das Essverhalten meiner Tochter

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Colli, 15. Juni 2009.

  1. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :umfall: sie ißt einfach nicht vernünftig. Zuhause wenn ich sie unter "Kontrolle habe und ihr alles hinstelle und schaue das sie ißt klappt es aber in der Schule ißt sie fast garnichts:umfall: ich kann ihr mitgeben was ich will:umfall: Ich kann mich doch nicht daneben stellen oder sie zwingen:ochne: Zuhause schafft sie weniger wie ihre dreijährige Schwester. Demzufolge leidet natürlich auch ihre Konzentration und die schuliche Leistung von der körperlichen Kraft ganz zu schweigen. Hiiilfe
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    So klein ist sie ja nicht mehr - was sagt sie denn dazu? Sie muss doch selber merken, dass es nicht geht (wg. Konzentration und Kraft)...

    Meine Tochter ist ja noch ganz klein, aber auch so ein schlechter Esser.
    Wenn ich jetzt von dir lese....oh je, hoffentlich wird es noch besser!
     
  3. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    leider zieht es sich auch bei uns schon seit ihrem 2.Lebensjahr sie kommt mir vor, als wäre essen für sie eine Strafe. Na klar merkt sie das es so nicht geht aber sie kommt nicht über den Punkt auch etwas dagegen zu tun. Mich macht es nur traurig und ich erkläre ihr immer wieder aufs Neue, das es so nicht weitergeht und wiso und weshalb. Was mir in letzter Zeit auch noch extrem auffällt ist das sie sich nicht entscheiden kann(auch bei ganz banalen Dingen) und riesen Probleme hat ihren Kopf zu benutzen.
    Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll.
    Jetzt möchte sie eine Woche in die Reiterferien wie letztes Jahr. Ich bin drauf und dran abzusagen, nicht um sie zu bestrafen, nein eher aus Angst.
    Wenn sie dann so vor mir sitzt und sich anhört was ich ihr zu sagen habe schaut sie mich an und ich habe das Gefühl als erreicht sie das gar nicht. (Ich Texte sie nicht zu) Es kann so nicht weiter gehen.
    Mein Mann würde sie glatt 4 Wochen zur Kur schicken:umfall: aber ich glaube nicht das das gut wäre:ochne:

    Sorry das ich euch dafür zutexte aber hier ist mom. der Wurm drinn:umfall: soviele Sachen die mir echt nahe gehen
     
  4. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    Oh je, das hört sich echt nicht gut an! Habt ihr schon mal mit dem Hausarzt drüber gesprochen? Es gibt doch auch schon Ernährungsberater speziell für Kids, oder? Schlecht Essen kenne ich von der Großen meines GG auch, aber nicht soo extrem das sie körperlich darunter gelitten hat.

    Ich habe mir dann die Zeit genommen mit ihr ganz in Ruhe einzukaufen und auf ihre Essenswünsche einzugehen, denn wir hatten das Glück was ihr wirklich geschmeckt hat wurde auch gegessen. (gesunde Mischkost versteht sich!!!)
     
  5. Cinnamon Roll

    Cinnamon Roll Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kriftel / Ts. (zwischen FFM und WI)
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    Manchmal gibt es auch von den Krankenkassen Ernährungskurse für Kinder-frag doch mal da nach. Und mach mal einen Termin beim Kinderarzt. Vielleicht kann der deiner Tochter klarmachen, dass sie richtig essen muss:zeitung:

    LG
    Michaela
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    Guten Morgen,

    ist es wirklich so schlimm? Wieviel wiegt sie den und was sagt der Arzt. Geht sie in eine Ganztagesschule/Hort oder kommt sie mittags heim. Wenn sie morgen gut frühstückt, Du sagst ja bei Dir daheim geht es, dann müsste sie doch den Vormittag gut schaffen.

    Wenn es vom Gewicht noch im Rahmen ist, würde ich erst mal den "Druck" rausnehmen, durch das starke Themtisieren kann es zu einem Teufelskreis kommen.

    Die Reitferien würde ich ihr schon ermöglichen. Eben auch um für sie mal Ferien von den Thema zu haben.

    LG
    Su
     
  7. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    Ich danke euch, ich glaube schon das ein Außenstehender ihr mal genau erklären sollte was sie sich da antut.
    Ich gehe immer mit ihr einkaufen sie bestimmt immer was es am WE zum Mittag gibt. Unter der Woche ißt oder sollte sie in der Schule essen, da kann sie auch selbst entscheiden. Aber da haben wir schon das nächste Problem, sie kann sich nicht entscheiden es geht einfach nicht das ist wie eine Sperre in ihr:umfall:
    Sie ist neun Jahre 128 cm und 24 Kilo.
    Das Gewicht ist laut Berechnung für ihre Größe ok aber sagt mal ehrlich, sie wird soooo oft für ein Vorschulkind gehalten:umfall:
    Morgens achte ich darauf das es gemütlich ist und vor der Schule genug gegessen wird z.Bsp. Brot, Obst u. warmer Kakao es kommt auch vor das sie 2 kleine Schnitten schafft ohne Murren aber innerlich mit Wiederwillen. Wenn sie das 2. Frühstück in der Schule nicht mag aus dem Grund das sie ja zuhause gut Gefrühstückt hat ist es ja auch ok nur das Obst zu essen oder wenigstens zu trinken (macht sie ja auch nicht). aber dann, jetzt z. Bsp. haben sie Schwimmlager und sie kommt gestern nach Hause und alles noch in der Brotdose meine Frage nach dem Mittagessen:ochne: nichts Kaffee am Nachmittag:ochne:auch nicht und das nach einem so anstrengenden Tag. Ich bin ja froh das sie ehrlich ist sie könnte ja ebensogut alles entsorgen. Hat sie schon eine Essstörung entwickelt, wo führt das hin?
     
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: das Essverhalten meiner Tochter

    Ich würde mir fachliche Hilfe holen, wenn wirklich ihre Gesundheit bedroht ist.
    Und die Idee mit einer Kur finde ich jetzt nicht soooo schlecht - die haben doch Erfahrung und du kannst dich vorher erkundigen, wie so eine Kur abläuft (wenn sie natürlich die Kinder zwingen wollten,würde ich die HÄnde davon lassen).

    Vielleicht ist es ganz gut, wenn sie mal "raus" ist und ein wenig auf sich gestellt.

    Oder die Aussicht auf eine Kur verändert ihre Sichtweise :nix:!

    Wenn du ihr sagst, dass du nicht mehr weiter weißt und sie ihre Gesundheit damit kaputt machen kann und du deshalb eine Kur für sie beantragst weil du dir Sorgen machst?

    Vielleicht, ganz vielleicht braucht sie aber nicht so viel essen :???: oder kauft sie sich vielleicht Süßes zwischendurch vom Taschengeld? Nur so eine Idee, denn ich war auch ein extrem schlechter Esser (warum bin ich es nicht geblieben :() habe aber mein Taschengeld in Süßigkeiten umgesetzt :umfall:.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...