brauche Rat wg. Beerdigung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Conny, 2. Juni 2010.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Der Papa meiner besten Freundin ist verstorben (ziemlich unverhofft - Herzinfarkt mit 64 Jahren :( ) und ich hab ihr versprochen sie auf die Beerdigung zu begleiten.

    Jedenfalls hab ich jetzt so gar keine Ahnung was man da so "mitbringt"??? Einfach nur ne Beileidskarte? Geb ich die dann ihr?
    Im Grunde kenn ich ihren Vater gar nicht, aber sie hat sonst niemanden der sie stützt und auffängt, ich fahr dafür auch bis nach Mainz (über 300 km) - aber allein steht sie das nicht durch.

    Geh ich dann im Prinzip auch zur Freundin ihres Vaters (die ich ja gleich gar überhaupt nicht kenn) und sag ihr mein Beileid?

    Oh man ich kenn mich mit Beerdigungen usw. überhaupt nicht aus.....

    Ratlos,
    Conny
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: brauche Rat wg. Beerdigung

    Hhhm, sofern nicht gebeten wurde, von Beileidsbekundungen Abstand
    zu nehmen, macht man das ja meist so, dass man den engsten Angehörigen
    nach der Beisetzung irgendwie sein Mitgefühl ausdrückt.

    Je nachdem, wie "eng" man mit ihnen ist, entweder per Händedruck
    oder auch mit Umarmung. Deine Freundin wird ja neben der Lebensgefährtin
    ihres Vaters stehen. Stell dich doch vielleicht einfach neben sie, wenn sie mag und halt sie fest, das würd ICH machen. Es ist schwer, wenn alle so an einem "vorbeiziehen"..:(


    Ich würde eine schöne Karte mitnehmen und abgeben und wenn du magst,
    kannst du auch eine einzelne Blume mitnehmen und sie ins Grab werfen.

    Oft stehen auch Körbchen mit Blütenblättern dort...

    LG
    Heike
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: brauche Rat wg. Beerdigung

    Hallo Conny,

    am wichtigsten bist auf jeden Fall Du für Deine Freundin.

    Mitnehmen würde ich eine gebundene Blume, egal was, es muss Dir gefallen.
    Und wenn Du magst eine Karte.

    Schreib einfach, wonach es Dir ist.
    Einen schönen Spruch finde ich, da er ja recht jung gestorben ist:

    Es kommt nicht darauf an wie lange man gelebt hat, sondern wie man gelebt hat.

    Verfasser unbekannt

    oder

    [FONT=Times New Roman, Times] Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, Times]
    [/FONT]​
    [FONT=Times New Roman, Times] [/FONT]
    [FONT=Times New Roman, Times]--- ohne Autor ---[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, Times]
    [/FONT]
    [FONT=Times New Roman, Times]oder[/FONT]​

    <address> [FONT=Times New Roman, Times] Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir Abschied nehmen.[/FONT]</address> [FONT=Times New Roman, Times] [/FONT]<address> [FONT=Times New Roman, Times] [/FONT]</address> [FONT=Times New Roman, Times] [/FONT]<address> [FONT=Times New Roman, Times] (Albert Schweitzer)

    Ich wünsch Dir viel Kraft dazu!
    Liebe Grüße von Bianca

    [/FONT]</address>
     
  4. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: brauche Rat wg. Beerdigung

    Ach ja, die Karte gibst Du Deiner Freundin, und Dein Beileid kannst Du der engsten Familie wünschen, außer sie wollen das ausdrücklich nicht.
    Mach' es einfach den Anderen nach, zum Beileidwünschen gibt es oft eine Schlange.

    Normalerweise fängt die Familie an ans Grab zu treten und eine Blume hineinzuwerfen.
    Dann stellen sie sich daneben.
    Danach ist die Trauergemeinde dran, erst ans Grab, dann den Angehörigen das Beileid wünschen.
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: brauche Rat wg. Beerdigung

    Danke euch Beiden :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...