brauche tipps fürs abendessen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamagaz, 8. Oktober 2003.

  1. hallo zusammen,

    ich bin gerade etwas ratlos, was ich meinem sohn abends anbieten soll. am liebsten würde er derzeit nur apfelmus 8O essen. gebe ich ihm brot, wird entweder nur der belag runtergegessen oder vom brot geleckt und das brot verschmäht. brei isst er auch nur ein paar löffel, dann mag er nicht mehr. gurken gehen, oder würstchen etc. aber das kann ja nicht alles sein.

    ich würde ihm gerne wieder das brot schmackhaft machen.

    habt ihr eine idee? was essen eure abends gerne? gibt es einen brotaufstrich-"geheimtipp"?

    liebe grüße
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Je besser die Brotaufstriche, desto weniger wird das Brot gegessen :)

    Wir waren da sehr hart:
    Brot in kleine Häppchen schndeien und einzeln auf den Teller. Den nächsten gab es erst, wenn das Brot mit aufgegessen wurde. Punkt. Mittlerweile gehts. Bringt natürlich nur was, wenn Kind auch Hunger hat und nicht vorher mit Keksen abgefüttert wurde.

    Ansonsten: Wie Wärs mit Tomaten und Mozzarella oder mal ein Süppchen?
    Mag er rohe Paprika?
    Ansonsten gibt es bei uns auch nur Stulle. Grüner Salat wird von Fridolin verschmäht, den essen wir Großen immer alleine.

    Liebe Grüße
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    wir haben es eine Zeitlang so gemacht, daß Christina eine halbe Stunde vor dem Abendessen ein Stück Brot ohne Belag auf die Hand bekommen hat, das hat sie dann i.d.R. auch gegessen. Da war's dann nicht mehr so schlimm, wenn sie am Tisch nur den Belag gegessen hat. Ist vielleicht nicht die ideale Methode, aber für uns war es zu der Zeit am besten so. Mittlerweile hat es sich aber gebessert und Christina ißt meistens auch das Brot mit (wenn auch nicht alles), nur manchmal sortiert sie noch den Belag runter und läßt das Brot liegen.

    Einen Geheimtipp habe ich nicht, meiner Erfahrung nach kriegen die Kleinen jede Art von Belag vom Brot runter (auch Aufstriche!), wenn sie das wollen! :)

    LG, Bella :blume:
     
  4. Hallo claudia!

    Woher kenn ich das bloß :???:
    Pascal mag seinen Brei leider auch nicht mehr. Ich koche ihm halt abends manchmal ein Süppchen oder Pellkartoffeln. Ansonsten essen wir abends auch nur kalt.
    Bei dem Brot habe ich einen kleinen Trick angewandt, der zumindest eine zeitlang funktioniert hat.
    Ich habe das Brot (mit Belag) in kleine Stückchen geschnitten und ihm eine Gabel in die Hand gedrückt, womit er sie aufspießen und in den Mund befördern kann. Auf das aufgabeln war er so versessen, daß er dabei ganz vergessen hat, den Belag herunterzunehmen.
    In letzter Zeit will er immer nur von meinem Teller mitessen und da lasse ich ihn dann automatisch auch gleich von meinem Brot mitabbeißen, das funktioniert auch manchmal.

    Liebe Grüße

    Andrea
     
  5. hallo claudia,

    mein laurin isst so gut wie alles an gemüse/obst, aber brot war bei ihm von anfang an ein problem (auch zwieback und kekse), sowas steht bei ihm gaaanz unten auf der beliebtheitskala. der trick mit den häppchen hat nur kurz funktioniert, aber er hat selten eine ganze scheibe gegessen, noch nie 2 scheiben. den belag kann er auch gut ablutschen, kommt auch drauf an was drauf ist (butter könnte er mit dem löffel essen). hier bin ich aber auch hart, belag ohne brot gibt es nicht, ich weiss ganz genau dass er dann das brot nicht isst.

    wichtig ist das getreide, in welcher form auch immer. du kannst abends (vollkorn)nudeln geben, (vollkorn)reis, milchbrei, zwieback, mal pfannkuchen (am besten auch mit vollkorn) oder armer ritter (1x pfannkuchen + 1x ritter, dann ist aber das 1 ei pro woche schon verbraucht!). armer ritter isst sogar laurin (ich nehme dafür den schwärzesten brot den ich kaufen kann), bei uns gibt es den mit grünen erbsen dazu. suppe mit brotcruttons oder backerbsen kannst du auch mal probieren. wenn es keine geldfrage ist, teste mal (vollkorn)brötchen, die schmecken den meisten kindern besser als brot.

    wir essen meistens mittags und abends warm. wenn wir saucen haben, dann mogele ich laurin ein bisschen brot zum eintunken darunter, ausser es gibt nudeln. zum frühstück verlangt er seit neustem nudeln, mais oder grüne bohnen, anstatt brot 8O bei uns ist aktuell das frühstück ein problem, laurin isst eher obst oder die reste vom abendessen, bloss kein brot. weil er aber heftig am zahnen ist, kann ich das sogar verstehen.

    liebe güsse,
    gabriela
     
  6. jaja, die lieben kleinen... jeder zwerg hat seine eigene essens-"macke", wie ich an euren antworten malwieder lesen konnte... :-D

    danke für eure tipps. besonders den "gabel-trick" werde ich demnächst mal ausprobieren. ich möchte ihm aber abends nicht was warmes geben, brot wäre schon schön,wenn er das wieder essen würde.

    heute abend hat er sich übrigens (nach üppig spfelmus und 2 würstchen :???: ) selbst aus dem brotkorb bedient und eine ganze scheibe brot gemampft, ohne belag! war aber auch ein ganz lecker frisches brot.
    ich glaube, es spielt auch eine rolle,ob mein mann und ich auch mitessen, oder ob ich ihm alleine sein essen mache und nur dabei sitze, wenn er es aufisst. so in gesellschaft mit unterhaltung isst es besser, als alleine. und in papas gesellschaft traut er sich auch nicht so viel, wie wenn er mit mama alleine ist :-?

    liebe grüße
     
  7. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo Claudia,

    einen echten guten Rat kann ich Dir nicht geben, nur den, hab Geduld!

    Mein Florian ist fast genau ein Jahr älter wie deiner, aber das Problem haben wir trotz Häppchen schneiden und ähnlichem immer noch. Grad heute Abend aß er den Käse runter, kam dann mit dem Brot zu mir und verlangte neuen Aufstrich, so weit kann das gehen.

    Also, wer sitzt am Längeren Hebel?:-D :-D :-D

    Sei lieb gegrüßt von
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...