Buch gesucht: Was zum Lachen.

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von FriMa, 18. Juni 2003.

  1. Hallo,
    könnt ihr mir ein Buch empfehlen, über das man so richtig lachen muss? So dass einen morgens die Leute in der S-Bahn ansehen, als ob sie gleich das bunte Auto rufen wollen?
    Darf gerne schwarzer Humor sein.
    So richtig abgelacht habe ich zuletzt über Sachen von Douglas Adams und über die Drehbücher von Monty Pythons Flying Circus.
    Danke für eure Tipps!
     
  2. Also für solche Fälle empfehle ich: Erma Bombeck: "Am Wühltisch fängt der Dschungel an" (alles über das Tier im Menschen)
    Darüber kann ich so richtig herzhaft lachen.
    Mein Mann schwört in solchen Fällen auf das "Schwarzbuch" von Uli Stein.
    Das ist aber wirklich pechschwarzer Humor und mir ne Ecke zu bitter.
    Hm, sonst fällt mir nix ein.

    LG Bine
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Peggy,
    wie wärs hiermit:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=2921

    Weniger fein, aber ganz witzig finde ich auch immer diese leichten Beziehungslektüren.
    Das letzte war von Hera Lind "Frau zu sein bedarf es wenig"
    oder von einer Autorin, deren Namen ich vergessen habe "Beim nächstten Mann wird alles anders"

    Liebe Grüße
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Nochmal Hera Lind:
    Der doppelte Lothar

    Da bin ich in der Bahn ziemlich dusselig angeschaut worden, weil ich aus vollem Herzen gelacht habe !!
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Bei Thomas Brussigs "Helden wie wir" konnte ich total ablachen. Das ist zum Teil so absurd, da musste ich oft laut lachen.

    @FridoMama: "Beim nächsten Mann ..." ist von Eva Heller. Das fand ich auch nicht schlecht.

    Von der gleichen Autorin ist auch "Der Mann, ders wert ist". Ist auch sehr lustig geschrieben.

    Empfehlen kann ich auch noch: "Mord an Bord" von Hera Lind.
     
  6. Hallo Peggy,

    kennst Du "3 Mann in einem Boot, vom Hunde ganz zu schweigen" von Jerome K. Jerome? Kann ich sehr empfehlen!

    Eva Heller "Der Mann, der's wert ist" kann ich Dir leihen. Fand ich ganz nett, aber zum Lachen? Eher so Strandlektüre.

    Bei Hera Lind könnte ich eher :p , die hat eine Schreibe... *kopfschüttel*.

    Viele Grüße
     
  7. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Peggy,

    für S-Bahnfahrten sind doch Kurzgeschichten optimal.
    Ein Buch von Christine Westermann kann ich da empfehlen:
    "Ich glaube, er hat Schluss gemacht"

    Sie hat auch einen sehr witzigen Beziehungsroman geschrieben "Baby, wann heiratest du mich?". Das geht schon lustig los: "Lieber Gott, bitte. Bitte mach, dass es keiner von beiden ist. Und wenn schon, dann wenigstens der Linke. Der, der nicht ganz so aus der Jacke kracht. Der liebe Gott ist gerade mit etwas anderem beschäftigt. Es ist der Rechte......Der Mann heisst Steve und bringt zur ersten Verabredung eine Papierrose mit. Das heißt: Er schreckt auch sonst vor nichts zurück..."

    Christine Westermann moderiert u. a. gemeinsam mit Götz Alzmann "Zimmer frei" für das Fernsehen. Vielleicht ist diese Sendung ja über NRW hinaus bekannt.

    Beide Bücher sind übrigens als Taschenbücher bei KiWi / Kiepenheuer & Witsch erschienen.

    Viel Vergnügen,
     
  8. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...