Dankeschön für Kinderärztin/Station

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 9. August 2005.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Hallo ihr, die ihr gelesen habt, was mit meinem Stiefsohn los war. Heute haben wir nochmal von der Uniklinik in der er jetzt liegt erklärt bekommen wie gut es war, dass alle Beteiligten letzten Dienstag richtig reagiert haben - es ist die Zahl von "2 Stunden später ..." gefallen....
    Jetzt - ich glaube dieses Thema hatten wir schon x-Mal, aber über die Suche bin ich zu doof etwas zu finden: Wie sage ich nett "Danke" der Kinderärztin, die einfach eine top engagierte Frau ist und der Stadtion in der Kinderklinik, auf der sich Daniel hier in Wiesbaden wohl gefühlt hat?

    Fragende Grüsse
    Martina
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Eine Riesenpackung Rocher oder Merci für die Station oder einen bunten Blumenstrauß, jeweils mit einer besonders hübschen Karte.
    Dein Stiefsohn kann ein Bild für die Station malen. Auf der Bult in Hannover hingen jede Menge Kinderkust und Dankeskarten auf den Gängen.
    Lulu
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    für die Ärztin würde ich Pralinen und einen schönen Strauss Blumen sagen, für die Station würde ich ein oder zwei Pakete Kaffee und auch ruhig ein Strauss Blumen vorschlagen.Das habe ich vor drei Wochen bei Eric auf der Station (K23 Kleinkinder :verdutz: , die restlichen Stationen waren voll)gemacht und die haben sich sehr drüber gefreut.Das hatten die sich aber auch wirklich verdient, sie haben sich super um Eric gekümmert und ihn schnell wieder auf die Beine bekommen.

    Gruss
    Michaela
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Bevor ichs vergesse, Eric hatte ein Bild noch gemalt und eine Karte gebastelt.Fanden sie auch toll.
     
  5. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    Als Krankenhausmitarbeiterin kann ich nur sagen, wir haben uns am meisten über "Naturalien" gefreut.
    Am bestem kamen bei uns Sachen an wie: Kuchen, Schnuckis, Eis, Pizza, Kaffee.

    Blumen dürfen je nach Station nicht auf der Station verbleiben.
    Nimmt die Ärztin sie mit heim, so hat sie kaum Zeit dafür sich daran zu erfreuen bei deren Arbeitszeiten.

    Ein Bild vom Kind wäre allerdings toll.
    Das kann man schön einrahmen und aufhängen.

    Und eine Karte mit einer netten Danksagung ist auch wunderbar.
     
  6. ja, ein bild vom kind. selbst gemalt o. foto o. am besten noch kombiniert beides zusammen.

    und kaffee plus kuchen. ich selbst würde da auf einen gefrosteten zurückgreifen, wo untersch. sorten drauf sind. gefrostet deshalb, weil ich selbst nicht gern selbstgebackenen kuchen von leuten esse, die ich nicht kenne. ;-)

    ansonsten hätte ich auch blumen genommen. aber das argument, dass die ärztin nicht viel davon hätte, stimmt ja.

    ps: was ist denn mit deinem stiefsohn passiert? hab ich gar nicht mitbekommen.
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
  8. Als meine Tochter im Spital war, haben wir einen kleinen Korb mit einem Foto von ihr und Süßigkeiten als Dankeschön für die netten Schwestern und Ärzte hergerichtet - die Schwestern haben sich sehr gefreut. Da wir zuvor eine Pflegerin gefragt hatten und sie uns ein wenig verraten hatte, was wer gerne nascht und so wurde der Korb auch gefüllt: sowohl Schoki, als auch Erdnüsse waren vorhanden und Kaffee.
    Das Foto wurde dann sogar aufgehängt!

    Ich denke, einfach das man Danke sagt und das auch zeigt - freut die Schwestern schon! Sie leisten wirklich einen schweren Job und ich war froh, dass ich mich mit jeder Frage an sie wenden konnte!

    Ich denke auch mit Kaffee oder etwas zum Naschen für zwischendurch liegt man als Dankeschön sicher richtig, persönlicher finde ich natürlich noch ein Bild oder ein Foto vom kleinen Patienten.

    LG Mamimia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...