Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Evelyn, 9. Oktober 2010.

  1. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Jo, Frage steht ja schon in der Überschrift.

    Weiß das jemand?


    LG, Evelyn
     
  2. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Pause ist Freizeit, da hat er keine Weisungbefugnis. Also nein.
    Er kann aber das rauchen auf dem Betriebsgelände verbieten. Mehr aber auch nicht.
     
  3. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Aha.

    Weißt du, wo das geregelt ist? :)
     
  4. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Zitat von folgender Seite:

    Eine Pause im Sinne des Arbeitszeitgesetzes liegt nach der bisherigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes2 dann vor, wenn ein Arbeitnehmer während der Arbeitsunterbrechung weder Arbeit zu leisten noch sich dafür bereitzuhalten braucht, sondern freie Verfügung darüber hat, wo und wie er diese Ruhezeit verbringt. Entscheidendes Kriterium für die Pause ist somit die Freistellung des Arbeitnehmers von jeder Arbeitsverpflichtung und auch jeglicher Verpflichtung, sich zum Dienst bereit zu halten. Dies bedeutet, dass der Arbeitnehmer während einer Ruhepause nicht (mehr) dem Direktions-, Weisungsrecht des Arbeitgebers unterliegt – also Vorschriften und Anordnungen, wo er die Pause zu verbringen habe (spezielle Räume, Aufenthalt im Bereich der Station, Abteilung etc.) und wie er sie zu verbringen habe, nicht möglich sind; nur dann ist das für die Pause essentielle Autonomie- und damit Erholungskriterium erfüllt.

    Werden dem Arbeitnehmer dagegen Vorschriften gemacht, wo und wie er eine Ruhepause verbringen soll (auf der Station, in der Abteilung oder mit “Piepser” etc.), um ihn im Bedarfsfall einsetzen zu können, liegt keine Pause im Sinne des § 4 ArbZG vor. Der Mitarbeiter muss die Station während der Pause “verlassen können”.


    Ansonsten kannst Du nur im normalen Arbeitszeitgesetz nachlesen.

    Zum Beispiel hier oder andere einschlägige seiten wie www.juris.de.

    LG, Monika
     
  5. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Mal abgesehen davon, dass er nicht über Deine Freizeit, die die Pause ja ist, bestimmen kann, wie soll er das kontrollieren, wenn Du Dich nicht auf dem Firmengelände aufhältst?
     
  6. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    vllt. mag dein chef den rauchgeruch an sich nicht. Frag ihn mal warum er das verbieten will.
    Es muss ja nen Grund haben das er so was fordert.
    Wenns wirklich der Geruch ist, Kaugummi oder so.
    Ansonsten würde ich auch sagen er kann es nicht verbieten
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.842
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Jetzt habe ich mal überlegt wann da störend sein kann, bzw. bei welchem Beruf, was ich z.B. gar nicht mag, ist wenn die Kosmetikerin oder der Zahnarzt sicht mit einer Nikotinfahne oder gar mit Nikotinfingern an mein Gesicht rummacht:hahaha: Aber da muss man halt dann nahe legen sich die ZÄhne zu putzen und die Hände gut zu waschen, wobei bei ganz starken Rauchern hilft das auch nix.

    Oder die Kinder einer Freundin finden es total unangenehm wenn die Horterzieherin bei den Hausaufgaben hilft und nach Rauch stinkt.

    Lg
    Su
     
  8. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    AW: Darf der Arbeitgeber das Rauchen in den Pausen verbieten?

    Danke für die ausführlichen Infos, Monika.

    Ihr Lieben, ich selbst bin Nichtraucher!!! :)

    Es geht mir um eine grundsätzliche Frage - und, ja, Su, es betrifft die Kosmetikbranche... :zwinker: .

    Ich selbst war auch mal bei einer Gesichtskosmetikbehandlung und bin an ein Mädel geraten, die die Maske nach der Einwirkzeit (das war ihre Rauchpause...) mit ihren Rauchfinger abgenommen hat.

    Ich muss sagen, ja, ich habe ein megaempfindliche Nase, was sowas angeht.

    Wird die Mittagspause verbracht, wo der Arbeitnehmer möchte, darf er rauchen.
    Darf er zwar sein "Stationszimmer" verlassen, muss sich aber für die Arbeit bereit halten, darf der AG das Rauchen verbieten. Ja?


    LG, Evelyn
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. darf ich in meiner pause rauchen

Die Seite wird geladen...