Blaue (fast schon Serien) Briefe

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von FELEO, 19. März 2010.

  1. FELEO

    FELEO Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    7.788
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Auf dem Boden der Tatsachen
    Und nu?

    Aber erst einmal ein Hallo in die Runde :)

    Im Dezember bekam ich einen Brief von Juniors Deutschlehrerin in dem stand, er hätte seine HA dreimal nicht gemacht.
    Junior hat das seinerzeit abgestritten und ich dachte er würde schwindeln und hab ihm nicht geglaubt. Hab dann mit Junior über die Auswirkungen seiner Faulheit gesprochen (HA fließen z.B. in die Note mit ein…) und war eigentlich guter Dinge, dass es in Zukunft klappen würde.

    Ende Januar kam der nächste Brief, selber Inhalt, selbe Sachlage, Junior stritt wieder ab. Ich hab dann mit ihm zusammen und dem Klassenlehrer ausgemacht, dass er sich von der Lehrerin folgende Punkte unterschreiben lässt:

    *** hat im Unterricht nicht gestört.
    *** hat sich am Unterricht beteiligt.
    *** hat seine Hausaufgaben vollständig erledigt.
    *** hat sich der Lehrerin gegenüber nicht respektlos verhalten.

    Diese Unterschriftenliste war keine von der Schule angeordnete Sanktion, sondern freiwillig.
    Bis auf einmal (da war Punkt zwei nicht von der Lehrerin abgezeichnet) hat Junior die Unterschriften immer gehabt.

    Mit der Lehrerin hatte ich gesprochen, ihr erklärt warum wir den Unterschriftenzettel machen wollen und sie darum gebeten wirklich nur nicht abzuzeichnen wenn es berechtigt ist, weil solch ein Brief Konsequenzen für Junior nach sich ziehen würde.

    Vor zwei Wochen hat er zusammen mit seinem Klassenlehrer ausgemacht, dass diese Unterschreiberei überflüssig wäre und er nix mehr unterschreiben lassen muss. War ja alles immer okay.

    Diese Woche war Junior Mo, Di und MI krank zu Hause und was hab ich am Mittwoch in der Post?
    Einen Brief der Lehrerin mit folgendem Inhalt:

    … zweimal keine Ha, einmal unvollständige Ha, respektlos ihr gegenüber, weigert sich den Unterschriftenzettel vorzuzeigen…

    Junior sagt: „ Stimmt alles gar nicht.“

    Ich gestehe ein, dass ich eine Sekunde an seiner Aussage gezweifelt habe, habe ihm dann aber gesagt, er soll seinem Klassenlehrer ausrichten, ich hätte gerne einen Termin mit ihm und der Lehrerin. Am selben Tag erreichen konnte ich den Klassenlehrer nicht, weil dieser auf einer Fortbildung war. Junior hat dann gestern mit dem Klassenlehrer gesprochen und der versprach ihm, sich drum zu kümmern.

    Heute kommt er aus der Schule und erzählt mir, die Lehrerin hätte sich bei ihm entschuldigt, da wäre ihr wohl was durcheinander geraten. Weil Junior nicht blöd ist, hat er sie gefragt, ob sie überhaupt wisse, was sie mit solch unberechtigten Briefen an mich auslösen würde, er hätte jetzt sämtliche Strafen auferlegt bekommen, die mir eingefallen wären:heilisch:

    „Ja tut mir leid.“, sprach´s und war weg.

    Ich bin fast geplatzt vor Wut über so viel Unvermögen und auch darüber, dass jedes noch so kleine Fehlverhalten der Kinder einen Rattenschwanz an Strafen seitens der Schule nach sich zieht, die Lehrerin ihr Fehlverhalten einfach so abtun will.

    Ja und nu? Was tun? Noch mal mit ihr zu sprechen hab ich eigentlich gar keine Lust, ich vertrau so ganz und gar nicht mehr ihrem Wort.
    Zum Klassenlehrer gehen? (Der sehr wohl weiß was da dauernd, und das nicht nur was meinen Junior angeht, schief läuft) Oder geh ich gleich zum Direktor?

    Ich bin richtig froh und diese Lehrerin kann es noch mehr sein, dass Wochenende ist und ich genug Zeit hab runterzukommen. Mein armer Junior hat ne Mama die, wenn auch nur ganz kurz, an ihm gezweifelt hat :-(
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    Mein 1ster Gedanken FE *puhhh*


    Ich persönlich würde wohl der guten Dame nochmals anrufen oder gleich vorbei gehen.

