Blinddarmentzündung beim Kleinkind? Brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MamivonPrinzTom, 26. Juni 2006.

  1. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Guten Morgen zusammen,

    komme gerade mit Tom vom Kinderarzt mit der Diagnose, dass es eine "bakterielle Infektion" hat. Haben dagegen Antibiothika bekommen. Die Ärztin hat ihn abgehört und gesagt, es läge mit den Brochnchen zusammen, denn er hat auch Husten und sie meinte, vom Abhören her wäre es nicht in Ordnung. Sie höre eine Kurzatmigkeit.
    Weitere Sympotheme die er zeigt sind: Wenig Hunger, plötzliche Weinattaken, ab und an Fieber. Er hat die lettzten Nächte nicht ohne SChmerzmittel schlafen können.

    Verganges WE war er in der Klinik wegen Magen-Darm. Da hatte er keine bakterielle Infektion. Dort hat der Arzt auch auf seinen Bauch gefühlt, und sagte, dass nichts für eine Bilddarmentzündung spricht.

    Die Ärztin meinte, er hätte sich die bakterielle Infektion wohl im KH geholt!
    Sie hat aber nun nicht auf seinen Bauch gefühlt, weil ich vergessen hatte, Blinddarm auszuschließen.

    Was mich so unruhig macht, dass eine BIlddarmentzündung auch eine bakterielle Infektion ist.
     
  2. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Blinddarmentzündung beim Kleinkind? Brauche Hilfe!

    So, jetzt nochmal mit der Ärztin tel, sie schließt Blinddarmaus!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...