Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von alvi, 28. Januar 2009.

  1. Hallo an alle!!!

    Bin durch GOOGLE auf den Forum aufmeksam geworden, habe ein bischen durchgelesen , und würde gerne auch mein Problem schildern:(

    Ich bin mit meinen Nerven am Ende , kann wirklich nicht mehr:heul:
    Es geht um meine Tochter Viktoria , die ist im Dezember letztes Jahres 6 Jahre geworden.Vorne weg zusagen die ziemlich schüchternes Kind, ganz die Mama:)
    Wo die in Kindergarten kam konnte sie fast garnicht`s sagen , dann hat langsam angefangen , hab damals auch den Kinderarzt zum Rat gezogen, ob wir zu einem Logopäde gehen sollten, hat er drauf gesagt es legts sich mit dem Alter (man glaubt ja den Ärzten :( ). So vergingen 2 Jahre, die gleichaltrige Kinder waren mit der Sprachentwiklung schon weiter als die Viki, und dann hab ich halt selber eine Logopädin augesucht , wir waren 8 Monate in der Behandlung wegen ( konnte manche Laute nicht richtig sagen , Sätze nicht richtig bilden) ,dann folgte eine Pause, und in der Pause hat sie solche grose Vortschritte gemacht:bravo:, hab mich so gefreut, weil die in diesem Jahr eingeschult werden soll.
    Vor kurzem hab ein Gespräch mit der Kindergärtnerin gehabt, die meint besser wäre eine Sprachheilschule, mehr wegen ihrer Schüchternheit , weniger wegen der Sprache (hab so ein Eindruck bekommen). Nach langen hin und her haben wir gedacht die Viki noch 1 Jahr im Kindergarten zu lassen, auf was die Kindergärtnerin gesagt hat , das es nicht nötig ist , weil die Viki für die Schule ziemlich fitt ist , und die Viki selber fragt mich jeden Tag , wann wir den Schulranzen kaufen, die kann`s kaum erwarten:). Lezten Donnerstag war eine Lehrerin im Kindergarten hat mit der Viki geredet, und danach zu mir gesagt, ob mein Kind zu Hause auch so wenig redet, hab drauf gesagt natürlich nicht , die ist schon schüchtern , aber zu Hause redet sie ganz normal wie andere Kinder auch, auf des hat sie dann gesagt , dagegen mus man was machen , die irgenwie fordern , was soll man da fordern das Kind ist so, das ist ihr Charakter , wir sind fast alle in der Familie ein bischen ruhige Personen. Und im Kindergarten , oder wenn die Besuch hat von Freundinen , oder auf dem Spielplatz spielt sie mit allen Kinder gern , es ist nicht so das sie irgendwo im Eck sitzt und mit sich allene spielt.
    Weiss gerade garnicht`s mehr , ständig den Druck zu ertragen, und mein Schatz tut mir auch so unheimlich leid :(:corinna:
    Ich denke wenn sie in die Schule kommt , und dort Freundinen findet wird alles gut gehen und dann wieder fielleicht soll mann sie doch noch 1 Jahr im Kindergarten lassen, weis garnicht`s mehr:(
    Werde mich sehr freuen , wenn mir jemand antwortet, der das gleich Problem gehabt hat oder jetzt hat
    Danke im Voraus
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Ich denke du hast dir gerade selber die Antwort gegeben.


    Ich kenne dein Kind nicht aber sollte sie sonst einen gesunden Eindruck machen und das Sprachliche nun wirklich gut ist, dann sehe ich wegen einer Schüchternheit nicht wirklich ein Problem.

    Wir haben hier mehrere Lehrerinnen die werden dir bestimmt noch antworten.

    Ich habe nun aus meiner Sicht geantwortet ;-)

    Achja noch was...
    Wie geht sie den um in den KIGA zu gehen. Freut sie sich und geht sie allein ohne zu weinen oder sonstiges Theater?
    Wen sie doch ganz problemlos im Kindergarten ist und spielen tut, dann wird das schon noch kommen.

