Brandblase/Verbrennung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MagicMoments, 5. November 2003.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    und schon wieder hatten wir einen kleinen Unfall:

    Justy hat die Halloweenbeleuchtung vom Fenster gerissen und sich den linken Daumen an einem der heissen Lichter verbrannt!

    Nach sofortiger Kühlung war nix zu sehen, ausser gerötete Haut!

    Seit gestern Abend hat er nun eine riesen Brandblase am Daumen (fast so gross, wie der Daumen selbst)!

    Kann ich da was drauf tun, oder soll ich die Blase einfach "platzen" oder "zusammenfallen" lassen?

    Gibts irgendeine Creme, Mittel um Infektionen vorzubeugen, sollte sich die Blase doch selbst öffnen??

    Weh scheint es ihm nicht zu tun...

    Danke und liebe Grüße
    Sandy
     
  2. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sandy,

    bloss nicht selbst öffnen!!!!!!!

    Sonst weiss ich leider auch nichts, sorry, aber verbinden würde ich die Blase auf jeden Fall!

    Gute Besserung an den kleinen Mann!
    Anna :winke:
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sandy,

    ist die Blase noch geschlossen?
    Jeder Arzt entscheidet das nämlich anders :jaja: . Ist sie so richtig prall, so dass Spannung auf der umliegenden Haut ist???
     
  4. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sorry, Petra, bin keine Ärztin :oops: , aber uns wurde im "Erste-Hilfe-am-Kind"-Kurs erzählt, man solle bloss nicht die Brandblase öffnen wg. Infektionsgefahr, schlechterer Heilung und Schmerzen. Ab einer bestimmten Grösse muss man eh zum Arzt, gell?

    LG
    Anna
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo,
    Es stimmt schon, daß es bei Brandblasen viele verschiedene Meinungen gibt. Letzten Endes treffen sie sich aber wieder irgendwo.
    Und zwar geht es darum, wie groß die Blase ist und wie prall gespannt sie ist. Bei einer sehr prallen Blase wird man (unter möglichst sterilen Bedingungen, d.h. beim Arzt) die Blase seitlich eröffnen, die Flüssigkeit ablassen, die Blasendecke aber drauflassen, quasi als körpereigenen Verband, darüber dann einen Schutzverband. Bei sehr großen Blasen ist es aber durchaus auch möglich, die Blasendecke zu entfernen und mit speziellen Salben eine Wundbehandlung vorzunehmen, bis sich neue Haut gebildet hat.
    Es gibt keine Pauschalantwort, was man mit Brandblasen machen sollte. Sobald man selbst unsicher ist, was man machen soll, ist es besser, und gerade bei Kindern, zum Arzt zu gehen. Sonst ein Pflaster oder einen Schutzverband drüber und selbst abheilen lassen. Meist sind die Blasen nach einigen Stunden schon wieder selbst zusammengefallen und es kann sich unter der schützenden Blasendecke eine junge Haut entwickeln.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. riesen brandblase

Die Seite wird geladen...