Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Ignatia, 6. Dezember 2004.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die frage kam mir heute als ich wegen meiner Schwester im Babyfachmarkt waren.
    ich mag beim 2. nicht mehr den schweren Kombiwagen haben.
    Hatte heute von Chicco dieses trio Travel System gesehen und irgendwie darin verliebt.
    Leider habe ich nicht darauf geachtet wie ich das mit Jul mache.
    Gibt es eigentlich Buggys wo man die Erstgeborenen hinten drauf stellen kann? Ich meine ich hätte sowas mal gesehen.
    Wie lange kann man die Kinder eigentlich am Stück in den Autoschalen spazieren fahren?
    Für Sommerkinder eher eine Softtragetasche oder eine Wanne?

    Fragende Grüße Sandra
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    Hallo Sandra,

    es gibt Kiddy boards für Buggys. Allerdings muss der Buggy dafür geeignet sein - das kann dir aber nur der Fachhandel sagen bzw. musst du dir die boards anschauen. Wir hatten leider nicht einen Wagen, wo es ging.

    Wir haben für beide Kinder nur ne Softtasche gehabt.

    Wenn Du meinst, dass Julian auf einem Board zu Recht käme, würde ich einen stabilen Buggy kaufen, in dem du eine Softtasche mit evtl. matraze packen kannst. Das war auch unser Traum, der allerdings ausgeträumt ist. Wenn Nicolas im Wagen unterwegs ist, muss Annika auch die Möglichkeit des Sitzens haben :-?. Wenn Nicolas in der Rückentrage ist, kann sie auch ellenlang laufen... Um nicht ständig mit 2 kiWas unterwegs sein zu müssen, haben wir uns letztendlich einen Geschwisterwagen zugelegt. Vorne mit Sitz für den Großen - hinten Liegefläche für den Kleinen. Es gibt welche, wo du vorne den Sitz abbauen kannst. Zusammengeklappt ist dieser Wagen kleiner als der tolle Chiccobuggy vorher.

    Ach noch was: aus dem Bauch raus, gehört die Babyschale ins Auto und ist kein Dauertransportmittel für die Stadt/Wald sonstiges. Kinder müssen liegen und dürfen nicht so gestaucht sitzenliegen. Selbst im Auto habe ich die Kinder in den ersten Monaten nicht länger als 1 - 1,5 Stunden transportiert ohne Pause. ICH lehne diese Art des Transports außerhalb des Autos ab.

    :winke:
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    danke dir. Werde mich eh nochmal genau danach erkundigen müssen. Kam mir nur gerade so in den Sinn. jul wird 2,5 jahre alt sein wenn Kruemelbaby kommt.
    Wenn ich mir nur jetzt schonmal was aussuche ist es dann nicht mehr ganz so teuer :D
    magst du den buggy mal sehen den ich meine?
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    gerne schau ich mir den buggy mal an.

    Annika ist auch 2,5 . Stell dich auf ein schwieriges Alter ein. Wie gesagt, wenn Jul das board akzeptiert ists gut. Bei uns würde es in die Hose gehen.

    :winke:
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    Meinst Du denn, Du brauchst für Julian dann noch eine Transportmöglichkeit? Er ist doch dann schon zweieinhalb...oder legst Du weitere Strecken mit dem Kinderwagen zurück?
    Für Marlene brauch ich schon seit Monaten keinen Kinderwagen mehr...die läuft immer!

    Ich würde nicht nur für ein Sommerkind, sondern für jedes weitere Baby, das ich bekommen würde, eine Softtragetasche nehmen. Ich hatte für Marlene eine Babywanne und die war sowas von schwer zu tragen, weil sie so unhandlich und sperrig war, die würd ich nicht mehr wählen, wenn ich etwas neu kaufen würde.

    Ich hatte für Marlene den Quinny-Kinderwagen, auf den man ja auch den Maxi-Cosi-Autositz machen konnte. Normal sollte man die Kinder wohl nicht länger als eine Dreiviertelstunde darin liegen lassen. Wenn ich mit ihr in der Stadt war, konnte es aber auch schon mal länger werden. Da ich sie aber hin und wieder zum Stillen immer mal rausgenommen hab, fand ich das nicht so sehr schlimm.

    Die Frage zum Erstkind-Transport beim Buggy kann ich leider nicht beantworten (meinst Du ein Kiddyboard oder soll Jul einfach so im Gestänge hängen? :cool: ).
    Das TrioTravelSystem kenn ich gar nicht, aber ich nehme an, es ist so etwas ähnliches wie mein Quinny (also Babywanne, MaxiCosi und Sportwagen in einem - nur eben mit unterschiedlichen Aufsätzen). Ich fand das supergut und praktisch! :jaja:

    :winke:
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    Katja: GEschwisterneid kann aus einem bisher laufenden Kind ein lauffaules Kind machen - bei uns war und ist es so. :jaja:
     
  8. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Buggy zum hinten drauf stellen? und noch mehr

    oweia? also direkt ein geschwisterwagen?????
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...