Bücher, die man gelesen haben muss...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Winterblond, 17. Januar 2016.

  1. Winterblond

    Winterblond Erziehungsbeatmerin

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    ...welche?
    Gibt es Bücher, die euch berühren - warum?

    Mein Tolino ist hungrig und ich schlaflos...
     
  2. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Welche Richtung magst du denn gern ? Krimi, Schnulze, historische Romane ? Das letzte Buch was mich sehr bewegt hat war das "Alte Land" von Dörte Hansen. Weil ich mit ganz vielen dieser Eigenheiten der Nachkriegsgeneration aufgewachsen bin....

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  3. Winterblond

    Winterblond Erziehungsbeatmerin

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Im Moment lese ich viele "Tatsachenbücher", Familienschicksale und dergleichen.

    Thriller momentan gar nicht.
     
  4. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Dann könnte das Alte Land dir gefallen.
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Mein Lieblingsbuch ist "die Entdeckung der Langsamkeit" von Sten Nadolny.
    ich habe es schon ewig und lese alle paar Jahre mal. Die sprachliche Klarheit und Schönheit von Nadolny beeindruckt mich bei allen seinen Büchern, das ist eine Sprache die man langsam liest, bedächtig, sich die Sätze auf der Zunge zergehen lässt.
    da es in diesem Buch auch einen wahren geschichtlichen Hintergrund hat und einen Menschen beschreibt der ganz aussergewöhnlich war fasziniert mich auch der Inhalt immer wieder.

    Mein Zweitlieblingsbuch ist "Gottes Werk und Teufels Beitrag" von John Irving.
     
  6. Winterblond

    Winterblond Erziehungsbeatmerin

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Danke, Nemo.

    Lucie, die Entdeckung der Langsamkeit habe ich gerade fertig gelesen.
     
  7. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Die "Bibel nach Biff" von Christopher Moore. Lese ich immer wieder.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Bücher, die man gelesen haben muss...

    Meine Evergreens sind Hermann Hesse und Paulo Coelho (wobei ich da nicht mit jedem Buch gleich warm werde, am tiefsten berüht hat mich ich saß am Ufer des Rio Piedro saß ich und weinte und 11 Minuten).

    Wenn du mal lust auf Krimi hast die im Münchner Umland spielen, kann ich Inge Löhnig sehr sehr sehr empfehlen:
    http://inge-loehnig.de/Inge_Loehnig/Morderkind.html
    Das Buch Mörderkind ist mal etwas anderes von ihr, die anderen spielen alle mit einen sehr Liebenswerten Komissar in München .

    An Familienschicksalen und Tatsachen habe ich zueletzt gelesen:
    http://www.amazon.de/Inder-Fahrrad-Schweden-seine-wiederzufinden/dp/3462047477/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1453124931&sr=1-1&keywords=inder+fahrrad+schweden



    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...