Buggyfrage

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Carolin, 24. September 2009.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    :winke: zusammen,

    wenn ihr jetzt nen Buggy kaufen müsstet... welcher wäre es?

    Ich bin von meiner Freundin beauftragt worden, mich mal schlau zu machen.

    Sie hat keine großen Anforderungen, außer dass sie ursprünlich mal einen mit durchgängigem Bügel wollte, wenn er sich aber gut schieben lässt wären auch zwei Griffe in Ordnung. Der Zapp z.B. wäre schon gut, aber da stört halt die Rückenlehne, die man nicht verstellen kann.

    Was für Erfahrungen habt ihr gemacht (ich bin ja schon lääääängst raus aus dem Thema :nix: )

    LG Caro
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Buggyfrage

    Carolin, ich kann dir nur sagen welchen ich definitiv NICHT kaufen würde weil er sowas von mühsam zu lenken ist wenn der Untergrund nur ein kleinbisschen schräg ist (von Auge nicht wahrehmbar): der TFK Buggster.

    Andere dieser sehr neumodernen Buggies kenne ich nicht wirklich gut (habs eher mit den stabileren Modellen :zwinker:)

    J.
     
  3. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Buggyfrage

    peg perego UNO (hab ich seit 2 Tagn ;-) ) oder peg perego aria (Kieselchen hat noch einen in rosa zu verkaufen ;-) !!!
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Buggyfrage

    :winke:
    Auf jeden Fall KEINEN Hauck, die sind schnell kaputt und auch nicht stabil.
    Ich bin von unserem Herlag begeistert. Da stimmt Preis-Leistung, der ist belastbar, hat nen schön großen Korb, die Rückenlehne ist bis zur Liegeposition verstellbar.

    [ame="http://www.amazon.de/Herlag-H8747-9260-Buggy-schwarz-hellblau/dp/B0028IUYDK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=baby&qid=1253789985&sr=1-4"]Den[/ame] hier haben wir nicht direkt, unserer ist ein wenig einfacher. Aber das wäre die Wahl für mich wenn wir einen neuen bräuchten.

    Grüße
    Annette
     
  5. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Buggyfrage

    Keinen Peg Perego Pliko P3! Hab ich nämlich und der lässt sich echt schwer ein-händig lenken...ansonsten ist der super :zwinker:

    LG Tina
     
  6. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Buggyfrage

    Das ist unserer
    http://www.hartan.de/produkte/dessins.php?modell=buggy-ix-1

    Till war eh nie ein grußer Buggy faherer.

    Was mich gestört hat, war das relativ große Faltmaß (ich wollte im Auto kleiner werden) Aber schieben lässt der sich super. Auch das zusammenfalten geht sehr leicht. Liegepostition ist auch praktisch und nen Korb hat er auch. Und bei festgestellten Rädern auch Kopfsteinpflaster und Feldwege tauglich. Wie stabil der Korb ist kann ich dir aber nicht sagen, ich hab ihn nie gebraucht.
     
  7. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Buggyfrage

    Ich war mit unserem Hauk Shopper immer sehr zufrieden. Er hält jetzt seit 3 Jahren und bereits das zweite Kind und rollt immer noch. Also von wegen schnell kaputt und nicht stabil, das war bei unserem gar nicht so.

    Der Zapp ist super, weil er so klein ist, dass er immer im Auto bleiben kann. Er schiebt sich sehr gut, wird aber schnell instabil wenn man beim Einkauf was an die Griffe hängt :nix:
    Und zum Schlafen ist er fürs Kind eher unbequem.

    Als "Zweitwagen" ist der Zapp einfach superspitzenklasse - als Alleinmodell käme er wegen der fehlenden Liegeposition nicht in Frage. Ich benutze den Buggy ja vor allem, wenn das Kind zu müde zum Laufen ist.

    Wichtig ist, dass man sich das Ding im Laden mal anschaut, das Kind mal reinsetzt, in die Liegeposition versetzt, Zusammenklappt, wieder aufklappt, eine Treppe hochträgt.

    vlg, Gisela
     
  8. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Buggyfrage

    Gisela, das war kein Angriff oder so. Uns wurde nur schon oft von Hauck abgeraten, sogar im Fachgeschäft. Und dann haben wir genügend Paare im Bekanntenkreis wo halt ausgerechnet der Hauck ständig kaputt war.
    Und wenn ich denke was unser Herlag aushalten muss weil wir nicht grad ganz pfleglich mit ihm umgehen . . . :cool:

    Grüße
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...