Blut im Urin

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Sfanie, 30. Januar 2008.

  1. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wie Ihr schon in der Überschrift lesen könnt, habe ich leider dieses Problem.

    Ich kontrolliere jetzt schon, wieviel ich am Tag trinke. Jeden Tag über 2 Liter, eher 3 Liter.

    Jetzt hat mich meine Frauenärztin zum Urologen überwiesen, das nervt mich ja vielleicht.

    Hatte vielleicht jemand auch so ein ähnliches Problem? Was kann ich noch tun, außer viel trinken?

    Mich nervt das ganze ziemlich. Besonders das ich jetzt zum Urologen soll, hab immer gedacht, der ist nur für die Männerwelt zuständig.
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Blut im Urin

    hhm, mein bruder hatte das mal, da war es irgendne entzündung und musste mit antibiotika behandelt werden...
    aber keine ahnung, was sowas alles für ursachen haben kann...
    ich hoffe, dass es nix ernstes ist!
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Blut im Urin

    Also Urologen haben durchaus auch weibliche Patienten, ich weiß dass mein ehemaliger Hausarzt mich als Kind dort hingeschickt hätte weil ich recht oft Blasenentzündung habe.

    Ich kann verstehen dass es nicht gerade toll ist aber lass das lieber abklären :jaja: An den Nieren liegt es vielleicht gar nicht wenn du eh so viel trinkst.
     
  4. suessestan

    suessestan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Meck-Pomm
    AW: Blut im Urin

    Ich hatte das damals auch bei Lucas SS, teilweise lief mir das Blut nur so aus der Harnröhre.
    Selbst der Urologe konnte damals nichts finden, ich weiß bis heute nicht, was es war, es war nachher auch von einem Tag auf den anderen verschwunden.
    Und ein Urologe ist der Facharzt für Erkrankungen der ableitenden Harnwege und die haben wir Frauen auch...manche haben noch Zusatzqualifikation als Männerarzt.

    LG Antje
     
  5. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Blut im Urin

    Ich bin zwar nicht schwanger, aber habe auch Blut im Urin (schon seit längerem).
    Ich bekomme jetzt vom Urologen eine Langzeit-AB-Therapie. 3 monate jeden abend eine Tablette.
    Was aber in einer Sschwangerschaft wohl nicht geht, auf jeden Fall nicht mit diesem AB.

    Als Kind hatte ich das auch schon, vielleicht ist das bei mir auch "normal".

    Ich hab nämlich auch mal gelesen, daß Blut im Urin auch auf eine Anomalie der Blase Niere und Harnleiter (haben wir überhaupt einen :???: ) hinweisen kann.

    lass es abklären, bekommst halt wahrscheinlich mit einem Katheder Urin abgenommen.

    lg denise
     
  6. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blut im Urin

    Das mit dem Katheder wollte meine Ärztin auch machen, sie wich aber dann ab und sagte, ich solle doch lieber zum Urologen.

    Blut selber seh ich keins, es "läuft" auch keines aus. Mein Urin ist ab Mittag klar. Kein Wunder, hab grade wieder eine 1,5 Liter Wasserflasche niedergemacht. (Innerhalb 2 Stunden, wenn nicht sogar kürzer)

    Ich seh mich jetzt schon wieder in der Nacht 5x rennen!!!

    Mir geht eigentlich nur darum, dass ich nicht zu einem "älteren" Urologen will. Leider steht ja das Alter nicht im Telefonbuch. Der hier bei uns im Ort, von dem hab ich nichts gutes gehört.....

    Er ist natürlich auch der einzigste. Dann gibts noch 20 KM einen entfernt und der andere ist 30 KM entfernt. Und ich weiß absolut nicht, zu wem ich da gehen soll....

    Schon alleine die Vorstellung mit 10 "älteren" Männern im Wartezimmer zu sitzen...

    Ich hoff, Ihr versteht was ich meine...
     
  7. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blut im Urin

    Ich hör mich mal um, vielleicht krieg ich ja ne Empfehlung für einen guten, nicht zu alten ja? ;-)
     
  8. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Blut im Urin

    Du bist ja eine :hahaha:

    ABer stell dir vor, die "älteren" Männer, mit Prostata-, Inkontinenz-, Potenz- und Sonstigen Beschwerden, müssen schließlich auch mit Dir im Wartezimmer sitzen :rolleyes:
    Außerdem sitzen da nicht nur ältere Männer sondern auch Junge Männer und Frauen !

    lg

    PS: meiner ist übrigens auch so kurz vor der Frührente ;) Mann, Frau auch, kann halt nicht so persönliches mit Ihm reden :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...