Blumenkohl und Spinat

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Püppchen30, 16. Juni 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    mein Baby ist jetzt 6 1/2 Monate und ich gebe ihm Mittags immer einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei, nun meine Frage, er hatte die ersten 3 Monate ziemlich unter Blähungen zu leiden, darf ich ihm da eigentlich auch Blumenkohl aus dem Gläschen geben oder könnten dann seine Blähungen wieder anfangen???

    Und dann habe ich noch eine Frage zum Spinat, man darf Spinat doch nicht wieder aufwärmen und die Gläschen die man kauft, da ist doch schon alles gekocht, darf ich denn da den Spinat noch einmal in der Mikrowelle erwärmen? :?

    Vielen Dank schon im voraus für Eure Antwort.

    Liebe Grüße
    Püppchen
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo püppchen,

    eine ähnliche frage wegen den blähungen gab es schon mal, ich meine mich zu erinnern, dass gläschenkost KEINE blähungen verursacht.

    zu deiner anderen frage zum spinat, aus einem anderen posting:
    ( http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=43611 )

    zitat von ute:
    ...wenn du also wiedererwärmst, bildet sich hier kein nitrit.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Danke Kim


    :jaja:
     
  4. Hallo Kim,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Dann weiß ich ja jetzt bestens bescheid. :D

    Mit vielen Grüßen
    Püppchen
     
  5. Hallo Püppchen!

    Mein Sohn Maikel ist fast 7 Monate alt. Er hatte auch immer ganz heftig mit Blähungen zu tun. Trotzdem habe ich ihm einen Brei mit Kartoffeln und Broccoli selbst gemacht. Übrigens, den liebt er ja total! Was die Blähungen betrifft konnte ich keinen Unterschied zu vorher feststellen. Falls es allerdings bei Dir doch Probleme geben sollte, kann ich nur sagen, dass mein Sohn früher bei ganz starken Blähungen vor dem essen 2-3 Löffel Kümmelsud bekommen hat. Es hat wirklich wunder gewirkt. Ich habe 100 ml Wasser mit 1 TL Kümmel für 1 Minute kochen lassen und ihm davon vor dem essen 2-3 TL gegeben. Einfach toll! Wenn er jetzt wieder solche Blähungen bekommt, mache ich es wieder. Kannst Du ja mal probieren.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

    Gruß
    Marina
     
  6. Hallo Marina,

    vielen Dank für den Tipp, falls mein Sohnemann mal wieder Blähungen bekommen sollte, werde ich es auch mal ausprobieren. :)

    Vorher habe ich ihm immer Anis-Fenchel-Kümmeltee und Sab simplex Tropfen gegeben.

    Liebe Grüße
    Püppchen
     
  7. Hi Püppchen!

    Schön, dass ich Dir helfen konnte. Sab gebe ich meinem Sohn auch, doch so wirklich helfen die nicht. Das ist eher der süße Geschmack der ihm gefällt. Ansonsten massiere ich ihm den Bauch mit dem "Vier-Winde-Öl" es enthält Anis und Fenchel. Tee trinkt meiner überhaupt nicht, dafür hilft zum Glück Kümmelsud. :bravo:

    Liebe Grüße
    Marina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...