Bringt das Baby ein Geschenk mit?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 28. Februar 2004.

  1. Hallöchen,

    mich beschäftigt seit geraumer Zeit die Frage, ob es wirklich ein Geschenk geben muss, wenn das Baby später da ist. Ich habe das nun schon so oft gehört, kann mich aber mit dem Gedanken nicht wirklich anfreunden. Zumal Kim sich soo sehr auf unser Baby freut - da denke ich es ist ihr wichtiger das es endlich mal kommt.
    Wenn die Großeltern Geschenke für das Baby mitbringen, was sie hoffentlich nicht tun werden, dann erwarte ichs chon,d ass Kim auch eine Kleinigkeit bekommt und wenn es nur ein Ü-Ei ist, aber muss es von uns auch etwas sein?
    Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr wirklich noch extra etwas gekauft?
     
  2. Hi Kerstin,

    also ich würde als Eltern nicht extra was kaufen und die Verwandtschaft drauf aufmerksam machen, daß wenn sie ein Geschenk fürs Baby mitbringen auch eine Kleinigkeit für Kim mitbringen möchten. Sie werden dich ja vorher sicher fragen, was ihr noch braucht etc.

    LG Silvana
     
  3. Wir werden für Mathilda eine Puppe kaufen, die ist dann eben so ungefähr zeitgleich da.
    Ich fände es auch nett, wenn die großen Geschwister auch eine Kleinigkeit kriegen....wenn ich ganz weit gehe, dann brauchen wir für die Große auch jede Menge Zeug, für das Pünktchen eigentlich nichts....
    Aber ich glaube nicht, das da viele dran denken....habe es bei anderen nicht so erlebt. Ich schenke für größere Geschwister auf jeden Fall auch eine Kleinigkeit...max. 5 Euro oder so

    Gruss Makay
     
  4. Bei uns

    hat das Baby der großen Schwester (sie war da 2,5J) eine Baby Born mitgebracht (dieser Kauf stand eh an und und dann haben wir Geburt des Bruders und Kauf der ersten Puppe zusammengelegt, als die nächste Baby anstand waren die beiden relativ groß (6 Jahre und 3,5J) und
    es war grad Ostern so bekam eh das geschwisterkind auch ne österliche Kleinigkeit, und beim letzten Baby waren die Geschwister fast 8 und 5,25 sowie 1,75J und nur die kleine bekam eine Puppe vom Baby, es war aber gerade eine gute woche nach weihnachten und somit gab es bei den Besuchen zur Geburt des bay´s auch verspätete Weihnachtsgeschenke für die drei großen.
    Ich würde einen Kind unter Drei Jahren eine Kleinigkeit schenken, (Puppe, Auto, Kuscheltier)und ich bringe prinzipiell den Geschwisterkinder etwas mit!!! Ein Matchboxauto, ein Kettchen, ne schöne Harrspange, Malbuch unter 5€
    aber dem Baby das dicke paket bringen und die anderen (wohlmöglich stehen sie noch nebendran und sehen beim auspacken zu) vergessen........nee das find ich nicht schön.

    LG Tina
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Also, wenn ihr nicht so begeistert davon seit, daß das Baby ein "Geschenk mitbringt", dann sprecht doch mit allen Verwandten und Freunden ab, daß es diesmal statt Strampler für´s Baby lieber eine Kleinigkeit für´s große Geschwisterchen geben sollte!

    Wir haben, als David unterwegs war, alle gebeten nur die Großen "zu beschenken", wenn sie nun denn unbedingt auf Mitbringsel bestünden!

    Für´s Baby hatten wir eh alles da und was doch noch fehlte, haben wir uns zur Taufe "gewünscht".

    Das hat sehr gut geklappt, die Großen fühlten sich so von ihrem winzigen Bruder nicht gleich zurückgedrängelt.

    Und wenn´s Kind dann halt plötzlich 20 Tafeln Schokolade (Beispiel!) da liegen hat... Kann man ja nach und nach einteilen!!!
    Das Baby ist für die Erwachsenen sowieso viel zu interessant. Da sollte eine kleine Anerkennung für´s "Große" schon drin sein! (Die sind ja meist selbst noch so klein...)

    Und wenn sich wirklich jeder daran hält, braucht sich ein "großes" Kind auch nicht zurückgesetzt fühlen!!!

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  6. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jaron hat nichts für Yamila mitgebracht, dafür haben die Verwandten sich abgesprochen und Yamila etwas beim ersten Besuch mitgebracht. Ein Buch und Knete hat sie bekommen.
    Es muß gar nichts großes sein, die Geschenke fand ich völlig ok. Aber ich hab auch nie dran gedacht, das sie ein Geschenk haben muß. JAron war ihr Geschenk :) :)

    LG CArina
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo kerstin!
    ..wir haben erst einen. kann dir aber sagen wies meine tante gemacht hat. bei ihr hat der mini dem großen eine gitarre mitgebracht. ich fands lustig, habe überlegt ob yannik jetzt denkt, alle babys im bauch ham ne gitarre :) war aber wohl nicht so. die beiden haben jedem der zu besuch kam vorher gesagt: nicht zuerst aufs baby stürzen. erstmal yannik nicht vergessen. ich fands gut so. ist glaub ich auch viel wichtiger, als geschenke.

    liebe grüße
    kim
     
  8. Hallo zusammen,

    also, wir werden für Faicel auch ein Geschenk kaufen, einfach, um der Eifersucht vorzubeugen. :D Ist doch klar, in dem Alter möchten sie immer dann trinken, wenn andere trinken, dann schmusen, wenn andere schmusen etc. Wenn dann das "neue" Baby einen Berg Geschenke bekommt und das ältere Geschwisterkind nicht, also, da wäre sogar ich noch beleidigt ... :-(

    Alles Liebe
    Iman.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...