Brauche mal Rat

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von ConnyP, 15. Januar 2005.

  1. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    vielleicht sollte ich hier einfach öfters mal fragen...

    Also, momentan habe ich ein Problem mit Michelle.
    Sie war sonst bei Fremden immer freundlich, aber zurückhaltend. Seit einiger Zeit allerdings wird sie sehr zutraulich, bei jedem Fremden. Z.B. im Schwimmbad im Babybecken ist sie zu allen anderen Eltern gelaufen und hat sich in sämtliche Spiele und Unterhaltungen eingemischt. Meine Freundin erzählte neulich, als sie auf Michelle aufgepaßt hat, hätte sie ihre Eltern besucht, die selbst auch noch anderen Besuch hatten. Und da ist Michelle geradezu aufdringlich gewesen, bei allen auf den Schoß geklettert, teilweise auch mit "Tatschen" an prekäre Stellen (sicherlich unbeabsichtigt, aber trotzdem unangenehm für die Betroffenen) und ließ sich auch kaum ablenken. Und das waren Menschen, die sie quasi nicht kannte....
    Bei Janine war und ist das so ähnlich, wobei ich gerade dabei bin, ihr den Begriff "persönlichen Abstand" zu erklären, denn der fehlt Janine völlig. Ich dachte, das wäre bei michelle anders, denn wie gesagt, sie war bis vor kurzem eher zurückhaltend und warf sich nicht gleich jedem an den Hals. Das einzig Positive ist, daß sie sich mit einem Blick bei mir rückversichert, ob die Menschen "Freund oder Feind" sind, aber wenn ich keine Beunruhigung oder sogar Bekanntschaft signalisiere, ist alles vorbei und die Leute werden sofort quasi als Familienmitglieder aufgenommen.
    Jetzt meine Fragen:
    Kann ich ihr irgendwie zeigen, daß man "das nicht macht"? Muß ich das überhaupt oder kennt noch wer so eine Phase? Hört das von selbst auf? (Wie gesagt, bei Janine ist das heute noch so ähnlich, nur durch Ratio kontrolliert)
    Muß ich mir jetzt ernsthaft Sorgen machen oder soll ich mich freuen, daß mein(e) Kind(er) so aufgeschlossen sind?

    Ich würde mich über Meinungen und Ratschläge sehr freuen!
    Viele Grüße,
    Conny
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Brauche mal Rat

    Hallo Conny!

    Meine Kinderärztin hat mir mal gesagt, Kinder, die auf jeden zugehen und sich ihnen an den Hals schmeißen fehlt es zu Hause an der gesunden Bindung.

    Schlag mich jetzt bitte nicht, das hat sie so gesagt und ich kann in keiner Weise beurteilen ob das wahr ist.

    Aber könnte es sein, daß sie sich von einer Bezugsperson vernachlässigt fühlen und sich die "fehlende Liebe" woanders holen?

    Ich kann mir natürlich auch vorstellen, daß sie einfach nur ganz besonders vertrauenseelig sind. Hm, ich fürchte mein Posting hilft dir nicht wirklich weiter.... aber es wird schwer sein, etwas daran zu ändern, wenn du die Ursache nicht kennst.

    So richtig freuen würde ich mich darüber nicht, ein wenig gesundes Mißtrauen Fremden gegenüber halte ich schon für angebracht.
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Brauche mal Rat

    Hm, ich habe mich das auch schon gefragt. Allerdings glaube ich nicht, daß es zu hause an einer gesunden Bindung fehlt, aber das glaubt man ja nie von sich selbst...:-(

    Das mit dem vertrauensselig gegenüber Fremden ist richtig, Bei Janine ist es allerdings so, daß sie, wenn sie z.B. allein auf dem Spielplatz ist, genau weiß, wie sie sich Fremden gegnüber richtig verhält, und z.B. mitgehen würde sie nicht, selbst wenn man ihr z.B. ein Eis oder ein Pferd verspricht.

    Danke für Deine Antwort,

    Conny *die jetzt mit den Kindern kuscheln geht* :(
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Brauche mal Rat

    Hey, nicht traurig sein :tröst:
    So wie ich dich einschätze, kann ich es auch nicht glauben, aber du bist ja nicht die einzige Bezugsperson und man weiß auch nie so richtig, was in den Kindern vorgeht.
    Meine Große hat auch die haaresträubendsten Erklärungen dafür, warum ich sie ihrer Meinung nach nicht mehr lieb haben kann.... meist zwar im Spaß, aber manchmal hab ich doch das Gefühl, daß sie sich ab und zu ungeliebt fühlt.
    Aber warum fragst du nicht einfach mal deine Mädchen? Vielleicht sind die Leute nur besonders sympatisch ;-)
     
  5. Mumptie

    Mumptie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Brauche mal Rat

    Huhu,

    hab da ne Frage. Welche Worte benutzt Du für Fremde? Ich meine sagst Du Tante und Onkel oder Mann und Frau?
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Brauche mal Rat

    Tja, also Janine ist in allem extrem, sie hat sehr, sehr viel Liebe zu geben - das wird manchmal selbst uns Eltern zuviel. Und dann "schubsen" wir sie schonmal weg (nicht wirklich, verstehst Du, wie ich das meine).
    Mein Mann kuschelt sehr viel mit den Kindern, gerade mit Michelle, denn er ist Vormittags zu Hause und legt sich oft nochmal mit Michelle hin, wenn Janine in der Schule ist. und dann wird gekuschelt, was das Zeug hält.
    Janine ist übrigens der Meinung, daß ich die allerliebste, allerbeste Mami auf der Welt bin, sie will niiiiie eine andere haben und ist nach eigener Aussage sehr glücklich in unserer Familie:rolleyes: Ob das so gut ist...?
    Das mit dem fragen werd ich bei Janine mal versuchen, ob es bei Michelle soviel Sinn hat...?

    Danke für Deine Antworten :bussi:
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Brauche mal Rat

    Das kommt darauf an, bei Fremden an der Bushaltestelle sage ich "Mann" und "Frau", oder im Bus auch schonmal "die Dame, der Herr" (wenns jemand hört). Bei Bekannten sage ich, wer es ist "ein Bekannter" eine Arbeitskollegin" "unser Freund" "der Opa von Sarah-Lena"... Es ist allerdings schon so, daß ich auch schnell mit Leuten ins Gespräch komme und mich auch mit Wildfremden "nett" unterhalten kann. Aber dann rede ich trotzdem nicht von Tante und Onkel, das sind nur Geschwister von Eltern bzw. Großeltern. Oder ist das bei Euch anders?
     
  8. Mumptie

    Mumptie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Brauche mal Rat

    Nein natürlich nicht. Ich hab das nur schon so oft erlebt das Mütter so zu ihren Kindern gesprochen haben und eine Tante ja eben ein Familienmitglied ist.....
    Wäre eine Erklärung gewesen, ist aber bei Euch nicht der Fall.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...