Borreliose bei meiner Tochter

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Anna Lena, 16. November 2015.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,
    ich hab die Tage bereits einen Beitrag gepostet, da meine Tochter seit gut 2 Jahren Morbus Osgood Schlatter am Knie hat (Wachstumsprozess).
    Jetzt waren wir letzte Woche zur Blutabnahme, da keine Medikamente helfen und die Schmerzen im Knie sooo schlimm sind. Heute hat der Kinderarzt angerufen und mitgeteilt, dass sie auf Borelliose getestet wurde und da gibt es wohl einen positiven Wert IgM, der sagt wohl aus, dass Antikörper im Blut nachweisbar sind und diese noch nicht so lange sonst wäre der Wert IgG positiv und das ist der nicht. Er wollte jetzt nicht warten sondern ich sollte ihr drei Mal täglich Antibiotika geben über 10 Tage lang und dann sollte im Dezember nochmal eine BE erfolgen!
    Eine Bekannte erzählte mir, dass sich Borrelien bei Antibiotika ins Rückenmark verziehen und erst wieder kommen, wenn das Antibiotikum aus dem Körper wieder raus ist und das so die Therapie sehr schwierig wäre und wir zu einem Heilpraktiker gehen sollten, um die Dinger auszuleiten!
    Hat da vielleicht jemand einige Erfahrungen oder Tipps!

    Liebe Grüße Sandra
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Ich hatte schon zweimal Borelliose und wurde beide Male erfolgreich mit Antibiotoka behandelt. Zuckerkügelchen helfen nicht gegen alles :ochne:
     
  3. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Bitte, bitte das Antibiotikum geben. Globuli helfen gegen Borreliose gar nicht. Zu einer Neuroborreliose ( Nerven/ Rückenmarksbeteiligung) kommt es, wenn die Borreliose nicht erkannt bzw. nicht mit einem Antibiotikum behandelt wird.

    LG
    Heike
     
  4. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Hallo Ihr Zwei,
    Danke für die schnelle Antwort! Ich ich gebe ihr auch das Antibiotikum, ich dachte nur ich könnte mit noch was anderem helfen oder unterstützen!
    Sehr lieb von Euch
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    wenn die AB-behandlung durch ist kannst du ihr eine Darmsanierung mit Milchsäurebakterien angedeihen lassen, damit unterstützt du die Abwehr.
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Sie verstecken sich im Rückenmark... ahja. Und das Antibiotikum sagt: bei Drei komme ich, wer dann nicht weg ist... aber die Kügelchen, die nehmen die Borreliose an die Hand und sagen: bitte hier lang zum Ausgang.

    Vielleicht informierst du dich mal über die Wirkweise von Antibiotika:
    https://www.google.de/search?client=ubuntu&channel=fs&q=wie+wirkt+ein+antibiotikum&ie=utf-8&oe=utf-8&gfe_rd=cr&ei=XtpKVqfwPIzHsAGW3YEg

    Entschuldige meinen Sarkasmus, aber das Netz enthält eine Menge Wissen, nach dem man googlen kann, und nicht nur Facebook und Co.

    Salat
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Mein Kind hatte vor Jahren eine Borreliose mit Auswirkungen am Knie und wir haben zusaetzlich zur Antibiotikatherapie homoeopathisch behandelt, gerade in der Zeit der Diagnosestellung - aus ominoesem Grund hatte das oertliche Labor einen bestimmten benoetigten Stoff zum Testen nicht mehr vorraetig und das Blut wurde in eine weit entfernte Klinik weitergeleitet. Das dauerte also alles ein paar Tage. Dazu brauchst Du aber einen guten Homoeopathen.

    Lulu :winke:
     
  8. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Borreliose bei meiner Tochter

    Salat, DANKE!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...