Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Janine83, 16. März 2011.

  1. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    Muß grad mal Frust ablassen.:bruddel:

    An unserer Schule ist es so,dass die Kinder ab der 2. Klasse (eigentlich ab dem 2. Halbjahr der 1. Klasse,gibts aber teilweise noch Gnadenfrist) den Schulweg alleine meistern sollen. Wir haben hier mehrere Wohnblocks,da laufen immer mehrere Kinder in eine Richtung. Schön und gut.

    Für die Strecke brauch ich (mit Kinderwagen) 5 Minuten. Mein Kind brauch 15-20 (Ja Mama,DU musst auch nicht den schweren Tornister tragen). Okay,lasse ich mal gelten.

    Nun kam es vor etwa 3 Wochen schon vor,dass ich hier auf heißen Kohlen sitze,weil wir einen Termin beim Arzt hatten. Das wusste sie vorher und ich warte und warte...als sie dann eintrudelt,erfahre ich dass sie "noch eben" mit ihrer Freundin bei Aldi war (liegt gegenüber der Schule),Brot kaufen.
    Abgesehen des Termins ist das NICHT ihr Schulweg -versicherungstechnisch-,desweiteren mache ich mir Sorgen wenn sie nicht kommt.
    Sorry Mama, wusste ich nicht.

    Letzte Woche Donnerstag warte ich wieder, ich kalkuliere eventuellen Fegedienst mit ein oder das sie doch Förderunterricht hat. Jedoch kam keine Meldung darüber.
    Kurz bevor der (eventuelle Förder) zuende ist,truelt sie ein. Okay,also kein Unterricht. Auf die Frage,wo sie jetzt herkommt erfahre ich,dass sie mit ihrer Freundin die Einkaufsstraße bei uns um der Ecke rauf und runtergelaufen ist.
    Bitte? Erneute Aufzählung, du bist nicht versichert, ich mache mir Sorgen,blabla. Erklärung: Der Pater hätte in Reli gesagt,man solle mal andere Wege gehen und mit offenen Augen die Natur ansehen.
    :bruddel: Aber NICHT nach der Schule OHNE Absprache und auf einer Einkaufsstraße sieht man keine Natur,sondern Geschäfte. *schnaub* :bruddel:

    Und nun heute der Klopper... Kind hat 13:35 Schule aus. Ist immer um 13:50 hier. Fegedienst einkalkuliert ca. 13:05. Und ich warte...das Essen ist fertig und es fehlt? Richtig, mein Kind.
    Ich kann natürlich nicht weg,weil der Kleine grad zum Mittagsschlaf eingeschlafen ist.:bruddel:
    Nachdem ich die Wohnung auf und ablaufe,die schlimmsten Dinge mir durch den Kopf gehen, ist sie um 14:25 (!!!!) endlich zu sehen.
    Nachdem der Riesenstein gepurzelt ist,koche ich innerlich auf 210 hoch.:bruddel:

    In aller Seelen Ruhe trabt sie an, erneute Nachfrage... ich habe noch mit M. gequatscht.
    M.? M. wohnt entgegengesetzt zu uns. WO habt ich geschnattert?
    "Ich bin die Abkürzung gegangen". Aha,welche denn? Abkürzung bedeutet,man ist schneller zuhause. Es gibt keine Abkürzung von der Schule als der bekannte Schulweg.
    Ja, von M. aus -hinten bei Aldi lang. Woooah,da wo die LKW`s anliefern und gar kein offizieller Fußweg existiert.
    Wenn Marlon nicht schlafen würde,wäre ich hochgegangen wie ein HB-Männchen.

    Ich hab ihr jetzt ne Woche Hausarrest gegeben, weiterhin erneute Erklärung WARUM sie sofort nach Hause soll. Das mir die wildesten Gedanken durch den Kopf gehen,etc.

