab ich dann auch gleich mal unabhängig von der Häufigkeit des klappens Dana versprochen....und mein Partner gibt mir auch da Recht!

    Die Mami hat sehr viel mit sich selbst zu tun.....entschuldigt auch vieles weil es bei ihr genauso war....auch mit dem Einnässen....!
    Aber ich hoffe das durch den Anfang der hier endlich gemacht wurde sie die Wichtigkeit sieht und Dana hilft!
    Aber ihr habt auch Recht ich kann nur hier helfen.....und was dort passiert nicht beeinflussen!

    Das macht mich traurig und läßt mich auch ab und an verzweifeln!

    Dana bräuchte Psychol. Betreuung um mal ihre ganzen Sorgen loszuwerden.....ich wünsch mir sooo sehr das sie diese endlich bekommt!

    LG Uta
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    Huhu,

    empfehlen würde ich dir die Kiju in der Eberleinstrasse (Adresse und Telefonnumer gebe ich dir sehr gerne per PN).Ich war mit Eric und Michelle da.Gerade bei Michelle die ja sehr viele Probleme hatte war mir das eine super Hilfe.

    Es ist gerade in dem Alter sehr schwer, viele neue Dinge zu verarbeiten und ohne professionelle Hilfe kommt ihr irgentwann nicht weiter.Gerade was die gleichgeschlechtliche Beziehung der Mama betrifft, ist es für ein Pubertierendes Mädel sehr schwer.
    Meine 4 kennen das allerdings bedingt durch meine Schwester von klein auf,sie fanden auch die "Hochzeit" meiner Schwester und ihrer Lebenspartnerin ganz toll.Aber wie gesagt, sie kennen es garnicht anders.Von daher gabs da nie Probleme.
    Versucht auf jedenfall in ihrer Gegenwart bekleidet zu sein, dies sollte auch die Mutter und ihre Partnerin tun.Gerade bei ihrer Mutter und ihrer Partnerin ist dies doppelt so wichtig.Die Tochter entdeckt gerade erst sich selbst und das ist noch nicht sooo weit, das sie akzeptiert das ihre Mama eine Frau liebt.Da sollte man doch ein bissl drauf rücksicht nehmen, das beide zwar Frauen sind und somit genauso "aussehen" wie sie, sie das aber nicht sehen möchte.

    In der Kiju bekommt "deine" Tochter( und natürlich auch die Mama!!!) auch Hilfe wegen den Hänseleien.Deswegen war Michelle(bei ihr war es aber eine Lehrerin die sie als doof hinstellte) ja auch so am boden zerstört und wir hatten kein rankommen mehr zu ihr ,aber seit dem ich mir professionelle Hilfe geholt habe ist Michelle ein fröhliches und mutiges Mädchen geworden :bravo:

    Ich könnte mir in eurem Fall auch dort eine (Patchwork-)Familientherapie sehr gut vorstellen.

    Lg,
    Michaela
     
  7. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    Danke Michaela!...und den anderen natürlich auch!

    Ich wünsch mir sehr das sich alles zum Guten wendet!

    Vielleicht wird ja wirklich etwas bei Ihr zu Hause gestartet......und ihr wird eeendlich geholfen!

    LG Uta
     
  8. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: ...das geht mir alles soooo nah...

    ...ich nochmal....!

    Nochmal zum Thema Probleme mit Nacktheit!

    Mit ihrer eigenen Nacktheit scheint sie keine Probleme zu haben....lächel!

    Heute morgen nach dem duschen tanzte sie minutenlang nackelig zu Jimmy Blue Ochsenknecht vor mir rum...!
    Hach Pubertät...versteht einer die Kiddys!;0)

    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...