Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Helga, 4. Dezember 2007.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Blut gespendet: Probleme mit der Einstichstelle

    Hallo Anke,

    ich muss Dich jetzt doch mal anschreiben. Es geht um folgendes: Ich habe vor ca. 4 Wochen Blut gespendet. Die Sanitäterin hatte links gleich eine Vene gefunden. Zuerst lief das Blut aus gut durch. Nach wenigen Minuten aber stoppte es. Die Sani kam dann und "popelte" mit dem Zugang in der Vene (bewegte die Nadel also mehrmals hin und her). Das wiederholte sich einige Male. Irgendwann war ich dann fertig.

    Bereits am nächsten Tag hatte ich ein seltsames Gefühl an der Einstichstelle, was bis heute anhält. Ich versuche mal, das Gefühl zu beschreiben: Es ist, wie wenn die Vene "vernarbt" wäre. Bei Bewegung habe ich ein Ziehen in dieser Vene. Wie wenn man z.B. auf's Knie fällt, die Wunde verkrustet und bei Bewegung etwas aufplatzt.

    Ich weiß jetzt gar nicht so recht, was ich da machen soll. Normal ist das doch sicher nicht, oder ??

    Besorgte Grüße
     
    #1 Helga, 4. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2007
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Helga, durch diese Manipulationen kann die Venenwand verletzt worden sein, was jetzt erstmal vernarbt ist. Allerdings haben diese Gefäße meist die Fähigkeit, solche Narben mit der Zeit wieder so geschmeidig werden zu lassen, daß man nichts mehr merkt.
    Wenn es nicht zu viel Aufwand ist, würde ich trotzdem mal beim Hausarzt vorbeischauen - im extremen Ausnahmefall kann sich an solchen Stellen auch eine Thrombose bilden - das sollte man ausschließen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Wie wird dann untersucht ? Mit einem Ultraschall ???

    Und schon mal DANKE !!

    :winke:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Helga, erstmal guckt man sich das genau an. Mit dem Ultraschall kann man dann die Durchlässigkeit der Vene prüfen. Nur, wenn da irgendwas auffällig ist, würde man eine Röntgendarstellung des Gefäßes machen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Dann weiß ich Bescheid, DANKE !


    :winke: und :bussi:
     
  6. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Kurzer Bericht:

    Ich war heute bei meiner Hausärztin, die mich direkt an einen Gefäßchirurgen überwiesen hat, als Notfall !

    Gott sei Dank ist es keine Thrombose, sondern eine muskuläre Verhärtung. Die Vene ist frei !

    :winke:
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    :umfall:

    Mensch Helga, dir bleibt aber auch gar nix erspart?!? :cry: :tröst:

    Sag, ist das ausgelöst worden von der Nadel??
    Dann würde ich dort hingehen, wo du gespendet hast, und denen mal gehörig die Meinung sagen!!!

    Da mag ja keiner was spenden, wenn man so "verhunzt" wird!!!

    :tröst:
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Blut gespendet: Probleme mit der Enstichstelle

    Corinna, das war definitiv die Seite, mit der ich gespendet habe. Das Gefühl, dass etwas Seltsam ist, habe ich direkt einen Tag später gehabt. Als es dann jetzt, nach über 4 Wochen immer noch nicht weg war, habe ich mir doch Sorgen gemacht. GsD unbegründet.


    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Venevernarbt

Die Seite wird geladen...