BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 6. Dezember 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Ute!


    Ich würde gerne mal deine Meinung zu den BMI-Perzentilkurven in den U-Heften wissen. Bei Erwachsenen ist der BMI ja durchaus ummstritten wenn ich es richtig weiß aber es hatte mir hier jemand erzählt dass viele KiAs da sehr drauf achten/den BMI als Maßstab nehmen. Wie siehst du das, ist das sinnvoll sich daran zu orientieren? An sich find ich es schon gut das es ne Tabelle gibt wo Größe und Gewicht in Relation gesetzt werden. Ich hatte mich da ein wenig belesen und da wäre Noah deutlich unterm Durchschnitt für sein Alter/Seine Größe (BMI 15,65).. Das hatte mich richitg erschreckt, ich finde er ist zwar ziemlch schlank geworden aber demnach wär er kurz vor Untergewicht... Da er momentan echt wenig isst fände ich es schon wichtig zu wissen ob er nun wirklich im unteren Bereich ist.

    Er hatte bei der U6 10780 g bei 83 cm. Von der KiA bekam ich keine so richtrig für mich aussagekräftige Antwort nur das man sagt das ein Kind mit nem Jahr so mindestens 10 wiegen sollte, aber dass ist ja ein Unterschied ob es die mit 70 oder 83 cm hat


    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 6. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Joa, also ich hatte ja letztens meinen Kinderarzt darauf angesprochen, wieviel ein Kind wiegen sollte und er meinte nur, wenn er zum 1. Geburtstag zwischen 7 und 15 Kilo wiegt ist alles normal...

    Größe hat er nichts zu gesagt.
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Hi!

    Naja das ist ja ne riesige Spanne und bestimmt auch von der Größe abhängig, bei uns erwachsenen is das ja auch so, mit 1,90 sind 80 kg ja was anderes als mit 1,50. (Ganz so viel wieg ich nicht war nur n Beispiel). Ich wüsste halt gern ob das Verhältnis noch passt bzw eben ob dieser BMI ne Sinnvolle Orientierungshilfe ist oder nicht.Er ist für sein Alter sehr groß das sagt jeder aber das passt schon aber wir finden halt das er wirklich schlank geworden ist, sein Oberarm ist etwa so dick wie mein Handgelenk...

    LG Julia
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Das ist eine sehr sinnvolle Orientierungshilfe :ironie: Ich denke mal, 7 kg bei 90 cm ist genauso verkehrt wie 15 kg bei 75 cm. Mir hat die Aussage unseres KiAes geholfen, dass Annemaries BMI genau richtig ist, sie ist ja klein und leicht für ihr Alter, aber es passt beides zusammen. Sonst würde ich mir dauernd Sorgen machen, dass sie zu leicht ist.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Hallo,

    mit BMI beschäftige ich mich nicht.

    wichtig sind die Kurven für Babys im U-Heft.

    Ob du es nun weißt oder nicht, wird Dein Kind nicht beeindrucken. Es baut höchstens mehr Druck bei Dir auf. Biete ihm sein Essen an und mehr kannst Du nicht tun. Kinder essen nun mal phasenweise mehr oder weniger ...... datt ist einfach so. ;-)

    Grüßle Ute
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Hi!



    Sorry muss was tun aber genau darum gehts mir, danke!
    Er ist halt Größenmäßig ganz weit oben und gewichtstechnisch bei der Normalen Kurve genau auf 50 (aber die beuerteilt Größe und Gewicht ja eben getrennt) aber bei der BMI-Kurve isser deutlich unter 50.

    @Ute Sorry hatte sich überschnitten aber die Antwort passt noch halbwegs. Ich versteh halt bloss nie wie man das so "getrennt" beurteilen kann, wie Kerstin schon schreibt sollte das Verhältnis ja auch passen. Klar das mit dem Druck stimmt ich frag mich nur ob es ok ist wenn ich das einfach laufen lass, wenn er nicht mag mag er eben nicht, oder doch langsam ein bisschen mit Essen hinterherrrennen sollte.

    LG Julia
     
    #6 Tigerentchen2110, 6. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
  7. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.335
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Dann muss ich mir hier richtig Sorgen machen, weil FInja ja schon groß ist und dabei aber sehr dünn. Aber mehr als ihr was zu essen anbieten kann ich nicht ... sie isst ja auch gut, aber ihr Stoffwechsel ist einfach zu gut, demnach ist das zunehmen so eine Sache. :heilisch: Aber sie schläft gut und ist auch sonst gut drauf, demnach mach ich nicht so die Gedanken.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: BMI bei Baby/Kleinkind Aussagekräftig oder Humbug?

    Liebe Julia,

    "mit dem Essen hinterher rennen" ist nie eine gute Lösung.
    Achte auf sein Bedürfnis und gegessen wird am Tisch ;-)

    Und las ich etwa falsch? Dein Kidoc war doch zufrieden mit ihr.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bmi aussagekräftig kleinkind

Die Seite wird geladen...