Breikost - Harter Stuhlgang...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Baby92010, 8. März 2011.

  1. huhu
    ich habe folgendes problem mit meinem zwerg...er bekommt jetzt breikost...von möhre bis mit kartoffeln und fleisch und abendbreie und dann noch obstgläschen, davon bekommt er anscheinend einen harten stuhlgang...trinken möchte er nicht viel ich gebe ihm abgekochtes wasser oder tee ( zb fencheltee). morgens und nachts bekommt er noch seine flaschen 1er milch.
    wie bekomme ich es hin das mein zwerg mehr trinkt????
    weil dann wäre ja auch der stuhlgang etwas weicher....
    für jede antwort bin ich dankbar
    Liebe grüße:winke:

    p.s. ich biete ihm das trinken natürlich auch zwischendurch an...da trinkt mausi aber immer nur einen schluck:ochne:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    Hallo,

    welche MIlchnahrung nimmst Du, wie viel trinkt dein Schatz davon?
    Gibst Du bereits Öl zum Menü dazu?
    Welchen Milchbrei hast Du versucht

    :winke: Liebgruß Ute
     
  3. AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    @Ute: also mein kleiner bekommt abendbrei von milasan und bebivita gries-vanille gries-banane,apfel...habe jetzt aber so schmelzflocken gekauft von Köl*n wollte das dann machen und ein bisschen obst dazu geben, weil dann ist da nicht so viel zucker drin wie bei den abendbreien.
    sonst isst er gemüse-fleisch breie auch von den oben genannten marken.
    sollte ich da auch öl bei tun????? ist da vom werk aus nicht schon was drin???
    trinken tut er die 1er milch von milasan...die anderen verträgt er nicht, er hat von den anderen bauchschmerzen und spuckerei.
    trinken tut er jetzt zwischen 160-200 ml davon...aber auch erst seit kurzem.
    glaube habe auf alles geantwortet!?
    LG
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    Schaust Du bitte auch hier
    http://www.babyernaehrung.de/brei/beikost-i

    denn leider ist es so, wäre immer alles drin und optimal könnte mit der babyernährung nix schief gehen .....

    Belies sich dich auch beim Thema Milchbrei - Zucker ..... ist relativ. Mit Obst süßt du immer unkontrolliert.

    Bei Verstopfung helfen prebiotische Nahrungen und Breie. Stichwort Aptamil Brei?

    Von welchen Marken gab es Bauchweh? Und was ist Bauchweh nach Deiner Definition?

    :winke:
     
  5. Lavendula

    Lavendula Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    Vielleicht ist es auch etwas viel Durcheinander?

    Dein Kind ist grad fünf Monate alt...
     
  6. AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    lavendula: der kleine isst den brei prima und er bekommt meist all das selbe mache also nicht viel misch masch ;)

    ute:wir haben probleme mit apatamil, milupa und bebivita gehabt...arge probleme.
    bauchweh= mein kleiner zieht die an den bauch, bauch wird hart und mein kleiner weint, nach bauchmassage wird es wieder besser ;)
    werde mir das mal durchlesen danke dir ;)
     
  7. AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    lavendula: p.s hatte mit der kiä drüber gesprochen und die war sehr dafür das mein kleiner schon brei bekommt, da egal welche milch es gab er nicht satt wurde.
     
  8. AW: Breikost - Harter Stuhlgang...

    huhu
    also wir haben genau so angefangen ab dem 4 monat und wir haben angefangen mit dem gemüse dann irgendwann gabe es gemüse mit fleisch, als das geklappt hat fingen wir mit abendbrei an und jetzt laaangsam fangen wir an die zwischenmahlzeiten einzuführen ;)
    also alles so wie man es machen sollte immer nacheinander...

    mal eine frage wenn er keinen fenchel trinkt und auch kein wasser..sollte ich es mal mit verdünnten babysäften versuchen ...also möhrensaft usw.???
    würde die wie gesagt verdünnen..vielleicht schmeckt ihm fenchel einfach nicht!?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...