Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Glace, 6. September 2006.

  1. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    :heilisch:

    Andrea(Schäfchen) hat mich drauf gebracht.
    Ich bin zur Zeit etwas durch den Wind, wir haben ja nur noch 13 Tage bis zur OP.
    So näher der Termin Rückt, so Nervöser werd ich.

    Andrea sagte was von Rescue für mich, hab ich schon oft von Gelesen und scheint ja echt gut zu sein.
    Aber WO krich ich das ?
    Und vor allen, WO krieg ch das in .. äh... Haushalstüblichen Mengen, ich les immer das die Globulis und CO immer in Riesenmengen Angeboten werden.
    Aja und was Kostet das dann ?

    Und für Celine sagte sie Arnica,
    is das nicht eigendlich eher für Beulen und Wunden und so ?
    Oder Andrea meinte wohl für nach der OP, oder :???:


    Lacht mich ja nicht aus, ich hab da echt null Plan von :oops:


    LG Katja
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Arnica unterstützt die Wundheilung. Du kannst m. Wissens kurz vor der OP damit anfangen (also am Abend vorher) - äh nicht du, sondern der "Patient" :wink:

    Rescue Tropfen kosten um die 10 Euro, die bekommst du in der Apotheke, das ist eine spezielle Bachblütenmischung, du löst sie entweder in einem Glas Wasser auf oder träufelst sie dir auf die Zunge. Einem Kind kannst du sie in die Handinnenfläche oder auf den Kopf träufeln.

    Liebe (noch müde :wink: ) Grüße
     
  3. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Jo Danke Sonja, hab in einer Versandapo Rescue gefunden, also Globulis mit 10 Gramm für 7 Euro irgendwas.
    Kann ich die Globulis auch für die Kids nehmen oder NUR die Tropfen für die Kids ?
    Denk mal die kann man ja immer mal gebrauchen, vor allem wenn Celine die OP evtl. garnicht gut verkraften sollte, währen die gut, oder ?

    Aber bei Arnica gibt es ja zig verschiedene :umfall:


    N1 N2 D30 etc. pp. welche nehm ich den da für Celine:???:


    LG Katja
     
  4. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Es gibt ein tolles Buch von GU, das hab ich mir gekauft und da stehen alle wichtigen dinge drin und auch die Potenzen. Ich habe hier aber auch eine Apothekerin gefunden die sich super gut auskennt.
    Das Buch von GU ist da hier
    [ISBN]3774264325[/ISBN]
    oder der Quickfinder, der aber mehr für Erwachsene ist. [ISBN]3774271992[/ISBN]
     
  5. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Ach so vergessen, ich hab mir mittlerweile ein ganze Reihe von Globulis angesammelt.

    Arnica brauchen wir auch relativ oft :nix: Stella fällt öfters mal von div. Dingen runter oder stößt sich irgendwo. Ich hab die eigentlich für solche Dinge immer dabei.
     
  6. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Huhu,

    also die Rescue Tropfen kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich leide unter totalen Flugangst. Aber seit ich die Tropfen habe und die auch vor dem Flug regelmässig nehme, krieg ich das ganz gut hin. Das ganze gibt es auch als Salbe und ist gut bei blauen Flecken etc.

    Arnica benutzen wir auch sehr viel. Du kannst es sowohl zur Wundheilung als auch bei Prellungen, Beulen etc. nehmen. Mir z. B. hat das nach der Entbindung ziemlich gut zur Rückbildung geholfen (hatte ich von meiner Hebamme empfohlen bekommen). Benjamin kriegt es meistens, wenn er hingefallen ist und ein richtiges Hörnchen am Kopf hat !

    LG

    Sabine
     
  7. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Hallo,

    Arnica hilft bei allen Verletzungen, bei Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen, Blutungen, Muskelkater...
    Mein GU Homöopathie Buch sagt als Potenz (so nennt man die N1, D12 etc.) bei Arnica immer C 30.

    Also gibst Du ihr in Eurem Fall 1 - 3 Tage vor der OP 1-2x täglich drei Kügelchen, und nach der OP alle 4-6 Stunden drei Stück.

    Bei Schnitt-/Risswunden käme im Wechsel mit Arnica (also alle 6 Stunden einmal dies und einmal das) Staphisagria in Frage. Mein Buch sagt D 12, aber ich denke C 12 wäre auch ok.

