Creme fraiche, neues Jahr und Danke

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sonquiri, 7. Januar 2011.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,

    zunächst einmal möchte ich hier einmal Danke sagen!! Ich lese mich seit Tagen wieder durch die Postings und kann bei so vielen Sorgen mitfühlen und finde die Antworten so einfühlsam und brauchbar, dass mir oft die Worte fehlen.
    Hier sind viele Leute so aktiv und helfen einander, dass ich froh bin, dass ich Utes Ernährungsseit und darüber dieses Forum gefunden zu haben.

    Aus aktuellem Anlass wünsche ich allen ein gutes neues Jahr und dass wir alle ein paar Schritte weiterkommen auf unserem Weg als frisch gebackene Mamis, die ihren Süßen ins Leben helfen.

    Nun noch eine kleine Frage:
    Mein kleiner Quirin ist nun 7 Monate (30.05.2010) und mit dem Brei geht´s so lala. Immerhin bekomme ich ihn in bei den meisten Mahlzeiten "hinein". Dennoch ist es so, dass ich festgestellt habe, dass dem kleinen 4 Mahlzeiten nicht wirklich reichen, weil er in den letzten 3 Wochen gut 150 GRamm abgenommen hat :( Naja, deswegen gibt´s jetzt als Zwischenmahlzeit am Vormittag doch wieder nen Schluck aus der Milchpulle, denn die Reiswaffel, den Zwieback dreht und wendet er und schleudert sie dann durch die Küche. Will sagen, sowas bringt ihn noch nicht weiter. Er hat allerdings auch noch keinen Zahn.

    Meine Frage nun: es gibt noch keine wirkliche Leibspeise bei ihm. Kann ich vielleicht ein Gemüsegericht mit Creme fraiche verfeinern (ich denke an Spinat mit Kartoffeln und Rindfleisch)? Oder ist er dafür noch zu klein?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen,

    eure Sonquiri
     
  2. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    :winke:
    kannst Du vielleicht ein bisserl näher ausführen, was Dein Kleiner derzeit zu essen bekommt und in welchen Mengen? Dann können Ute oder auch andere sicher besser helfen....;)
    Denn eigentlich sollte creme fraiche nicht nötig sein.... auch wenn er grade vielleicht einen Wachstumsschub einlegt. Vielleicht lieber die Rapsöl-Menge ein bisschen erhöhen...
    Aber da melden sich sicher hier noch die Profis zu Wort...
    Liebe Grüße
    Conny
     
  3. AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    Liebe Conny,

    hier kommen noch mehr INformationen:

    Quirin wurde am 30.05.2010 geboren: 50,00 cm, 3225 g
    U2: 3110 g, 50 cm
    U3: 4200, 53 cm
    U4: 6810, 66 cm
    U5: 7890, 69 cm

    Im Mitte Dezember hatten wir die 8000 g Marke überwunden 8250g waren es.
    Nun muss ich berichten, dass Quirin sehr gut schläft. Er geht gegen 19.00 Uhr ins Bett und meldet sich gegen 6.30 erst wieder. Das ist einerseits sehr schön für uns, andererseits hat er deshalb oft Probleme mit den Essensmengen, die wir kaum unterbringen.
    Deswegen habe ich mit dem 6 Monat von 5 auf 4 Mahlzeiten umgestellt. Das lief gleich ganz gut, die Fläschchen trank er beide aus (morgens und nachmittags ja 230 ml). Aber er bewegt sich sehr viel und ich habe ihn anfang dieser Woche geogen und was soll ich sagen, er war wieder gut 150 g leichter :-(

    Deshalb habe ich das Vormittagsfläschchen kurzerhand wieder eingeführt: jetzt trinkt er hier zwischen 80 und 190 ml.

    Sein Essensplan:
    6.30: 230 ml Milumil 2
    9.30: 80-190 ml Milumil 2
    12.00: ca. 180 g selbst gekochten GFB
    15.00: ca 230 ml Milumil 2
    18.00: Milumil Griesbrei mit etwas Banane reingedrückt

    Er hat regelmäßig Verdauung 1-2 x am Tag.

    Er ist eben kein großer Breiesser; es dauert bis er aufgegessen hat und ich bin froh, wenn es keine Tränen gibt.
    Ich sollte auch noch sagen, dass er erst allmählich besser sitzen kann im Stühlchen und damit das Essen dann schon etwas besser geht.

    Ich wollte eben den Mittagsbrei etwas anreichern, damit er gut auf die Kalorien kommt, auch wenn er mal nicht aufisst...

    Ich habe echt ein bisschen Bammel, wenn ich an die Einführung des Nachmittagsbreis denke... Reicht ihm das dann noch? Er ist vom Typ er einfach schnell satt und spielt dann rum und isst nur langsam auf, wenn überhaupt.
    Könnte ich für nachmittags ne Kombination geben, z.B.: Avocado, Banane Mango mit Zwieback?

    Zu mir selbst: Ich bin 38 Jahre alt, von Beruf her Lehrerin und er ist mein erstes Kind. Ein absolutes Wunschkind und unser aller Sonnenschein.

    Die Geburt war lang (27 Stunden) und dann war er ne Saugglocke... Ich hatte recht wenig Milch, sodass ich von anfang an zufüttern musst und nach 2 Monaten leider abgestillt war.

