Breie

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Wib, 28. März 2006.

  1. Wib

    Wib

    Hallo!
    Ich hätte da mal wieder eine Frage:
    Mit dem Mittagessen klappt es bei Joshua nun schon sehr gut.
    Nun versuche ich seit ein zwei Wochen den Abendbrei einzuführen, aber das klappt nicht so wirklich. Manchmal isst er den Brei ohne Probleme und sperrt immer den Mund auf, aber meist kneift er die Lippen zusammen und will noch nichtmal probieren obwohl er Hunger hat. Ich denke, er ist abends einfach zu müde. Da habe ich mir überlegt, ob man nicht den Abendbrei auf morgens verschieben könnte, und die Abendflasche beibehalten. Von der Anzahl der Mahlzeiten und dem, was er bekommt, ist es ja dann dasselbe nur in etwas anderer Reihenfolge.
    Das wird doch gehen, oder???

    Gruß, WIbke
     
  2. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Breie

    Hallo Wibke,

    darf ich fragen wie alt dein Kleiner ist?

    Ich hatte mit Josy ähnliche Probleme,nachdem es mittags gut klappte dachte ich auch ich versuche den Abendbrei einzuführen.Mit dem selben Ergebnis wie bei deinem Kleinen.
    Jetzt im nachhinein glaube ich das sie einfach noch nicht so weit war,ich habe ihr Abends dann weiter Fläschchen gegeben und habe neben dem Mittagsbrei ihr nachmittags Obstbrei (Apfel-Banane o.ä.) angeboten.
    Als sie das dann richtig gut weg geputzt hat habe ich es nochmal mit Abendbrei versucht und siehe da sie hat ihn mit größter Begeisterung gegessen.
    Ich persönlich gebe Josy morgens immer Flasche und führe jetzt langsam Butterbrot ein.

    Aber du weißt ja jedes Kind ist unterschiedlich,ich kann nur sagen das es für uns so richtig war.
    Ich denke mal wenn die Flasche/Brust ihn noch gut sättigt laßt euch einfach etwas Zeit.Wie gesagt ich bin kein Fachmann,das sind einfach unsere Erfahrungen.
     
  3. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Breie

    Bei uns war es auch so, dass Nina wohl noch nicht ganz bereit war für den Abendbrei.
    Zuerst aß sie 3-4 Tage ganz gut und mit Interesse den Milchgetreidebrei, aber dann hat sie ganz verweigert. Ich hab sie dann auch damit in Ruhe gelassen und noch mal etwa 1 Monat pausiert.
    Danach klappte es dann toll mit dem Abendbrei. Viele Babys lieben ja auch die Milchflasche abends, darum würde ich mir da auch Zeit lassen an deiner Stelle.

    Ich glaub ich hab damals nach der Mittagsmahlzeit erst mal die Zwischenmahlzeit am Vormittag ersetzt (Obstmus).

    Alles Gute! Lass euch Zeit, wir Mütter sind manchmal zu ungeduldig.
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Breie

    Hallo,

    ich würds einfach jeden Abend immer wieder anbieten, anschließend Flasche.

    Wenn deine Maus den Milchbrei morgens nimmt, kannst du ihn theoretisch auch dann geben. Musst nur schaun, dass er nicht zu sehr sättigt und auf kosten des Mittagessens geht.

    Von reinem Obstmus als Zwischenmahlzeit würde ich abraten, weil a) zu süß und b) keine vollwertige Zwischenmahlzeit (kaum Nährstoffe und Kalorien).

    Als Zwischenmahlzeit ist nach Einführung des Mittagsbreis und des Milchbreis ein Obst-Getreide-Brei gedacht.
    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm
    http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm

    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...