    Ich verstehe dich, dass du nicht unbedingt nun noch Bock hast hin u. her zu rennen oder aber du fragst mal Junior was er evtl. von dir erwartet.
    Ruhen lassen, Gespräch suchen, Brief senden....


    Lass dich mal Knuddeln mein liebes Feechen. :herz:
     
  3. FELEO

    FELEO Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    7.788
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Auf dem Boden der Tatsachen
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    Hoi Naddel,

    ne ruhen lassen kann und werde ich das nicht. Das wird schon noch Folgen haben. Ich bin mir nur noch nicht darüber im Klaren welche.

    :bussi:
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    :umfall:
    Dass du an ihm gezweifelt hast, ist wohl am schlimmsten für dich, mmh?
    Du bist nicht perfekt - auch, wenn es dich nicht tröstet, so etwas ist mir auch schon passiert :(. Mein Sohn hat es mir aber nicht übel genommen. Er war froh, als es dann geklärt war :jaja: und das wird deiner auch sein :bussi:

    Ich finde es übrigens gut, was dein Junior zur Lehrerin gesagt hat :prima:

    Die Lehrerin hat sich entschuldigt. Das ist doch schon mal ein guter Schritt von ihr, oder?
    Reden würde ich trotzdem noch mit ihr - wenn so ein Brief einmal versehentlich an die falschen Eltern geht....aber dreimal :verdutz: ist schon heftig. Kennt sie denn ihre Kinder nicht?
    Wenn so etwas öfter vorkommt (also auch bei anderen Kindern), würde ich den Klassenlehrer oder den Elternvertreter dazu bitten!
     
  5. FELEO

    FELEO Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    7.788
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Auf dem Boden der Tatsachen
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    Huhu Wölfin,

    die Elternvertreterin bin ich. Aber unabhängig davon ärger ich als Mutter mich halt auch darüber, dass
    die gute Frau den selben Mist noch einmal startet, obwohl ich mit ihr ja schon darüber gesprochen hatte.

    Ihre Entschuldigung dem Junior gegenüber find ich schon mal gut, die reicht mir aber eigentlich nicht aus.

    Ich werde Montag mal zum Klassenlehrer gehen und eventuell zur Stufenleiterin.

    Sei lieb gegrüßt, FE
     
  6. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    Ich finde dein Vorhaben völlig ok. Ich würde genau das gleiche tun.
     
  7. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    nee, oder :umfall:

    ist ja fast so wie beim Großen und seiner Lateinlehrerin, die mir alles mögliche schlechte von meinem Kind erzählt hat, ich Junior zusammen gepfiffen habe, und sich dann raus stellte, dass sie ihn mit einem anderen Max verwechselt hat. OT: ach, ich verwechsel Euch halt immer, keine Entschuldigung, nix!!:bruddel:

    Aber zu Euch. Das würde ich auch so nicht stehen lassen. Rede in jedem Fall nochmal mit Ihr und dem/ der Klassenlehrer/in. Geht ja gar nicht sowas.
    Ich finde halt auch, man muss dann für die Kinder einstehen. Also, dass das Kind aus sieht, dass man für sie kämpft. Weißt wie ich meine?

    Leider bin ich ja auch immer nicht so ganz diplomatisch in so einer Situation, in sofern kann ich gut verstehen, dass Du froh bist, dass Wochenende ist.

    :troest: Ela
     
  8. Mausel

    Mausel Brave Chicken

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blaue (fast schon Serien) Briefe

    Fe, mich würde das natürlich auch ärgern. Vielmehr würde mich interessieren welches Problem diese Lehrerin hat unter anderem evtl. auch mit Deinem Junior.
    Das hört sich schon sehr unprofessionell an.

    Dein Kind hat Glück, dass Du der Sache nachgehst. Es gibt sicherlich viele Eltern, die nicht den Mumm haben ein Gespräch zur Klärung dieser Angelegenheit zu suchen.

    War Dein Junior denn so oft respektlos seiner Lehrerin gegenüber, dass dies sogar schriftlich festgehalten werden musste? Irgendwie kapier ich das nicht so richtig :oops:

    :bussi: für Dich

    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...