Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Anthea, 9. Juni 2011.

  1. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallo,

    frisch aus dem Krankenhaus und mit ein paar Aufregern über falsche Arztberichte, wurde ich auch gleich mit den Blutwerten meiner Aufnahme ausgestattet. Und da stehen Werte drauf, die mir nur ??? auf die Stirn malen *g*.

    Weiß jemand, was das für Werte sind? Auffällig waren:

    - BZ/Serum (der sagt mir auch was, aber der war halt erhöht, trotz nüchternem Magen): 114
    - MCHC 34,1 (Normal 30-33 G/DL)
    - W-MCR (3.0-13%) 1,2
    - W-LCR (50-70%) 82,6
    - W-MCC (0.2-1.0) 0,1
    - GOT (15-37 U/L) 12

    Urintechnisch war alles normal oder negativ (inkl. Baby *g*).

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  2. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    GOT ist ein leberwert

    Der MCHC-Wert gibt Auskunft über die durchschnittliche Konzentration des Hämoglobins in einem einzelnen roten Blutkörperchen. Der MCHC-Wert gibt Aufschluss darüber, ob genug Hämoglobin für den Sauerstoff- und Kohlendioxid-Transport vorhanden ist.
     
  3. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    Vielen Dank, das hilft mir schon mal weiter, so wie du hat mein Neuro mir vor einem halben Jahr den Wert erklärt, der da auch erhöht war. Ich nehm mal an, der "erhöhte Eisenwert" meiner Hausärztin vor einem Jahr war dann auch der. Und der GOT-Wert ist nur bei Erhöhung relevant, ließ mich Freund Google gerade noch wissen.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.


    Heißt das jetzt Baby = normal oder Baby = negativ?


    :weghier:
     
  5. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    :umfall: Ne, mit Baby im Bauch hätten die mich nicht so mit Cortison vollgepumpt. Ich hab nur die ganze Zeit diskutiert, das wir keinen Test brauchen und die bestanden drauf. Als ob seit der letzten Regel vor 2 Wochen irgendwas möglich gewesen wäre :piebts: .
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    Hi Karin,
    ich gehe davon aus, dass die mittleren Werte die werte im weißen Blutbild sind, also wie die weißen Blutkörperchen verteilt sind. Wir hatten damals andere Abkürzungen dafür aber in der Regel werden da Granulozyten, Monozyten und Lymphozyten aufgeteilt...
    die Granulozyten (die man noch weiter aufteilen kann) sind am häufigsten, dann die Lymphozyten und dann die Monozyten mit der geringsten Anzahl. alle weißen Blutkörperchen machen Abwehr, die Lymphozyten zählen zum lymphatischen System.
    Geringere Abweichungen hat man schnell mal bei Entzündungen, Infekten usw.

    lg
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    Karin, mich würde keiner dieser Werte beunruhigen, die liegen alle in relativ normalen Bereichen (bzw. in erklärbaren Bereichen). Nur den Blutzucker, den würde ich nochmal nüchtern sowie bei Glucosebelastung überprüfen lassen.
    Lieben Gruß, Anke
     
  8. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Blutwerteversteher? Google mag mir nicht helfen.

    Danke :bussi: . Nu bin ich beruhigter. Und da ich jetzt für die nächste Woche leihweise ein Blutzuckermessgerät mitbekommen habe vom Arzt (ich schleich ja noch Cortison aus), erst recht. Heute morgen war der Zuckerwert beim Arzt (nach Frühstück) auf 80.

    Liebe Grüße,
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...