Buttermilch mit 14 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Stefan70, 21. Januar 2006.

  1. Hallo an die Experten!

    Fast auf den Tag genau ein Jahr nach meiner ersten Ernährungsfrage hier möchte ich aus aktuellem Anlaß gerne Klarheit in Sachen Buttermilch.

    Heute morgen zeigte Pascal andauernd auf den Becher Buttermilch (der für mich vorgesehen war). Nach etlichen Minuten wurde ich weich und gab ihm einen kleinen Schluck. Er trank mit Wonne und wollte mehr. Es war nicht einfach, ihn davon abzulenken.

    Ihm schmeckt also Buttermilch.

    Nun habe ich eben über die Suchfunktion versucht, eine Antwort zu finden. Leider widersprachen sich die Aussagen so stark, daß ich keine klare Linie Pro (und wieviel) oder Contra Buttermilch erkennen konnte.

    Also frage ich Euch: Darf Pascal Buttermich trinken? und wenn ja, wieviel pro Tag?

    Danke schon mal – ich bin gespannt...
     
  2. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Buttermilch mit 14 Monaten?

    Keine Expertin, aber auch Lilly liebt Buttermilch :)

    Es gibt sie nicht täglich, aber wenn ich welche trinke, bekommt sie auch ein Glas.

    off topic: bzgl. des "länger schlafens" - da habe ich überhaupt keine Idee. Ich habe ein Glückskind, dass schon seit dem 6 Monat durchschläft.

    Liebe Grüsse... :bussi:
     
  3. AW: Buttermilch mit 14 Monaten?

    Danke Sylvia... :bussi:
    und sie verträgt es gut, richtig?

    Ist Buttermilch abführend? Habe bei der Suche hier was davon gelesen. ich glaube Anke (Florence) schrieb das.

    OT: Macht nichts...ich frage einfach mal weiter.
     
  4. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Buttermilch mit 14 Monaten?

    Hallo Stefan,

    Also Seline trinkt auch Buttermilch für ihr leben gerne. Wenn ich welche im Haus habe dann bekommst sie auch was ab und sie verträgt die auch. Genauso wie Simon, der mochte die auch und auch er hat ab und an einen schluck bekommen, zwar noch nicht im ersten Jahr, aber danach. Ich denke mal so lange man es nicht übertreibt und man merkt das es dem Kind bekommt spricht auch nichts dagegen.

    Lg
    Sandra
     
  5. AW: Buttermilch mit 14 Monaten?

    :oops: ich habe Deine Antwort grad erst gesehn...sorry Sandra! Danke!
     
  6. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Buttermilch mit 14 Monaten?

    Es gibt schlimmeres *fg* Da ich davon ausgehe das dein Kind trotz Buttermilch genuss noch lebt, war die Antwort auch nicht sooo wichtig :p

    Lg
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. buttermilch für 1 5 jahre

Die Seite wird geladen...