brauch mal ne aufmunterung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 30. November 2006.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guten morgen ihr lieben

    seit september läuft es bei uns einfach nicht mehr rund.toni ist dauerkrank , ich leide an schlafmangel und bin dadurch super gereizt.:wein:

    heute sind wir um 4.50 uhr aufgestanden.toni ist seit dem wochenende immer um 5, 5.30 bzw. 4.50 uhr wach.alle angebote wie z.b.noch in meinem bett zu kuscheln, weiterzuschlafen
    etc.schlagen fehl.

    das schlimme ist, dass keksi natürlich merkt, dass ich langsam mit den nerven am ende bin und das hemmunglos ausnutzt.sie reizt mich bis zum geht nicht mehr.

    (das sind so momente, in denen ich denke:warum hab ich mir das angetan)

    ich liebe toni sehr , aber momentan.........ich finde einfach nicht mehr in unseren rhythmus.

    wenn ich am morgen in den spiegel gucke und sehe, dass ich wieder pickel kriege, dass ich augenringe hab, dass meine mundwinkel zum 1000 mal nicht heilen wollen, dann würd ich am liebsten mal laut schreien.(klar das in solchen phasen alles zusammen kommt):bruddel:

    meine beziehung zu markus leidet sehr darunter.auch, da antonia markus ablehnt.komischerweise nicht am wochenende!:(

    mir geht dieses geschrei , diese stimmung hier so auf die nerven.:umfall:

    und wenn ich ehrlich bin geh ich mir am meisten auf die nerven(viell.auch weil ich meine tage kriege).
    :achtung:


    könnt ihr mir mal kurz ein wenig aufmunterung schicken?

    danke
     
  2. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    Ach Petra, ich schick dir ein paar :tröst:

    Gibst du Toni eigentlich noch in dieser Spielgruppe ab oder war sie jetzt die ganze Zeit zu Hause?

    Kannst du sie an Großeltern oder einer Freundin mal anvertrauen, damit du mal wieder runterkommst?

    Können manchmal schon anstrengend sein, die lieben Kleinen, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    :bussi:

    LG Betty
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    hallo betty

    ja, sie geht eigentlich schon noch 2 mal die woche in die gruppe.nur war sie ja fast den ganzen oktober krank und da hatten wir lange pause.letzte woche gings super, diesen montag hab ich sie wieder mitgenommen, da sie so geweint hat.dienstag hat sie kurz geweint, aber ich bin dann gegangen.(hab aber nach ner halben stunde angerufen, wie es geht)toni hat super gespielt und wollte beim abholen gar nicht mit mir kommen.

    ansonsten......tja, ich warte, dass die besseren zeiten endlich kommen.....

    danke für deine antwort!


    lg petra
     
  4. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    Na dann nutze auch diese Zeit einfach nur mal für dich!

    Wenn du entspannter bist, wird deine Maus vielleicht auch etwas ruhiger.

    LG Betty
     
  5. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    ich bemüh mich sehr und ich merke auch, dass wenn ich ruhig bin, klappt auch alles wunderbar, aber ich kann manchmal nicht anders....v.a. wenn mir schlaf fehlt.
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    Hallo Petra!

    Ich kann das so gut verstehen, meine beiden waren auch über sehr lange Zeiträume beide viel krank, aber wem ging das nicht auch mal so. Ich dachte auch, es geht so nicht mehr weiter.

    Ich weiß nicht, ob diese Aussage so richtig ist. Vielleicht spielen doch verschiedene Sachen zusammen, vielleicht will sie mehr Aufmerksamkeit, weil sie merkt, daß Du auch mit Dir beschäftigt bist, weil sie merkt, daß Du zwar für sie da bist aber halt vielleicht nicht mit ganzem Herzen. Es nervt Dich, wenn sie Dich braucht und vielleicht springt das auf sie über.

    Sie ist selber unausgeglichen, leidet unter Schlaflosigkeit, sowas geht auch nicht spurlos an einem Kind vorüber. Somit ändert sich auch ihre Belastbarkeit und Ihr stachelt Euch gemeinsam hoch.

    Das ist nur ne Vermutung, ich habs jedenfalls so erlebt. Wenn ich davon ausgehe, mein Kind macht was "schlechtes" (nutzt mich aus, reizt mich bis aufs Blut, ....) dann ist meine Einstellung zu ihm anders als wenn ich versuche, mich auch in das Kind hineinzuversetzen.

    Ich spreche nur von mir, wenn das auf Dich nicht zutrifft, vielleicht kannst Du Dir ja einen Gedanken rausziehen.

    Was uns geholfen hat, war, zum einen Entlastung zu schaffen in Form von Fremdbetreuung, Nachbarn, Freunde mit oder ohne Kindern, daß der Papa (egal ob sie ihn ablehnt oder nicht, das hatten wir auch alles schon) sich um sie kümmert, mal wegfährt, gerade jetzt am Wochenende, wo es anscheinend klappt zwischen ihnen, daß er Dich mal für Stunden entlastet, daß Du schlafen kannst oder sonst was tun, das Dir Erholung bringt.

    Ansonsten versuchen, den Alltag streßfrei zu gestalten, viel kuscheln, lesen , spielen, ihr Deine Nähe anbieten, ohne daß sie es fordern muß. Ich hab auch viel mit den Kindern gemacht, aber zeitweise meist versucht, für mich Zeit zu bekommen und sie mußten es dann einfordern mit Geschrei und soweiter.

    Naja, jetzt ist es doch etwas mehr geworden, fühl Dich verstanden von mir, auch wenn es vielleicht jetz tnicht so rüberkommt!!

    Christine
     
  7. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    hallo christine

    vielen dank für deine worte.ich hab mich schon wiedererkannt.
    und ich glaube, dass du recht hast, keksi will mich nicht ärgern, sondern einfach nur "richtige"aufmerksamkeit und nicht so nebenbei.(od.mit halbem herzen)

    ich bemüh mich und markus ist mir wirklich ne grosse hilfe!


    danke


    petra
     
  8. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: brauch mal ne aufmunterung

    (((((((((((PETRA))))))))))

    :tröst:

    Mensch, ich hoffe, dass ihr beiden wieder auf einen grünen Zweig kommt!

    Ich wünsche es dir, vor allem in der Vorweihnachtszeit...und....nimm dir meinen Spruch in der Signatur zur Herzen...der kann wirklcih helfen! :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...