    Ich kapiere es nicht,ehrlich. Ist sie noch nicht so weitblickend?
    Allerdings hat sie im letzten Schuljahr gesehen,was passieren kann.
    Da ist J. aus ihrer Klasse einfach mit zur Freundin gegangen,nachdem die Mutter die halbe Elternschaft der Klasse zur Suche bewegt hat, inkl. Polizei kam später heraus,dass sie bei ihrer Freundin saß. (Von der die Mutter noch nie gehört hat). Das ganze Chaos hat sie mitbekommen und trotzdem macht sie jetzt so einen Mist.

    Ich habe echt das Gefühl,ich bin ein Papagei,der wiederholt und wiederholt und doch besser mit der Wand sprachen könnte,weil einfach nix hängen bleibt.:ochne:

    Und wie schaffe ich es,dass sie es doch endlich mal versteht?:umfall:
    Androhen,beim nächsten Mal auch die Polizei suchen zu lassen? Kann doch auch nicht sein.:ochne:
     
  2. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Hallo!

    Ich kann dich so gut verstehen...
    Das einzigste was bei meiner hilft, ist die Drohung, das ich sie jeden Tag in die Schule bringe und abhole. Das wäre Ihr nähmlich total peinlich.

    Hausarrest gebe ich nicht, damit bestrafe ich mich dann nur mit...

    LG Sabrina
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    :winke:

    Aus eigener Erfahrung kann ich nichts berichten, F. ist in der 1. Klasse und kommt immer zügig heim, der Schulweg ist aber auch nicht soo weit. Und er ist scharf drauf alleine heim zu laufen und nicht abgeholt zu werden - er is ja schon groß. Er war stolz wie Bolle als er endlich alleine laufen durfte.

    Aber ich kann mich erinnern dass meine Schwägerin fast verzweifelt ist an meiner Nichte, die kam auch immer ewig nicht von der Schule heim. :umfall: Alles reden und erklären und schimpfen und auch Verbote fruchteten nur sehr langsam damals. :rolleyes: Aber irgendwann wurde es dann doch besser.

    Ich kann Dich gut verstehen und schick Dir ein Päckchen Nerven! :)
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Ich kann Dich sooo gut verstehen... :troest:
    Bei Christina hat es bis in die 3. Klasse rein gedauert, bis es mit dem zügigen Heimkommen geklappt hat - ihre Freundin, die um die Ecke wohnt, hat es bis heute (2. HJ 4. Klasse!!!) nicht begriffen.
    Bei Christina hat geholfen, dass sie irgendwann das Gezicke mit den anderen Girlies leid war und allein gelaufen ist bzw. irgendwann auch keine Lust mehr hatte, verbrutzeltes Essen serviert zu bekommen, weil sie mal wieder zu lange gebraucht hatte. Heute macht sie es so, dass sie schon meist mit anderen Kindern von der Schule los läuft, die aber dann auch stehen lässt, wenn sie ihr zuviel trödeln, weil sie selber gern nach Hause möchte!

    Bei Johannes klappt es eigentlich seit Mitte 1. Klasse recht gut, allerdings läuft er auch öfter mal allein, weil es an netten Weggenossen mangelt. Wenn er zu spät kommt, liegt es meist daran, dass er noch das eine oder andere Mädchen heimbegleitet hat :) oder einen Umweg gehen musste, weil das Terrorkind der Siedlung mal wieder auf Krawall aus war und Johannes ihm nicht in die Arme laufen wollte.

    Viel kann ich Dir nich raten; da hilft nur immer wieder erklären, warum sie zügig heimlaufen sollen, oder evtl. von der Schule heimeskortieren (falls das Kind sowas peinlich findet und nicht als Extra-Aufmerksamkeit genießt!). Andere Sanktionen haben weder bei meinen Kindern noch bei denen im Bekanntenkreis gefruchtet - wenn das nächste Mal was Interessantes auf dem Schulweg war, war doch wieder alles vergessen.

    LG, Bella :blume:
     
  5. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Einerseits bin ich ja froh,dass ich nicht alleine bin - und tröstlich dass auch ihr nicht weiterkamt/kommt.

