Champignon-Pastete -seeehr lecker!

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Valesca, 16. Oktober 2002.

  1. Hallo an alle Koch- & Backfreunde :)

    Da jetzt wieder die kuehlere Jahreszeit naht, musste ich gerade an eines meiner Lieblingsgerichte meiner Ma denken und dabei fiel mir ein, ich koennte das Rezept ja hier mal posten!? Es schmeckt wirklich unheimlich lecker, leider ist es aber auch eine Menge Arbeit (der Grund, weshalb ich meistens darauf warte, dass meine Mutter die Pastete mal wieder macht, anstelle dass ich lange in der Kueche stehe :-D :-D :-D ) -aber es lohnt sich wirklich!!! :jaja:
    Kalorienarm kann man das Gericht zwar leider nicht nennen..., aber was soll's, Weihnachten steht ja eh bald (na ja, fast *ggg*) vor der Tuer und da duerfen wir schon mal 'suendigen', gelle?
    Also viel Spass beim Zubereiten und noch viel mehr beim Kosten!
    LG

    Mengenangaben fuer 1 gr. & 1 kl. Springform

    Boden:

    350-400 g Mehl
    4 TL Backpulver = sieben 3-4 Prisen Salz
    150 g weiche Butter (ohne Salz) 4 F.ier

    Alle Zutaten schnell zu einem Muerbeteig verarbeiten Y2 h im Kuehlschrank kalt stellen
    danach den Boden und den Rand der Springformen mit den ausgerollten ( oder hineingedrueckten = nicht zu dick!) Teig auslegen & halb gar backen (bei mittlerer Stufe = ~20 Min.) ~ 350° F /175° C

    ! Springformen vorher gut mit Butter einfetten & mit Griess danach bestreuen = Pasteten im fertigen Zustand loesen sich besser!

    Belag/Fuellung:

    -750 g Gouda-Kaese (oder Mix nach eigenem Geschmack) 2 gr. Zwiebeln
    500-600 g Champignons (a.d. Dose)
    5-6 dicke Scheiben (je nach Groesse) Kochschinken (moegl. nicht gesalzen!)
    150 g ungesalzene Butter

    Kaese, Zwiebeln & Kochschinken in kleine Wuerfel schneiden Champignons in Scheiben schneiden
    Zwiebelwuerfel & Champignons vemlischen, mit Fondor & Pfeffer wuerzen und in der Butter duensten (Zwiebeln = glasig!), danach abkuehlen lassen Kaese, Kochschinken & Zwiebel-Champignon-Mix gut vermischen, auf den halbgaren Boden in die Springfomlen fuellen

    Guss:

    7 Eier
    ~ suesse Sahne (oder Dosenmilch) ~ 1 normale Milch ca. 6- 7 Prisen Salz
    schwarzen Pfeffer, Curry, Paprika, Chinawuerze, Schnittlauch = geschnitten, Muskat (reichlich!)
    evtl. noch andere (nicht zu starke!) Kraeuter nach eigenem Geschmack

    Alle Zutaten jetzt im Mixer gut miteinander verruehren
    dieses fertige Gemisch nun ueber den Be1ag/Fue11ung in den Springformen giessen, bis gut bedeckt mit F1uessigkeit
    im vorgeheizten bzw. (noch warmen) Ofen bei mitt1erer Hitze ca. 60- 70 Min. ( = immer mal nachsehen) goldbraun backen, bei ca. 350° F /175° C Heiss servieren

    Beilagen:

    gruene, bzw .frische Salate, Bier/Weiss- oder Roséewein

    P.S.: Lasst mich dann mal wissen, ob's Euch geschmeckt hat! :)
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Hört sich seeehr gut an! Mein Papa sagt übrigens immer, man wird nicht zwischen Weihnachten und Neujahr dick, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten...
     
  3. Hallo,
    das hört sich auch super an.
    Ich habe aber Trotzdem noch eine frage(auch wenn es eine blöde frage ist)
    wieviel Milch und Sahne kommt den rein :?:
    Danke
    Gruß :winke:
    Danny
     
  4. @Danny & alle anderen:
    Sorry :oops: :oops: :oops: Hab ich total uebersehen...
    Also es sind
    1/4 l suesse Sahne &
    1/4 l normale Milch

    O.k., jetzt ist aber alles richtig, oder hat sich irgendwo noch ein Fehlerteufel eingeschlichen??? :->

    Na dann, auf die Plaetze, fertig, los! :D
    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...