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Besten Dank im Voraus eure
    Sonquiri
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    Ich finde, ein Zwerg von sieben Monaten braucht noch keine Leibspeise, denn er soll erstmal kennenlernen, was es so alles auf dieser Erde zu essen gibt. Und Du wirst ihm auch mit Creme fraiche keine Leibspeise generieren können, auch wenn es für Deine Geschmacksnerven vielleicht gut schmeckt. Bleib bei den möglichst natürlichen Zutaten ohne große Verfeinerei, das ist etwas für unsere verwöhnten Erwachsenengaumen (die leider eben kaum noch wissen, wie der Spinat ohne Blubb schmeckt...).

    Ich würde, auch um das Löffeln zu üben, ruhig den Nachmittagsbrei beginnen. Den kannst Du auch aufteilen, morgens eine kleine Portion als Zwischenmahlzeit, nachmittags einen Teil. Und auch da bitte zunächst mit einzelnen Obstsorten beginnen, ich würde auch mit einheimischem Obst (Apfel, Birne, Beeren) anfangen. Ganz klassisch: 20 g Getreideflocken, 100 ml Wasser, 100g Obst, 1 TL Fett als Mandelmus, Butter oder Öl. Avocado als Fettlieferant kannst Du später auch nehmen, aber auch da würde ich die Verträglichkeit erstmal testen (und eben nicht gleich mit verschiedenen bisher unbekannten Obstsorten zusammen neu einführen).
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    Hi Sonquiri :winke:

    Ich finde deinen Essensplan völlig ok!

    Ich hatte mit Niklas ähnliche "Probleme"... Er ist eine Woche jünger als dein Kleiner, er ist am 07.06. geboren. 52 cm, 3350 g. Nun, mit genau 7 Monaten, wiegt er 8,6 kg und ist ca. 73 cm groß.

    Ich hatte bis vor ca. 3 Wochen die gleichen "Problemchen" wie du... Niklas aß meiner Meinung nach einfach nicht vernünftig. Und er nahm ganze 6 Wochen nicht ein Gramm zu! Wir hingen bei 7,8 kg.

    Zum Vergleich für dich, unser Essensplan zurzeit:

    6:30 h 230ml Humana Plus 2
    9:30 h Getreide-Milchbrei aus Folgemilch, Griesflocken und Wasser
    13:00 h (NACH dem Mittagsschlaf) 190 g Gemüse-Kartoffel-Gläschen, teils mit Fleisch und je mit 2 TL Rapsöl
    15:30 h 230 ml Humana Plus 2
    18:30 h Aptamil Milchbrei Reis-Hirse ab dem 6. Monat.

    Du siehst, der Plan ist nicht viel anders als eurer... :)

    Und "urplötzlich" hat Niklas ganze 700 g zugenommen... :umfall:

    Ich musste lernen, mir nicht immer so einen Kopf zu machen! Die Kinder "nehmen" sich schon, was sie brauchen. Und meistens zeigen sie einem auch ganz klar, was sie mögen und was nicht und wann sie satt sind und wann sie Hunger haben.
    Versuch einfach, ein bißchen gelassener zu werden... Fällt schwer, ich weiß... Hilft aber wirklich!

    Ich wünsch euch alles Gute!
     
  6. AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    Hallo Anke und Viviane,
    danke für eure schnellen Antworten!!

    @Anke: das stimmt, das Verfeinern ist noch nichts für Babys. Das ist eine Erwachsenensichtweise; das passiert mir noch immer :-(
    Nein, nein, natürlich führe ich nicht 3 gemischte Sorten neues Obst ein. Ich habe schon viel auf Utes Seite gelesen und habe mir das schon gemerkt! Er bekommt immer nach seinem Mittagessen 10 g Obst als Dessert. Auf diese Weise teste ich die Verträglichkeit der einzelnen Sorten; verträgt er´s nach 4-5 Tagen gut, dann ist die Sorte eingeführt. Sorry, ich bin so betriebsblind, aber wenn ich den Obstbrei aufteile, dann fehlt ihm doch wieder eine Mahlzeit, oder nicht? Ich will ihm ja nichts streichen, weil er eh so schlecht zunimmt...

    @Viviane: Ja, dein Niklas scheint sich ähnlich zu entwickeln. Danke für das gute Zureden! Ich muss da weiter an mir arbeiten!!!
    Bis bald
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    Sonquiri, in diese Falle, aus der Erwachsenensicht zu denken, wirst Du noch häufiger tappen - das ist nicht schlimm, wir sind ja erwachsen. Wichtig ist einfach, immer mal wieder zu überprüfen, aus welchem Blickwinkel man grad schaut.
    Wenn er das Obst schon kennt, ist es doch gut.
    Das mit dem Aufteilen des Breis hat sich bei vielen Kindern bewährt, die lieber häufiger kleine Portionen essen. Du kannst natürlich auch dabei bleiben, morgens noch eine Milchflasche anzubieten.
    Die 150 g Abnahme würde ich erstmal nicht zu ernst nehmen, das kann schon der Inhalt einer Windel sein ;-). Aber beobachten würde ich die Entwicklung gut, es kann sein, daß da aber bald wieder ein richtiger Gewichtsschub kommt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Creme fraiche, neues Jahr und Danke

    So wie ich das sehe, ist der Speiseplan prima. Achte beim Mittagessen auf 10 g Fett - idealerweise Rapsöl - (mehr Kalorien gibt Creme fraiche auch nicht her) regelmäßig Fleisch und ein Schluck O-Saft dazu.

    Möglicherweise hatte er gerade einen Wachstums- oder Entwicklungsschub und deshalb ging es mit dem Gewicht kurz runter. Ich würde es weiterbeobachten und Ruhe bewahren.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...