Celine´s Geburt :-)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Marina w, 21. März 2008.

  1. Mein Geburtsbericht vom 03.12 - 04.12.2007



    Am Montag morgen den 03.12.2007 um halb 4 musste ich auf Toilette, als ich mich wieder ins Bett legte merkte ich,da stimmt doch was nicht wieso isses so nass zwischen meinen Beinen, bin auf und wieder ins Bad und da wusste ich dann,das meine Fruchtblase gerissen oder geplatzt sein muss.
    Um 4 Uhr habe ich dann mal de Daniel geweckt und bin erst mal duschen gegangen, dann um halb 5 haben wir uns auf den Weg gemacht ins Krankenhaus nach Bensheim.
    Um kurz vor 5 ca dort angekommen,ist erst mal mit einem riesigen Tampon geguckt worden ob es Fruchtwasser ist und wie weit der Muttermund schon auf ist, er war 1 cm auf und es war tatsächlich Fruchtwasser.
    Zwischendrin habe ich dauern noch CTG gemacht bekommen, um 7 Uhr kam dann auch mein Frauenarzt Dr. Ludwig er fühlte auch noch mal, am Muttermund tat sich nichts.
    Ich hatte zwar auf dem CTG leichte Wehentätigkeit, davon spürte ich aber nichts.
    Dr. Ludwig meinte die kleine muss spätestens bis zum Dienstag Abend da sein weil es sonst gefährlich für sie werden kann, wegen dem Verlust vom Fruchtwasser.
    Habe dauernd wieder CTG gemacht bekommen aber mehr Wehen kamen da nicht, mit dem Herztönen von der kleinen war alles in Ordnung
    Gegen 16 Uhr dann ca, habe ich eine Wehenfördernde Tablette vor den Muttermund gelegt bekommen in der Hoffnung das die Geburt eingeleitet wird damit, aber nichts tat sich.
    Um 20.20 ca kamen die ersten Schmerzen durch die Wehen, hatte da aber noch nichts gesagt zu Daniel.
    Dann um 20.30 sagte Daniel, er geht jetzt mal nach Hause sich bissel hin legen, er gibt den Schwestern noch die Telefonnummer um das sie ihm bescheid sagen können wenn es los gehen sollte.
    Ich habe Angst bekommen, wollte aber auch nicht sagen,bleib hier und so kamen mir die Tränen , er guckte mich an und fragte mich: Was los sei, ich sagte: Nichts !!
    Ich bin dann auf Toilette in der Zeit hat Daniel wieder seine Jacke ausgezogen.
    Auf dem Klo wusste ich dann jetzt geht’s los, ich hatte solche Angst, wusste nicht richtig wie ich mich Verhalten soll mit dem Atmen aber es hat geklappt
    Habe dann erst mal in meinem Bett gelegen bis ich zu Daniel sagte, er soll doch bitte eine Schwester holen ich will was gegen die Schmerzen haben, sie konnten mir aber noch nichts geben weil sonst die sozusagene Vorarbeit das der Muttermund sich öffnet nichts geworden wäre.
    Da muss man 4 Std ca warten um das man dann ein Schmerzmittel bekommen könnte. :bruddel: Ich dachte, das hälst nicht aus so lange noch.
    Sie hat dann meinen Muttermund noch mal abgetestet aber außer Schmerzen hat sich bei mir nichts verändert,er war immer noch nur 1 cm offen.
    Habe dann noch ein CTG gemacht bekommen, es waren mehr Wehen zu sehen wie den ganzen Tag über und mit den Herztönen war auch alles in Ordnung
    Dann sind wir noch mal ins Zimmer in der Hoffnung das ich einschlafen würde aber da war nichts,mit ruhig liegen bleiben.
    So sind wir raus und auf dem Flur herum gelaufen, habe aber dann immer schlechter Luft bekommen, hatte Angst und die Aufregung dann richtig Atmen das war zu viel, habe mich dann auf so eine Couch gelegt die da stand, Daniel lief zu der Schwester und sagte ihr das ich schlecht Luft bekommen würde, die kam dann auch schon gleich mit dem Bett und hat mich in Kreißsaal geschoben, dort bin ich ans CTG gehängt worden und habe eine Infusion bekommen die entkrampfend wirken soll und wo ein Schmerzmittel drin sei, es war ja mittlerweile 1 Uhr und die 4 Std waren rum also durfte ich ein Schmerzmittel bekommen.
