Bundesstiftung Mutter und Kind

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von novembersteffi, 16. Dezember 2004.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr,

    ich habe am Montag Post bekommen, das uns aus der genannten Stiftung Geld zukommen wird.
    Hat schon mal jemand von da Geld beantragt und kann mir sagen, wie lange das gedauert hat, bis es überwiesen wurde.

    Ich bin so hibbelig. Ich bin in der 35 SSW und mein MM ist schon 1 cm auf.
    Kind liegt auch Geburtsbereit im Becken.
    Ich habe aber noch nicht alles zu Hause, weswegen ich nun noch nervöser auf das Geld warte.

    Lg
    Stefani
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Wir haben vor fast sieben Jahren Geld von dieser Stiftung bekommen. Ich kann mich aber beim besten Willen nicht erinnern, wann das kam.
    Neugierige Frage: Was fehlt denn beim dritten Kind noch so wichtiges? Wir hatten fuer Linnea wirklich alles da. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendetwas eingekauft haette ausser noch extra Waschlappen und ein bisschen Schnickschnack fuer meine Seele.
    Lulu
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Ich habe damals Fabians Klamotten verkauft, um für Leonie Mädchensachen zu kaufen.
    Nach Leonie wollten wir ursprünglich noch warten, bis die zwei zur Schule kommen, bis das dritte kommt.
    Also haben wir auch diese Dinge verkauft. Auch Babybadewanne....irgendwie alles.

    Wir hatten uns dann ja umentschieden und das dritte Mäuschen gleich drann gehängt. Das alles so Sch.... läuft, finaziell gesehen, haben wir nicht geahnt.

    Nun fehlt eben noch ein Wipper, diverse Klamotten, Flaschen, Sterilisator.
    Sprich, leider fast alles. Nur einen Kinderwagen, Buggy und Geschwisterwagen haben wir noch. Davon konnte ich mich nicht trennen:-?
    Eben viele Kleinigkeiten, die aber auch Geld kosten.

    Achja, und das Bettchen haben wir auch, da Fabian in ein Hochbett umgezogen ist.

    Lg
    Stefani
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Übrigens geht es da nicht nach: was fehlt Ihnen denn noch? Und wir mußten aufzählen und begründen.

    Nein, es wurde unsere finanzielle Lage geprüft und heraus kam dann eine gewisse Summe.

    Lg
    Stefani
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    :lichtan: Ah, Badewanne. Ja die hatten wir auch nicht mehr, da sie bei Levin irgendwann kaputt gegagen ist (Mein Mann war's!). Wir haben aber keine neue besorgt sondern Linnea im Waschbecken gebadet (Tip Tati), solange sie winzig war. Danach sind wir dazu uebergegangen mit ihr zusammen in der grossen Wanne zu baden (Tip Alina). Nur so, falls das Kind zu schnell ist ;-). Wippe brauchst Du ja in den ersten Wochen noch nicht, das kann zur Not warten. Und bei den Klamotten waere es mir nicht so wichtig. Linnea hat auch staendig Jungssachen an; wir haben wirklich nur ein, zwei Teile nach ihrer Geburt dazugekauft und warte ansonsten auf Geschenke ;-). Klaas war die ersten Monate immer in den Klamotten seiner Cousinen unterwegs... Mit den Flaschen, hm, da kann ich Dir nicht helfen. Wir haben genau drei im Gebrauch, da Stillkind. Zwei hatten wir noch von Levin und die eine haben wir spaeter dazu gekauft.

    Ich kann ja verstehen, dass Du alles fertig haben willst. Aber zur Not wird der Rest halt spaeter besorgt. Hast Du jemanden, der Dir nach der Geburt mit den groesseren Kids hilft?

    Lulu
     
  6. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Hallo,

    muss auch gestehen, dass ich in der ersten Zeit als Leonie auf der Welt war, den Babyautositz als Babywippe zum füttern missbraucht hatte *schäm*, bis ich günstig von einer lieben Nachbarin eine gebrauchte Babywippe bekommen habe. Die Badewanne hab ich auch neu gekauft, muss im Nachhinein aber sagen, dass wir die auch hätten sparen können. Aber die Wanne ist ja kostenmäßig nicht soooo arg. Einen Sterilisator hatte ich übrigens bei beiden Kindern nie. War mir irgendwie immer zu teuer. Ging mit Auskochen genau so gut. Mach dir mal nicht so viele Gedanken. Die wichtigsten Sachen hast du doch sicher daheim und alles andere kann man wirklich nach und nach kaufen. Was an Babysachen brauchst du denn noch? Irgendwas Spezielles? Ich hab hier noch mehrere Kisten rumstehen, da könnte vielleicht was dabei sein?

    Vg
    Kolibri
     
    #6 kolibri, 16. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2004
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Die Babybadewanne brauchen wir sowieso. Wir haben auch ein Waschbecken, ist ja klar. Aber nur eine größere Duschwanne.
    Fabian und Leonie können super drinnen baden. Nur ist es etwas beschwerlich, sich davor zu hocken, um ein Baby fest zu halten.

    Und wenn es alleine sitzen kann, sollte es sich doch an den Seiten festhalten können. Die Duschwanne ist aber zu breit, da quadratisch.

    Und wir hoffen, das wir jemanden haben, wir die Kinder. Diverse Leute haben sich angeboten, sind aber nicht immer erreichbar. Meine Eltern sollen die Kinder nehmen. Mein Papa trinkt aber leider Abends sein Bier, worauf er nicht verzichten will (und leider nicht kann). Er fährt dann kein Auto mehr.

    Mal gucken, wie das denn allles läuft. Zumindest habe ich eine haushaltshilfe mit 6 Stunden am Tag. dann bin ich nicht alleine, wenns los geht.:)

    Lg
    Stefani
     
  8. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bundesstiftung Mutter und Kind

    Wie lieb von Dir:herz:

    ich warte aber noch die Woche ab, ob es dann da ist. Das Geld meine ich.
    Wenn es am Dienstag raus sein sollte, muss es doch kommen *hoff*

    Lg
    Stefani
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...