Das erste Mal ohne ...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von K.a.t.j.a, 15. März 2008.

  1. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ... Abendbrot! :umfall:

    Er wollte einfach nix essen :nein: ... mäkelt schon seit einer Woche! Naja ... er ist auch krank, kein Wunder! :(
    Vielleicht war es auch einfach eine Dinkelstange zuviel und zu nah am Abendbrot!

    Und nun ist er ohne was zu essen ins Bett!

    Wann waren eure Kinder nachts nicht mehr von dem abhängig, was sie tagsüber gegessen haben?
    Bei Luca war es bisher so, dass wenn er tags zu wenig gegessen hat, er dann Nachst mit Hunger aufwachte. Das muss doch aber irgendwann mal vorbei sein, oder?

    Das frage ich mich schon länger ... weiß das jemand?

    LG
    Katja
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Das erste Mal ohne ...

    :winke:

    Oh da häng ich mich mal dran..

    Carl isst eigentlich gut zu den Mahlzeiten aber abends nicht richtig..besonders gerne isst er dann die "Garnitur" wie Gurke, Paprika oder Tomate aber nicht das Brot oder das warme Essen...

    Nachts wird er dann wach und hat Hunger :( da gibts dann Milasan 3 in der Flasche..:(
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Das erste Mal ohne ...

    hm, ich muß heute noch bei Laara aufpassen das ihre letzte SnackMahlzeit nicht zu nah am Abendbrot liegt. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden.. doch meistens ist es gegen 16.30 Uhr eine Kleinigkeit wo ich weiß das sie danach noch "gut" am Abendbrottisch essen wird. Dauerte auch eine Zeit bis ich diese Kleinigkeit definieren konnte..

    es darf zur Zeit ein Joghurt sein, ein Apfel, ein kaltes Würstchen etc. ein Snack halt.. Kuchen geht jedenfalls nicht.

    Hört sich jetzt wohl fies an, aber am Abendbrottisch wird Laara auch immer wieder lieb daraufhin gewiesen das es danach nichts mehr gibt.. sie geht nach dem Abendbrot ins Bad, Zähne putzen, Schlafi anziehen, Sandmann wird kuscheligerweise gemeinsam auf dem Sofa angeschaut, dann ab ins Bett ...

    Aber seitdem Laara aus dem BabyflaschenAlter raus ist, ist sie höchstens 2x wach geworden des Nachts wg. Hunger, auch wenn sie wenig zu ihrer letzten Mahlzeit gegessen hat.

    Dafür flitzt sie dann aber morgens gaaaaanz schnell zum Kühlschrank und schnappt sich einen Joghurt :) sogar noch vor dem Frühstück ...

    .
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Das erste Mal ohne ...

    Also ich find das jetzt nich sonderlich schlimm! :)

    Nur Luca ist dafür noch zu klein, als dass er mich da verstehen würde.

    Wann war denn Laara aus dem Flaschenalter raus?
     
  5. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Das erste Mal ohne ...

    Also unsere "Zwei" sind beim Essen recht problemlos.

    Aber auch bei uns gibt es Tage, an denen Mahlzeiten ganz oder teilweise ausgelassen werden. Wenn die Kinder krank sind, biete ich dann schonmal was zwischendurch an, aber ansonsten natürlich nicht, dann wird eben gehungert.

    Mein Sohnemann ist manchmal soooo müde, daß er einfach nichts mehr essen kann, dann sagt er: "Mama heia" und geht alleine ab ins Bett. Er kommt dann auch nachts nicht und hat noch Hunger.

    Wenn abends kein Brot gegessen wird, finde ich das auch ok, Kinder essen ja meist zuviele Kohlehydrate über den Tag verteilt. Gemüse und ein Stück Käse sind doch auch ok.

    Ich würde aber keine Milch nachts anbieten :ochne: , denn das ist ja Kohlehydrate pur. Das hat über 200Kalorien, d.h. fast 1/5 vom Tagesbedarf.


    Lg Martina
     
  6. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Das erste Mal ohne ...



    schau mal *HIER* .. war mir doch so, als wenn ich damals etwas dazu geschrieben hatte

    .
     
  7. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Das erste Mal ohne ...


    :entsetzt: Wie dann wird eben gehungert? :???: Ich lass doch mein Kind nicht hungern :ochne:

    Was sollte ich ihm den Nachts um halb zwei z.B. anbieten? Bi großem Licht in der Küche nen Brot schmieren? Nö, das mache ich nicht, erstens weil ich hier noch zwei Kinder habe von denen eins in die Schule und das andere in die Vorschule geht und zum anderen nicht weil mein Bub dann hellwach wäre und somit das ganze Haus zu nachtschlafender Zeit in Trab halten würde..

    Aber ich weiß so ziemlich sicher das ich ihm, wenn er nachts Hunger hat, was gebe was ihn beruhigt und weiterschlafen lässt :zwinker: Kohlehydrate zähl ich schon mal garnicht...Wer Hunger hat kann essen, egal was ... Warum sollte ich das zählen oder berechnen? Welchen Sinn hätte das?
     
  8. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: Das erste Mal ohne ...

    hallo

    ausserdem dacht ich das in der milch eher eiweiss ist als kohlenhydrate...?

    oder verwechsel ich das.

    liebe grüße,
    tanja :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...