Buch zum Notenlernen gesucht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sanni, 15. November 2007.

  1. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:
    ...oder so ähnlich....
    Ich habe als Kind Gitarre und Blockflöte gespielt. Beides noch vorhanden, ich kann auf der Gitarre auch noch die meisten Akkorde und auf der Flöte geht es auch solala. Da ich gerne wieder besser spielen möchte, suche ich ein Buch, um meine Notenkenntnisse aufzufrischen. Und vielleicht kennt jemand ein gutes Buch für Blockflöte/Gitarre.
    Und eine (vielleicht) doofe Frage: Was bedeutet "barocke Griffweise" bei der Flöte? Hat das was damit zu tun, ob das untere Loch einfach oder doppelt ist?
    Fragen über Fragen....
    LG Sanni
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Buch zum Notenlernen gesucht

    Hm, was möchtest du denn, allgemein Noten lernen oder wieder mit deinen Instrumenten spielen?

    Da gibt es so einiges, was ich empfehlen könnte, dafür müsste ich aber wissen, ob dir das allgemeine Notenlernen reicht oder du noch etwas Harmonielehre machen möchtest.

    Doofe Fragen gibbet nicht, es gibt nur doofe Antworten!

    Das Doppelloch gibt es in der deutschen und in der barocken Griffweise. Hier hatte ich auch irgendwann schonmal Fotos reingesetzt, wart, ich geh mal suchen ...

    ... Ich hab es gefunden, schau mal in diesem Beitrag, da siehst du zwei Doppelloch-Flöten, einmal mit deutscher und einmal mit barocker Griffweise und die Löcher, auf die es ankommt hab ich noch rot umkreist!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  3. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Buch zum Notenlernen gesucht

    :winke:
    Ich möchte alles! Ja, also, mein Instrument spielen, Noten auffrischen und Harmonielehre wäre auch nicht schlecht.
    Habe gerade nachgeschaut, meine Flöte hat die deutsche Griffweise. Ich hatte schon mal bei amazon geguckt, da steht bei den meisten Büchern "nach barocker Griffweise" , ist das dann ein Problem für mich?
    *einbißchenverwirrtbin*
    LG Sanni
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Buch zum Notenlernen gesucht

    Gut.

    Dann fangen wir zuerst mal mit der Gitarre an.
    Ich würde dir in diesem Speziellen Fall das Unterrichtswerk von Dieter Kreidler empfehlen, denn da ist auch einiges an Harmonielehre mit eingebaut:

    Erster Teil, Zweiter Teil, und dazu gibt es auch ein Lehrerhandbuch.

    Was die Flötenhefte angeht, so gibt es für einige Werke zwei Ausgaben - einmal für barocke und einmal für deutsche Griffweise.

    Mit Kindern arbeite ich sehr gerne mit den Schulen von Richard Voss, aber die sind für dich eher ungeeignet.

    Meines Wissens nach gibt es gar keine Sopran-Blockflötenschule, die speziell auf Erwachsene ausgerichtet sind. Ich denke, da solltest du einfach mal in ein Musikgeschäft gehen und dir da mal so das ein oder andere Werk zeigen lassen. Falsch machen kannst ud da eigentlich nicht wirklich was.

    Wenn du noch Fragen hast, dann stell se ruhig, gerne auch per PN.



    Liebe Grüße

    Rosi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...