Blutschwämmchen frisst sich auf?????

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von dreifachmami, 12. April 2011.

  1. Hallo ihr lieben!

    ich bin ganz schön verzweifelt. Mein kleiner, 5 Wochen, hat seit seiner Geburt am Po einen Blutschwamm. Anfangs war er rund 1x1 cm gross. und kaum zu sehen, nur ein schatten. darauf bildete sich einkleiner roter punkt, welcher immer grösser wurde, und dann zu einem loch mutierte. Meine Hebamm hat alles versucht. Zuerst dachten wir, es wäre vlt ein Pilz, also eine salbe dagegen. Als das nicht half, nahmen wir erstmal Puder, und zu guter letzt, versuchten wir es mit Farbstofflösung. Half alles nix. Also ab zum KA. Der hatte keine ahnung was das sein solle, und verschrieb mir ein gerbstoffhaltiges Sitzbad, und be antibiotische salbe. half nix. Ich ging zum Hautarzt. der meinte ganz trocken..."is'n Ekzem..."...
    Verschrieb auch ne salbe, wo sich herausstellte das diese für Säuglinge gar nicht zulässig ist, und ne Zinksalbe. Half nix.
    heute war ich dann wieder bei nem andreen Hautarzt. Er schaute es sich wirklich genau an, und meinte dann, das dieses Blutschwämmchen, sich auflösen würde, Man könne da nix machen. Er hat nen hydrocort-plaster draufgetan, damit es nicht so nässt.
    So, mein Kleiner schreit und schreit und schreit.......wahrscheinlich weils ihm unwahrscheinlich wehtut wenn er pullert, und das loch wird immer grösser. Nun ist das Blutschwämmchen aber auch schon gewachsen, wird es sicher auch noch weiter tun. dann nimmt doch aber auch dieses Auflösen kein Ende. ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Er tut mir soooo leid, und ich kann ihm als Mami nicht helfen.
    Kennt ihr sowas???? Hat jemand erfahrung damit???
    Ich möchte dem kleinen so gern helfen.

    Bin dankbar über jede Antwort und Hilfe.

    glg, die dreifachmami
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Hallo,

    Ich würde NOCHMALS zu einem anderen Hautarzt gehen und sonst wirklich ein Uni Spital aufsuchen.

    Ist zwar weiterhin aufwändig aber scheinbar musst du wohl auf gut Glück an einen Arzt laufen, der sowas schon gesehen hat oder eine weitere Idee verfügt.

    Viel Glück.
     
  3. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Ja, das waren jetzt auch so meine Gedanken. Man kann doch nicht auf gut Glück herumdoktern und hoffen, dass man zufällig das richtige Mittel erwischt hat :ochne: Habt ihr vielleicht eine Kinderklinik bei euch?
     
  4. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Vielleicht hat Anke ja noch einen guten Tip, aber ich würde auch in die Kinderklinik fahren. Meistens haben sie dort mehr Erfahrung mit außergewöhnlichen und seltenen Erkrankungen. Viel Glück :(
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Ich würde mir an Deiner Stelle vom Hautarzt eine Überweisung in die nächste Hautklinik ausstellen lassen und das dort vorstellen. An dieser Stelle kann eine Laserbehandlung z.B. auch in diesem jungen Alter indiziert sein.
    Bitte nicht selbst mit irgendwelchen Mittelchen rumdoktern, das kann das ganze nur noch schlimmer machen. So bleiben kann es aber nicht, es ist eine Frage der Zeit, wann sich so eine Wunde infiziert...
    Liebe Grüße, Anke

    PS: Zur Not tut es tatsächlich auch die nächste Kinderklinik...
     
  6. AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Hallo!

    Lieb von Euch dass Ihr geantwortet habt.
    Hab Ne Freundin, die arbeitet auf Intensiv und die hat mal Rücksprache gehalten mit einer Wundspezialistin. Diese gab meiner Freundin dann Mepilex Border Pflaster für mich mit, welche ich auf die Stelle tun soll! Wisst Ihr was über diese Pflaster und wie sie wirken???
    Darf ich die ausprobieren????
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Blutschwämmchen frisst sich auf?????

    Ausprobieren kannst Du dieses Pflaster sicher - nur je nachdem, wo das Blutschwämmchen sitzt, kann es sein, daß der Kleberand des Pflasters doch recht schnell undicht wird und dann diese Schaumschicht auch den Urin aufsaugt - das macht sich auf so einer Wunde nicht gut. Wie oben schon geschrieben - nicht lange selbst alles mögliche versuchen, hier müssen Fachleute ran.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. blutschwämmchen auflösen

Die Seite wird geladen...