    Wenns nach zwei bis drei Tagen schon wesentlich besser geht, kanns Du die Globuli wieder weglassen. Ansonsten nach längstens einer Woche (glaub ich) die Einnahme beenden.

    Es lohnt sich wirklich, sich mit der Homöopathie genauer auseinanderzusetzen!

    Rescue hilft gegen körperliche und seelische Schock- und Notzuständen, also z.B. bei OPs, wenn ein Kind hinfällt (es gibt auch Rescue Creme die kriegt Anna auf ihre Beulen und die gehen damit immer ganz fix weg!), wenn man wegen einer Situation in der Familie total durch den Wind ist etc.

    Rescue Tropfen enthalten Alkohol, deswegen fände ich Globulis besser. Ich
    Aber was ist das für ein Hersteller? In jeder Apotheke, in der ich bisher gefragt hatte, gab es keine Rescue Globulis :???:

    Man muss schon aufpassen dass man nicht irgendwas angedreht bekommt... Da gibts "Original Bach" und andere, die sich nicht genauso nennen dürfen aber angeblich das Gleiche beinhalten. Was da gut ist und was nicht, da kenn ich mich nicht aus weil ich halt nur die "original Bach" aus der Apotheke hab, aber die gibts eben anscheinend nicht als Globuli.

    Bei homöopathischen Mitteln würde ich sagen vom renommierten Hersteller DHU, das kriegst Du auch in jeder Apotheke.

    Also Arnica würd ich Dir auf jeden Fall empfehlen, aber wenn Du Staphisagria jetzt erst mal nicht extra kaufen willst, C12 hätt ich da. Schick mir ne PN mit Deiner Addy und ich mach dann ein Brieflein fertig!

    Hmmm... Jedenfalls solltest Du den Docs sagen dass Du ihr homöopathische Mittel und Bachblüten geben wirst. Sei auf der Hut - wenn einer sagt das brauchst Du nicht weil es eh nix bringt, lass Dich nicht beirren!!! Nur wenn es heißt dass der Alkohol in den Tropfen nicht geht - wobei man das ja noch minimal verdünnt in einem Wasserglas - dann musst Du davon die Finger lassen.

    LG,
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Blutiger HP Anfänger braucht mal Hilfe...

    Ach je, da hab ich ja was angerichtet.

    Arnica gibt es bei uns bei heftigen Stürzen, bei Wunden, bei OPs, zur Unterstützung der Wundheilung. Globuli hab ich zumeist in D6 oder D12 da, Arnica auch in D30 (das hab ich nach der Geburt genommen). Wenn du nix kaufen magst: PN mir deine Addi, ich schick dir was zum "probieren" für die OP. Ich hab bis auf Arsenicum album alles von DHU, die sind darin einfach renommiert.

    Rescue gibt es in der Apotheke, ist aber preisintensiv ... Ich nehme es bei Nervosität, vor Prüfungen, gegen die Flugangst ... Fabienne hat die am Abend vor den OPs bekommen. Arnica gab es eine Gabe vor der OP und dann nach der OP solange halbstündlich eine Gabe, bis sich die Narkosewirkung vollständig ausgeschlichen hat, danach dreimal am Tag bis alles schön verheilt ist.

    Fabienne hatte zusätzlich ein "Zauberpulver" von meiner Hebi ... eindeutig homöopathisch, aber die Zusammensetzung kennt wohl nur die eine Apotheke, die das mischt ... Dazu wär die Zeit zu knapp, fürchte ich.

    Ach ja, es gibt Ärzte, die lächeln nachsichtig und sagen "ja,ja, machen Sie mal" und es gibt Ärzte, die sich darüber aufregen, was das für Sch... sei und und und ... Erstere sind mir lieber, bisher gab es NIE Probleme mit Globuli und Rescue vor den OPs, ich hab es von Chirurg und Anästesist abgesegnet bekommen. Letztere darf man ruhig in ihre Schranken weisen und sie nach medizinisch erklärbaren Gründen fragen, warum man keine Globuli geben darf. Meist husten sie dann, weil es die in den meisten Fällen nicht gibt.

    Also meld dich, wenn du magst. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...