Bücher zerreißen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von belladonna, 10. Mai 2003.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    ich habe noch ein Problem: Wie bringe ich Christina bei, daß sie ihre Bücher nicht kaputt machen darf? Zwei Papp-Bilderbücher hat sie schon klein gekriegt, als sie in einem Wutanfall den Buchrücken so fest nach hinten durchgebogen hat, daß er gebrochen ist.
    Daneben gehört es zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, an den abgestoßenen Ecken die Pappschichten auseinander zu fitzeln, bis sie richtig große Stücken abziehen kann (wenn man sie nicht vorher stoppt) bzw. an den abwaschbaren Büchern die Schutzfolie loszufitzeln und abzuziehen (wobei dann natürlich die Bilder mit abgehen).

    Mal abgesehen davon, daß es mir als Büchernarr fast körperlich wehtut, wenn ein Buch kaputt geht, muß Christina ja lernen, daß sie Bücher (wie so vieles andere auch :-? ) nicht einfach kaputt machen darf, auch wenn es noch so viel Spaß macht. Sonst kann ich ihr ja nie ein Buch mit richtigen Papierseiten kaufen... Aber wie bringe ich ihr das bei? Ich kann und will ihr die Bücher ja nicht immer wegnehmen, zumal Bücher auch mit die beste Ablenkung sind, wenn ich Johannes stillen muß. Und wie kann ich ihr begreiflich machen, daß sie zwar unsere alten Prospekte und Kataloge "zerlesen" darf, mit Büchern aber sorgsam umgehen muß?

    Wir hatten auch schon Situationen, wo sie, als ich ihr die Fitzelei verboten habe, mit Absicht ins Buch gebissen hat, um mich noch weiter zu provozieren... :-?

    Bin für jeden Tipp dankbar,
    LG, Bella :blume:
     
  2. Hallo Bella!

    Wir haben scheinbar die gleichen "Probleme" .

    Ich bin auch ein Büchernarr und krieg die Krise, wenn Bücher "zerstört"werden.
    Meine Großen haben das nie gemacht. Die Kleinen haben ihre Freude am kaputtmachen. (Das beschränkt sich allerdings nicht auf Bücher und hat einen ganz anderen Grund.)
    Ich habe für die Kleinen Bücher geopfert. Bücher, die sie nach ihren Willen kaputtmachen und zerfizeln dürfen. Einfach auf ihre Art "lesen" dürfen.
    Anna Maria ist jetzt soweit, daß sie gerne Bücher anschaut ohne sie kaputtzumachen. Sie hatte auch nie Zeit, wenn ich ihr was vorlesen wollte. Das hat sich jetzt auch geändert.

    Versuch´s mal. Ich denke, viele Möglichkeiten gibt´s in dem Fall nicht.

    Viel Erfolg und leibe Grüße
    hildegard
     
  3. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,
    das komische bei uns war, ihre eigenen Bücher hat Tamara nie kaputt gemacht. Nur meine :o !!! Da habe ich ihr einfach 2 uralte Exemplare geschenkt und die hat sie dann auch munter lustig zerfleddert. Ich würd auch sagen, probier es mal so und wenn sie solch ein Buch zerreißt, vielleicht ihre Bilderbücher solang in Sicherheit bringen, bis sie fertig ist!! Oder ließ ihr beim stillen doch einfach ein Buch vor!!??

    Gruß Eva
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...