    Das alles hat auch ein wenig geholfen.
    So lag ich da und Daniel sitze neben mir auf einem Stuhl, wir sind dauern ein bissel eingeschlafen aber wirklich fest hab ich auch nicht schlafen können wegen den Wehen.
    Um 4 Uhr morgens kam dann der Arzt für die PDA.
    Normalerweise dauert so was nicht lange so eine PDA setzen der hat mir 1 Stunde und 30 min im Rücken rum gestochert, bis er endlich mal dort war wo er hin wollte :ochne::ochne::ochne::ochne:Ich hätte ihn in diesem Moment am liebsten in der Luft zerrissen !!!
    Boar hatte ich einen Hals auf diesen Mann, vor allem weil er wie oft sagte:
    So jetzt bin ich kurz davor, dann sagte er: Ich dachte ich sei an dem Nerv :spinner::spinner:
    So ging das vielleicht 4-5 mal wo er das immer wieder sagte.
    Dann war er endlich weg und wir haben da noch weiter gelegen. Um halb 7 kam dann die Hebamme und sagte, ich gebe ihnen jetzt einen Wehentropf… habe ich gesagt: Ne ne ich will erst wissen was mein Arzt sagt.
    Um 7 Uhr kam dann auch schon Dr. Ludwig, er fühlte auch noch mal den Muttermund ab und er war nur einen halben cm aufgegangen also in den ganzen 10,5 Stunden hat
    er sich einen halben cm geöffnet :ochne: Das Köpfchen der kleinen ist nicht ins Becken gerutscht da mein Becken zu eng war.
    Er sagte: Das bringt nichts, die Herztöne sehen auch nicht mehr sooo gut aus, wir werden die kleine per Kaiserschnitt holen müssen.
    Dann habe ich angefangen zu weinen vor Angst, alles ging auf einmal so schnell.
    Ich hatte noch nie eine OP und dann die ganzen Gedanken ob alles gut geht. Im OP angekommen bin ich erst mal betäubt worden am Bauch, die Spritze hat aber nichts gebracht also habe ich eine Vollnarkose bekommen
    Mittendrin beim schneiden bin ich aufgeschreckt und habe AU geschrien ( Hat Daniel mir danach alles erzählt )
    Weil die PDA nicht richtig gesessen hat !!! :(:(:( Daniel ist aus dem OP gebracht worden.
    Ca 10 min später durfte er wieder rein,da war es dann 8.14 und unser Sonnenschein war auf der Welt, mit stolzen 3400 Gramm 50 cm groß und einen Kopfumfang von 34 cm.
    Um halb 10 bin ich dann zu mir gekommen, das erste was ich fragte: Ist mit meinem Baby alles in Ordnung.
    Dann als ich halbwegs richtig bei mir war bin ich auf mein Zimmer geschoben worden.
    Dort wartete Daniel auf mich, die kleine war im Säuglingszimmer im Wärmebettchen durfte noch nicht zu mir da sie ihre Temperatur noch nicht halten konnte.
    Um 14 Uhr dürfte sie erst zu mir. Diese Zeit habe ich aber verpennt.
    Daniel ist dann erst mal heim sich hin legen er war total fertig und müde, was ich auch verstehen konnte nach dieser Nacht J Er kam aber um 17 Uhr wieder
    Daniel ging und meine Eltern kamen J da war es 12 Uhr.
    Sie sind dann zu der Hebamme und haben gefragt ob sie wenigstens mal die kleinen sehen dürften, so sind sie gucken gegangen und dann kam die Hebamme doch mal kurz mit der kleinen in mein Zimmer um sie mir zu zeigen
    Das war so ein schönes Gefühl ich konnte das alles noch gar nicht glauben.
    Habe von diesem Tag leider nicht viel mit bekommen genauso wie von der Geburt, das fehlt dann doch den ersten Schrei hören zu können.
    Samstags durfte ich dann schon heim, nach langem rum machen mit meinem Arzt :farben:
     
  2. sonnenkind1-2

    sonnenkind1-2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Celine´s Geburt :)

    Herzlich Willkommen auf unsere Erde und alles gute für Euch. Hoffentlich konntest Du dich erholen und genießt die Zeit mit deiner kleinen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...