Dampfgarer vs Eierkocher

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Maike, 8. November 2007.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo ihr Köchinnen und Köche!

    Es ist an der Zeit, unser Eierkocher macht die Biege. Nun machte sich Frau S. auf die Suche nach einem neuen Exemplar, das uns demnächst das Frühstücksei serviert. :ensetzt: musste sie feststellen, dass sowas ja gar nicht mehr so billig ist. Vor allem, wenn Frau gewisse Anforderungen an ihren Eierkocher stellt. So soll er auf jeden Fall einen Griff haben, mit dem man sich NICHT durch austretenden Dampf beim Öffnen die Flossen verbrennt (mehrfach beim derzeitigen Exemplar getestet :jaja: )

    Bei der Befragung des werten Herrn Google sind mir dann diverse Dampfgarer aufgefallen. Da ich mit sowas ja schon länger liebäugle nun meine Fragen:
    Kann man im Dampfgarer auch Eier kochen? Macht das jemand?
    Wer hat einen Dampfgarer und wie seit ihr damit zufrieden?
    Wird er wirklich so oft genutzt, wie man bei Anschaffung denkt?

    :winke: Maike
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Mal ein wenig of topic. Wozu um alles in der Welt braucht man einen Eierkocher :???:

    Nee, mal Im Ernst. Ich koch meine Eier schon immer im Topf (sowas hast Du sicher im Haus :grins: )
     
  3. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Ich weiß auch nicht :-D Ehrlich gesagt, diese Eierkocher-Marotte hat mein Mann haushaltstechnisch mit in die Ehe gebracht (zzgl. dem Kaffeekochen nach Oma-Art) und ich habe mich so daran gewöhnt, dass ich den irgendwie nicht mehr missen mag. Allerdings sind mir 20/30 Euro entschieden zu viel zum Eierkochen :jaja: Deswegen die Überlegung, ein paar Euro mehr für einen Dampfgarer auszugeben.
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Bei Quelle gibts momentan einen Eierkocher aus Edelstahl für 9,99 Euro. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob der nen Griff hat :???: .

    :winke:

    P.S: welchen Dampfgarer meinst du denn? So ein portables Teil? Oder gleich den richtigen Backofen, aber da isses ja nicht mit ein paar Euros mehr getan :hahaha:
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Maike, in meinem Dampfgarer kann man durchaus Eier kochen - viele Eier.
    Und mein Dampfgarer sieht aus wie ein Backofen, und ist u.a. auch ein Backofen :)
    Wie sieht Dein Dampfgarer aus?
    Weil wie Conny schon sagt, ein paar Euro mehr reichen für meinen Dampfgarer nicht ( Kostenpunkt ca. 2500 Eier a 1 Euro ;) )

    LG Silly
     
  6. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    @Conny: Bei dem 10-Euro-Eierkocher ist genau das Problem mit dem komischen Griff. Der ist so nah am Deckel, da kriegt man beim Öffnen den ganzen Dampf ab. Und wie gesagt, ich habe mir schon mehrfach die Finger daran verbrannt :-?

    @Silly: So nen Dampfgarer hätte ich ja auch gerne.... *seufz* *neidischguck* Wenn ich das Geld über hätte (und meinen Mann zum Küchenumbau überzeugen könnte :-> ), wäre die Sache klar ;-) Ich meinte jetzt eher so ein Teil. Quasi die Sparvariante
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Ich hab jetzt erst vor kurzem Tests gesehen was das Ei am besten hinbekommt...also so wie du es haben willst wie zb. weich etc.pp... und am besten hat das Piepei bzw. in der anderen Sendung das goldene Ei gemacht. Das Ei wird mit dort hingelegt wo die Eier lagern damit es auch die richtige Temp. hat und dann wird es mit den Eiern ins kochende Wasser "geschmissen" Und jenachdem wie du es haben willst erklingt eine Melodie. Das Piepei konnte allerdings nur weich und das goldene Ei 3 Stufen Weich-Mittel-Hart. Wenn unser Eierkocher i.A wäre würde ich es mir holen :jaja:


    http://www.amazon.de/Dinamo-K%C3%BCchentimer-Goldenes-PiepEi/dp/B000I4DX3O/ref=pd_bbs_sr_1/302-6409232-7653659?ie=UTF8&s=home-garden&qid=1194711180&sr=8-1

    lg
     
    #7 Alina, 10. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2007
  8. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dampfgarer vs Eierkocher

    Maike, ich würde sagen, dass Du darin Eier kochen kannst. Das Ding arbeitet ja mit 100 % Dampf, oder?

    LG Silly
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. dampfgarer eierkocher

Die Seite wird geladen...