    Ich habe jetzt nochmal mit ihr gesprochen.
    Habe ihr erklärt, dass an erster Stelle die Sorgen stehen die ich dann habe. Wurde sie entführt, ein Unfall, Klopperei mit anderen Kindern?
    Bei M. wäre das kein Problem. Okay,das mag ja sein -wobei ich mit M`s Mutter heute noch telefoniert habe,bei denen ist das wirklich so. Direkt nach der Schule beginnt die Rausgehzeit, Hausaufgaben werden dann Abends gemacht.
    Ist ja okay, soll jeder so handhaben wie er meint. Aber ich möchte gerne sehen,dass mein Kind aus der Schule kommt, wenn sie dann gegessen und die Aufgaben gemacht hat gehts raus.

    Zumal dann direkt die Diskussionen losgehen (gut,jetzt durch den Arresst ist das erstmal vom Tisch), Essen, Hausaufgaben und dann wirds schon fast dunkel...also ist das Rausgehen erledigt,was natüüüüürlich total gemein und unfair ist. :rolleyes: Natürlich, vorallem weil das ja meine Schuld war.:zeitung:

    Mit dem Abholen drohen bringt gar nichts. Sie stört das nicht, sie ist da schmerzfrei.
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Also erst mal: es ist kein böser Wille. Kinder *sind* so, links rein, rechts raus, und meist können sie gar nicht verstehen, wo sie da was falsch gemacht haben sollen. Der Kopf ist halt mit den anderen Dingen voll, dem, was *jetzt* passiert - daß Mama sich Sorgen macht, steht auf einem anderen Blatt.

    Was du versuchen kannst, wenn sie mittags kommt: du läßt das Essen bis eine gewisse Zeit stehen. Wenn sie spätestens 14 Uhr kommen muß, steht es also bis 14 Uhr da.
    Und danach *ist es weg*. Es gibt nichts mehr. (Naja, vielleicht ein trockenes Brot bei gaanz großem Hunger). Denn abgesehen von allem andern habt ihr Essenszeiten, und diese sollte sie einhalten. Nächste Mahlzeit erst am Abend, bitte sehr.

    Möglicherweise kannst du durch diese konkrete Folge, die ja bei ganz grundsätzlichen Bedürfnissen deiner Tochter ansetzt, ein Bewußtsein bei ihr wecken, daß sie schnell nach Hause kommt (weil sonst das Essen weg ist...). So unkonkrete und abstrakte Sachen wie Versicherung etc wird sie wohl nicht verinnerlichen.

    Ich meine übrigens auch, hier mal von einer Mutter gelesen zu haben, die dann einfach auch selbst mal eine Stunde oder so "einfach weg" war, ohne daß das Kind wußte, wo sie war. Danach verstand das Kind dann sehr gut die Sorge der Mutter, wenn es selbst "nicht nach Hause kam".

    Salat
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Wir haben das Leiden mit dem Weg vom Bus heim. Morgens ist die Strecke in 5 Minuten zu schaffen, nachmittags können es locker 30 Minuten und mehr werden. Reden half nichts. Nachhaltiger war dann die Einstellung von uns Eltern, dass der Weg morgens ja der Gleiche wie nachmittags ist und demnach ebenso lang dauert. Die Damen eine halbe Stunde früher zum Bus zu schicken, war nicht einfach - sie mussten ja dafür auch früher aufstehen (wir ergo auch *grummel*), aber seitdem geht es besser. War wohl etwas langweilig und kühl, auch wenns keine extremen Minusgrade mehr hatte. ;)
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Boooah, WILL sie es nicht verstehen?

    Bei Fabienne hat sich eine Armbanduhr mit Alarmfunktion bewährt.
    Neben der Schule liegt direkt der große Abenteuerspielplatz wo sie eben nach der Schule noch mal kurz gerne hingeht.
    Ich stelle ihr dann die Alarmfunktion ein (meist erlaube ich ihr 15-20 Minuten aufm Spielplatz) wann sie los gehen muss.
    Das klappt bis jetzt wirklich super.
    Wenn ich einen Termin habe und Fabienne sofort nach Hause muss, stell ich die Alarmfunktion auf 1 minute nach Schulende, dann erinnert sie sich dran, das sie diesesmal sofort nach hause muss.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...