Brauche dringend Rat

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Danny, 17. September 2003.

  1. Hallo,

    Ich gehe zwar gleich nochmal zur Kinderärztin,aber die macht auch immer nur das selbe.

    Ich brauche dringend Euren Rat Miks Bauchnarbel ist immernochnicht verheilt an einer stelle Blutet er ständig raus ich soll nur noch morgens Pudern und alle 2 tage zur Ärztin die den Narbel dan reinigt aber es wird einfach nicht besser jetzt wollte ich Euch fragen habt Ihr vieleicht tips was ich machen Kann ,gibt es vieleicht was in der Apotheke das hilft und ich mir mal besorgen sollte?

    LG

    Danny
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Danny,

    wirklich weiterhelfen kann ich dir da leider nicht, aber frag doch einfach mal deine Hebamme. Meine kam damals zu uns ins Haus und hat sich um denn Nabel gekümmert.

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  3. Leider hatt meine Hebamme die Nächsten 4 wochen Urlaub und kommt deshalb schon nicht mehr zu mir.

    Trotdem
    DAnke

    LG
    Danny
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Leider kann ich Dir da auch nix raten. Sorry!

    Aber es findet sich bestimmt noch jemand. :jaja:

    Gute Besserung Alex
     
  5. Hallo Danny,

    benutzt Du Silberpuder? Der ist nämlich für die Abheilung des Nabels.

    Ich würde vielleicht einfach mal bei einer anderen Hebamme anrufen, Auskunft kann die Dir bestimmt auch geben und notfalls mal bei euch vorbeischauen - so vertretungsweise.

    Liebe Grüsse
    Ulla
     
  6. Hallo Danny! :winke:

    Ich hab für Sebastian von unserer Ki-Ärztin in dem Fall so blau-lila Flüssigkeit zum Drauftupfen bekommen. Ich weiß aber nicht wie das heißt, weil sie mir da eine kleine Menge abgefüllt hat. Es hat aber innerhalb von kurzer Zeit gewirkt und der Nabel war trocken.

    Ich hab diese Flüssigkeit auch schon öfter für Anna Maria bekommen, weil sie mit wunden Hintern so arg geplagt war.

    Ich wünsch euch gute Besserung. :jaja:

    Liebe Grüße von hildegard
     
  7. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Danny,

    frag doch einfach mal in den KH nach, in dem Du entbunden hast. Die diensthabende Hebamme kann dir sicherlich auch weiterhelfen.

    Libe Grüße

    Silvia
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Danny!

    Keine Panik! Der Nabel DARF die ersten drei Wochen bluten :jaja: . Wie sieht es denn genau aus? "Fliesst" das Blut richtig oder ist immer nur beim wickeln immer wieder etwas verkrustetes, altes Blut dran? Das wäre ok :jaja:

    Vielleicht kannst du mir den Nabel mal gaaaanz genau beschreiben: Hat er sich schon nach innen gestülpt? Siehst du etwas so ein rötliches "Knübbelchen, das in der Mitte hervorsteht (das ist ein Nabelgranulom, das müsste dann evtl. geätzt werden- da halte ich aber nicht viel von- oder abgebunden werden oder homöopathisch behandelt werden).

    Am besten wäre tatsächlich ,du würdest eine Hebamme zu Rate ziehen (es muss ja eine Vertretung geben, Mike ist doch noch so klein), die kennen sich damit meist nicht nur besser aus als Ärzte, sie behandeln auch schonender :jaja: .

    Was genau benutzt du für Puder? Wecesin?
    Auch dies ist nicht zwingend notwendig, da, wie gesagt, der Nabel noch nässen und bluten darf, das ist ein ganz natürlicher Prozess (der aber von jemand Fachkundigem begleitend beobachtet werden muss!!!!)

    :bussi: :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...