Chaotisches Trinkverhalten

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nadine, 30. April 2004.

  1. Hallo Ute und alle anderen!
    Vor 6 Wochen kam unser Wonneproppen Franziska (4520g, 53cm) auf die Welt. Da es mit dem Stillen nicht klappte bekommt sie jetzt schon seit ca. 3 Wochen nur noch PreAptamil. Sie verträgt es auch gut. Nur trinkt unser Kind leider (fast) nie die Menge die sie Trinken sollte, damit sie auch mal für ein paar Stunden satt ist. Sie trinkt da mal 60ml, dort vielleicht mal 100ml, .... und kommt dann natürlich alle 1 1/2 bis 2 Stunden mit Hunger.Ich bekomm sie dann echt nicht mehr hingehalten (habs mal mit Tee probiert; ist das ok, und wieviel dürfte sie denn?) Sie hat dann natürlich wieder nicht den grossen Hunger. Nur wenn wir unterwegs sind dann hält sie es auch länger aus, und trinkt dann das, was sie eigentlich trinken sollte, damit sie länger satt ist. Nachts ist es ähnlich. Obwohl sie dort schon mal 3 Stunden mit 130ml aushält.
    Jetzt meine Frage: was sollen wir tun, damit sie es länger aushält? Sollten wir evtl. schon mit 1er Nahrung (zumindest nachts :cool: ) anfangen?

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu kompliziert

    LG
    Nadine
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    liebe nadine,

    kommt deine kleine denn auf die empfohlene tagestrinkmenge? hat sie probleme, mehr zu trinken (heißt meckert sie beim trinken?)... wenn sie auf ihren tagesbedarf kommt, würde ich sagen: das ist halt so.
    ich denke, ein 6 wochen alter wurm hat noch keinen festen rythmus. der wird sich sicherlich noch einstellen, aber auch immer wieder kopf stehen.
    wichtig ist, wie gesagt, dass sie auf die tagesdosis kommt und weiter zunimmt.

    mit dem tee hinhalten, würde ich sein lassen. nicht wegen dem tee, sondern weil du dann dem hungergefühl deines kindes nicht nachkommst.. wenn die kleinen merken, dass ihren bedürfnissen nicht nachgekommen wird, stellen sie irgendwann die mühen, sich mitzuteilen ein. dh dein mini lässt dich zwar vielleicht bis zur nächsten mahlzeit länger in ruhe, wird aber nicht mehr satt. ("kinder holen sich was sie brauchen" gilt nur, wenn man auch immer prompt auf ihre bedürfnisse reagiert)

    wenn du einfach nach bedarf fütterst, verlängern sich die zeiten automatisch....

    mein kleiner war von geburt an auch so ein kleiner brummer (4100g und 53cm). ich habe gestillt. und rückblickend habe ich manchmal das gefühl, dass ich die ersten lebensmonate nichts anderes getan habe. ich hätte auch nieeeeeee gedacht, dass er mal 3 std ohne futter auskommt. aber das war so... und dann kommt der nächste wachstumsschub....
    :-D

    was das umstellen auf 1-er betrifft wird dir ute sicherlich noch sagen....


    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nadine,

    schau mal hier www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm erkennst du das Verhalten wieder?

    Melde dich nach dem lesen nochmal und probiere gegebenenfalls die Tipps dort aus.

    Gute Besserung wünscht
    Ute

    P.S. Bitte schreib mir bei deiner nächsten Meldung die Gewichtsentwicklung auf
    Datum und Höhe des Gewichtes - möglichst alles was Du hast. Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...