Calcium-Osteoporose?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Honigbiene, 19. August 2004.

  1. Hallo Apotheken-Produkt-Erfahrene,

    mir klingelt eine Mahnung in den Ohren, denn ich habe kürzlich in der Apotheke mal was wegen Wespenstichen gefragt. Die Apothekerin riet in diesem Zusammenhang zu Calcium. Allerdings war das Thema Calcium-Mangel so ganz allgemein dann weitaus interessanter für mich. Ich esse/trinke keine Milchprodukte außer Milchkaffee (vielleicht 1-2 täglich 8) ) und ab und zu ein Käsebrot. WEiß natürlich, dass das zu wenig ist, aber ich kann meine Abneigung nicht leugnen. Deshalb wüßte ich gerne, ob man mit 34 schon von Calcium-Mangel sprechen kann oder ab wann genau sich eigentlich die Einnahme von zusätzl. Calcium empfiehlt - an Osteoporose will natürlich keiner erkranken, aber bislang habe ich das immer als Thema für ältere Frauen zurück gedrängt.... :-D Oder sollte man das mal via Blutbild testen lassen?

    Danke für Eure Ratschläge,
    Honigbienchen
     
  2. Hallo Apotheken-Produkt-Erfahrene,

    mir klingelt eine Mahnung in den Ohren, denn ich habe kürzlich in der Apotheke mal was wegen Wespenstichen gefragt. Die Apothekerin riet in diesem Zusammenhang zu Calcium. Allerdings war das Thema Calcium-Mangel so ganz allgemein dann weitaus interessanter für mich. Ich esse/trinke keine Milchprodukte außer Milchkaffee (vielleicht 1-2 täglich 8) ) und ab und zu ein Käsebrot. WEiß natürlich, dass das zu wenig ist, aber ich kann meine Abneigung nicht leugnen. Deshalb wüßte ich gerne, ob man mit 34 schon von Calcium-Mangel sprechen kann oder ab wann genau sich eigentlich die Einnahme von zusätzl. Calcium empfiehlt - an Osteoporose will natürlich keiner erkranken, aber bislang habe ich das immer als Thema für ältere Frauen zurück gedrängt.... :-D Oder sollte man das mal via Blutbild testen lassen?

    Danke für Eure Ratschläge,
    Honigbienchen
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also wir empfeheln immer eine Calcium Einnahme wenn wenig Milchprodukte gegessen werden. Wenn Vorerkrankungen in der Familie sind zusätzlich plus Vitamin D3. Das fördert die Calcium Aufnahme. Ich sag mal spätestens (!!!) ab den Wechseljahren solte man es nehmen. Man muss ja nicht warten bis man was hat.
    Die Knochendichte nimmt ab Mitte 20 wieder ab!
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also wir empfeheln immer eine Calcium Einnahme wenn wenig Milchprodukte gegessen werden. Wenn Vorerkrankungen in der Familie sind zusätzlich plus Vitamin D3. Das fördert die Calcium Aufnahme. Ich sag mal spätestens (!!!) ab den Wechseljahren solte man es nehmen. Man muss ja nicht warten bis man was hat.
    Die Knochendichte nimmt ab Mitte 20 wieder ab!
     
  5. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    unter den Umständen würde ich schon früh zur Einnahme von 1 bis 2 Calciumbrausetabletten pro Tag raten, also insgesamt 500 bis 1000 mg.
    Durchaus viel viel eher als erst nach den Wechseljahren: notfalls auch im Kindesalter, wenn die Ernährung so rabiat wenig Calcium enthält. Der Knochen baut sich, wie Ignatia schreibt, bis Mitte 20 auf, das natürlich je nach Ernährung in unterschiedlichen Qualitäten. Alles, was der Knochen bis dahin eigelagert hat an Calcium ist schon mal gut: ab Mitte 20 kann man dann nur noch erhalten. Sport wirkt im übrigen auch sehr gut vorbeugend gegen Osteoporose.
    Liebe Grüße Leonie
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    unter den Umständen würde ich schon früh zur Einnahme von 1 bis 2 Calciumbrausetabletten pro Tag raten, also insgesamt 500 bis 1000 mg.
    Durchaus viel viel eher als erst nach den Wechseljahren: notfalls auch im Kindesalter, wenn die Ernährung so rabiat wenig Calcium enthält. Der Knochen baut sich, wie Ignatia schreibt, bis Mitte 20 auf, das natürlich je nach Ernährung in unterschiedlichen Qualitäten. Alles, was der Knochen bis dahin eigelagert hat an Calcium ist schon mal gut: ab Mitte 20 kann man dann nur noch erhalten. Sport wirkt im übrigen auch sehr gut vorbeugend gegen Osteoporose.
    Liebe Grüße Leonie
     
  7. Vielen Dank Ignatia und Leonie,

    eine Frage habe ich noch: kann man denn mit Sprudeltabletten (und: müssen die aus der Apotheke sein oder gibt es im DroMa welche mit genügender Dosierung?) die Knochendichte noch verbessern oder lediglich die Abnahme etwas aufhalten? Sport mache ich regelmäßig, allerdings habe ich mir vorgestern das erste Mal in meinem jungen Leben eine Bänderdehnung zugezogen.... :heul: 6 Wochen Fett ansetzen... :o
    Naja, mit den beiden ist man eh immer auf Trab und die schöne Schiene hilft vielleicht...

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  8. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    rein theoretisch kannst du auch die Brausetabletten aus dem DroMarkt nehmen. Achte aber auf jeden fall auf die Dosiereung. Sie sollten mind 500mg reines Calciuzm enthalten. MEhr wäre noch besser
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...