Brillenversicherung sinnvoll ??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Helga, 6. Mai 2009.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo zusammen,

    Louisa bekommt ja nun eine Brille. Ist es da sinnvoll, eine Brillenversicherung mit reinzunehmen ??

    DANKE :winke:
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Meinst Du jetzt die bei den grossen Optikerketten? Oder die "normale" Zusatzversicherung bei der Gesellschaft deines ´Vertrauens?Letztere Würde ich auf jeden Fall empfehlen, da Kinderbrillen wesentlich öfter ersetzt werden als die von Erwachsenen. Wir waren da mit unserer verischerung schon sehr froh. Falls Du die erstere meinst hab ich nun umsonst gesenft :mrgreen:
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Zusatzversicherung bei der Gesellschaft meines Vertrauens habe ich . Ich meinte die Brillenversicherung, wenn man eine Brille hat und diese dann durch eine Versicherung bei/durch den Optiker abgesichert ist !

    Ist das sinnvoll ??
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Also wir haben die vom Optiker, die mit angeboten wird, die Pauschle für 2 Jahre.Haben sie nun schon zweimal gebraucht. Gerade erst...Lars hatte ich nur auf sein Spielpferd gelegt, dreht den Kopf und die Brille rutscht runter, fällt. Beim Aufstehen und nachschauen, wo sie hingefallen ist, machts knack, weil er sich drauf gestellt hat - da nutzte auch Unkaputtbar (wozu ich im Übrigen immer raten würde, also diese Flexgestelle) nix, Gestell in dem Zwischenstück über der Nase durch. Der arme Kerl war total traurig und konnte doch so gar nix dafür.

    Wir hatten dan Glück, dass das Gestell noch mal da war und sofort vor Ort die noch heilen Gläser ins neue Gestell gemacht wurden, ansonsten wärs ne neue Brille mit neuen Gestell geworden. Beides ist durch die Versicherung ja abgedeckt mit bei uns gluab ich 10% Selbstbeteiligung plus neue Versicherungspauschale für 2 Jahre. So hat uns das neue Gestell nur kanpp 30 Euro statt 100 gekostet, mit Gläsern wären es sogar 160 gewesen.

    Letzten Endes musst Du selber entscheiden - ichhab für mich gedacht, o.k. 10 Euro und ich bekomm dafür im Fall der Fälle einen Ersatz mit 10% Selbstbeteiligung, das lohnt sich, denn komplett neu sind dann gleich über 100 Euro.

    :winke:
    Claudia
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Wie oft soll sie sie denn tragen? Michelle trägt ihre hauptsächlich in der Schule und bei den Hausaufgaben.
    Wir haben keine Brillenversicherung und bis jetzt *toitoitoi* hab ich auch nicht das Gefühl, dass wir sie brauchen würden.

    Wenn Louisa sie aber auch zum Spielen etc. aufziehen soll, könnte sich das schon lohnen.
     
  6. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Conny, Louisa muss ihre auch nur für die HA und in der Schule tragen ! Hmmh, ich muss das noch mal mit meinem Mann bekaspern !


    :winke:
     
  7. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    hallo,

    wir haben eine Brillenversicherung bei einer Zusatzversicherung.
    Die zahlen alle 3 Jahre einen Beitrag zu einer neuen Brille.

    Erfahrungsgemäß hält bei Joni eine Brille keine 3 Jahre und bei der nächsten Brille werde ich beim Optiker so eine Zusatzversicherung auch abschließen.
     
  8. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Brillenversicherung sinnvoll ??

    Aehm, irgendwo in den Tiefen des Forums gibts die Frage glaub schon mal, zumindest kann ich mich erinnern geantwortet zu haben.

    Nuja, wir hatten diese rundum wohlversorgt F.ielmann-Brillenversicherung (ich weiss nicht, ob es die hier genau gleich gibt) gegen Defekt, Verlust... und ich gebe zu, das war meine (finanzielle) Rettung.

    Ich weiss nicht mehr in welchen Intervallen wir beim Optiker waren, jedenfalls seeeeeeehr oft. Die Gestelle (nein, Keine 0-Euro Dinger, die gabs damals noch nicht sondern allesamt stabile und extrabewegliche Kindergestelle) waren wahlweise verbogen, zerbrochen, natürlich regelmässig die Gläser zerkratzt oder die Brille verschwand als Ganzes.

    Insofern war dieser Versicherungsbeitrag von 10 Franken jährlich damals doch seeeehr gut investiert :zwinker:

    Ach ja, deswegen würde ich mit einem Kind immer wieder genau dieses Paket kaufen (sofern es das hier gibt).

    lieben Gruss
    J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...