computertomographie hund/Epilepsie

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von claudel, 21. Februar 2007.

  1. Hallo,
    weiß jemand was eine Computertom. beim Hund kostet? Man müsste eine Aufnahme des Gehirns machen. Meine Hündin bekommt immer Krampfanfälle epileptischer Art, und ich möchte jetzt eine Diagnostik haben ob es auch wirklich Epilepsie ist.

    Hat jemand damit schon Erfahrungen?

    Danke sehr
    Gruß
    Claudia
     
  2. AW: computertomographie hund/Epilepsie

    Ich persönlich hab jetzt noch keine Erfahrung damit gemacht. Aber der Hund ( Pudel ) meiner Arbeitskollegin hat auch Epilepsie.
    Sie hatten anfangs immer gedacht er hätte Magenkrämpfe. Aber einmal hat er auf dem Weg zum Tierarzt einen Anfall und der Arzt hatte diesmal die Gelegenheit sich den Anfall selbst anzuschauen. Soweit ich weiß wurde kein CT gemacht um die Diagnose zu stellen. Aber bei Pudeln soll Epilepsie häufig sein. Wenn die Anfälle nicht so häufig sind braucht man gar nix zu machen.
    Bekannte von einer anderen Arbeitskollegin haben auch einen Hund mit Epilepsie, der bekommt Tabletten und hat seither keine Anfälle mehr. Aber bei dem weiß ich nicht, wie es diagnostiziert wurde.
     
  3. AW: computertomographie hund/Epilepsie

    Ich denke auch, dass man das mit CT nicht abklären kann. Eine Kernspintomographie kostet 560 Euro. dAs ist halt schon happich. Ich wüsste jetzt auch was ich mit dem Geld anfangen könnte. Vielleicht geht es ja auch mit Blutuntersuchung.

    Grüße
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hund epilepsie ct

Die Seite wird geladen...