    Am besten mit anderen Freundinnen und deren Mütter immer wieder etwas abmachen, dann bekommst sich auch noch eine grössere Bindung zu Ihren Mitschüler.

    Nur Mut.
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Hallo,

    also ich glaube, das die Lehrerin deine Tochter ja gar nicht richtig einschätzen kann: Sie war fremd. Ich denken deine Tochter muß erstmal einen gewissen Draht zu anderen Leuten entwickeln um aufzutauen. Dann redet sie bestimmt auch mehr.
    Setz euch nichtunter Druck. Damit erreicht ihr das Gegenteil. Wenn du auch sehr schüchtern bist, dann schaut deine Tochter sich das auch ein wenig ab und wenn sie sieht, das du auch etwas offener wirst, dann wird ihr das auch viel leichter fallen.

    LG Nats
     
  4. AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, Nadja!!!
    Also in den Kindergarten geht sie sehr gern, am Wochnende fragt sie immer wieder wann wieder Montag ist, und der Mittwoch ist sowieso ein besondere Tag, weil sie da Vorschulunterricht hat , da freut sie sich immer riesig.:)
    Darum hab ich auch gedacht fieleich ist es doch gut wenn sie in die Grundschule geht, und parallel zu der Schule werden Logopäde Behanlungen weiter gemacht.
     
  5. AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Genau so denke ich auch , aber die andere hacken ständig auf der Schüchternheit rum:bruddel: Kann des langsam nicht mehr hören:ochne:
     
  6. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Erstmal herzlich willkommen hier!
    Gerne kannst Du Dich unter "Meine Familie und ich" noch vorstellen.
    Und was Deine Süße angeht: bis zur Schule sind es ja fast noch 9 Monate.
    Mein Kind ist zwar nicht schüchtern, aber dafür langsam. Und sie wird es wahrscheinlich auch zeitlebens bleiben.
    Trotzdem kommt sie in der Schule prima mit.
    Ich finde es toll, dass Du so zu Deinem Kind stehst.
    Und alles weitere wird sich zeigen. Vom Alter her ist sie ja absolut schulreif,
    und wenn sie so großes Interesse an der Vorschule hat ist das doch klasse.
    :winke:Liebe Grüße von Bianca
     
  7. AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Hallo,

    lass Dich bloss nicht unterkriegen. Wir haben in unserem KiGa auch solche Persönlichkeiten, und damit die nicht untergehen, wir bei uns sehr auf den Kontakt zur Schule geachtet. Zum einen kommen die Lehrer der zukünftigen ersten Klassen im KiGa vorbei und stellen sich bei den Kids vor. Wenn klar ist in welche Klasse mit welcher Leitung, sucht die Gruppenleitung das Vorgespräch mit der Lehrkraft um auf evtl. Problemchen hinzuweisen. Ausserdem dürfen die Vorschüler zum Schnuppervormittag (1-2 Schulstunden) in die Schule um schon mal die erste Hemmschwelle abzubauen.
    Wenn das bei Euch nicht so ist, red doch einfach mal mit der Kiga-Leitung, oder schalt den Elternbeirat ein.

    Viel Erfolg und alles, alles Gute

    wünscht Dir und vorallem der Kleinen

    Angela
     
  8. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Brauche ein Rat, kann nicht mehr!!!

    Hallo erst Mal.

    Bei uns im Kindergarten kommt einmal in der Woche eine Sprachförderung. Ich finde es schade, dass in vielen Kindergärten, die Eltern zwar darauf hingewiesen werden, dass etwas nicht ganz "normal " ist, aber nichts konkretes getan wird.
    Bei uns in der Sprachheilschule gibt es einen Kindergartenbeauftragten, vielleicht kannst du dich ja mal da informieren und dich von denen beraten lassen.
    Eine Person, die deine Tochter nicht kennt, sondern nur kurz ne halbe Stunde mit ihr redet, kann das nicht beurteilen.

    Wächst deine Tochter zweisprachig auf?

    Gruß Juppu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...