Ceranfeld saubermachen...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sonna, 29. September 2008.

  1. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo ihr Lieben...

    ich bin da einfach zu blöd zu. Ich krieg das Ceranfeld nie so richtig richtig sauber!
    Wir haben dieKüche ja von unseren Vorbesitzern übernommen und das sah aus wie neu! Und ich kann schrubben und putzen wie ich will, es sind immer so leichte Reste drauf. Wegschaben kann ich die nicht.

    Gibt es Geheimtricks? Hausmittelchen?
    Wie haltet ihr Eurer Ceranfeld sauber?

    Lieben Gruss
    Sonja - Putznull
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Hier hänge ich mich mal mit dran. Ich hab auch immer wenigstens einen kleinen Schlierfilm drauf. :nein:
    ICh hab sogar in meiner Verzweiflung mal ein Profi-Putz-Flächschen gekauft. Aber außer viel Geld bringt das kauf mehr als Cera-Clen. Und dass bringt es bei meinem Herd nicht.
     
  3. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    ich schwör auf diese Kochfeldschaber - kosten ein paar Euros und machen alles sofort wie neu :jaja:
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Diesen Schlierfilm bekommst du super weg, wenn du direkt nach dem feuchten Wischen trocken drübergehst. Also quasi links der feuchte, rechts der trockene Lappen.
    Gegen den Rest hab ich auch noch nichts gefunden....
     
  5. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Je nach Verschmutzungsgrad wische ich einfach nur mit feuchtem Lappen (mit Spüliwasser) oder wenn der Herd richtig fettbespritzt ist dann sprühe ich mit Cillitbang (da gibt es so einen Fettmultireiniger) nehme den groben Dreck mit einem Haushaltstuch ab und wische dann mit einem feuchten Lappen nach.

    Für eingebranntes (z.B. Kartoffelwasser) gibt es so spezielle Schwämmchen fürs Ceranfeld.
     
  6. Missy

    Missy Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Blauer Schwamm + Zitronenbalsam (+ Trockentuch) von Jemako.

    Ich nehm nichts anderes mehr und bin total begeistert weil mein Herd in ein paar Sekunden restlos und streifenfrei sauber wird....
     
  7. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Also ich hatte auch immer meine Probleme damit und selbst mit dem Schaber hab ich mich teilweise abgemüht.
    Ich hab nun von einer Freundin den Herd- und Backofenreiniger von ProWin empfohlen bekommen und bin total begeistert. Vorallem weil er für mich die Arbeit erledigt. Ich pinsel das nur kurz ein, decke es ab und nach 15 Minuten lässt sich jede Art Schmutz problemlos abputzen (ohne große Mühe). Echt zu empfehlen - allerdings im normalen Supermarkt nicht erhältlich ...

    LG
    Sabine
     
  8. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ceranfeld saubermachen...

    Der Schmutzradierer hilft mir ganz gut. Und ansonsten hab ich noch Wiener Kalk, der auch gut hilft.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...