Blasenentzündung o.ä.

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von 321Mary, 21. Februar 2015.

  1. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    So, nachdem unsere Familie diese Wintersaison sowieso komplett gebeutelt ist, hat mein Großer jetzt auch noch eine Blasenentzündung. Vermute, dass es vom kalten Sitzen beim Warten auf die Bahn gekommen ist. Jedenfalls fiel mir letzten Sonntag auf, dass er dauernd pinkeln geht und dass auch nicht viel kommt. Sogar nachts musste er dann einmal raus - was noch nie vorgekommen ist. Und auf Nachfrage meinte er, dass es sich nach dem Pinkeln noch kurz unangenehm anfühlt. Also bin ich Montag zum KiA, Urin abgegeben. Und leider kam raus, dass er bakteriellen Befall hat und hohe Entzündungswerte. Er musste Clotrim K (Antibiotikum) nehmen. Nun waren wir gestern zur Kontrolle. Seine "Beschwerden" (in Anführungszeichen, da er ja keinerlei Schmerzen hatte), waren so gut wie weg - aber leider waren die Werte so gut wie unverändert (wenige Bakterien, aber hoher Entzündungswert). Der KiA machte Ultraschall von Blase und Nieren, aber da sah für ihn alles bestens aus. Er sagte, für ihn gibt es keinen Hinweis, woher die Werte kommen und schickt uns jetzt nächsten Montag zum Kinderurologen. Klarerweise hab ich jetzt Angst, was das wohl sein wird??

    Übrigens habe ich selbst auch leichte Beschwerden, versuche es aber mit viel Blasentee und Co. wegzubekommen, da ich ja erst im Dezember ewig lang ein AB wegen Brustentzündung nehmen musste. Hatte bei der Gyn auch eine Probe abgegeben und sie meinte, dass es nur sehr wenig Bakterien sind und ich kann es ruhig ohne versuchen...
    Schätze, wir haben uns beide gleichzeitig verkühlt - wie dumm! Habe einfach nicht dran gedacht, dass man sich vom kalten Sitzen so schnell was holt :ochne:...

    Wer hat eine Idee, was das bei meinem Sohn sein könnte?! Bin doch ganz schön beunruhigt.
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Eine Idee hab' ich nicht. Aber trinken, trinken, trinken. Ich bekomm' selbst öfter mal Blasenentzündungen und trink u. a. auch deshalb täglich 3 Liter Tee. Damit hab' ich jetzt eigentlich Ruh'.

    Unterstützen kann "Arctuvan", ein pflanzliches Mittel aus der Apotheke, das desinfizierend wirkt.

    Gute Besserung!

    LG, Katja.
     
  3. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.819
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    Genau Artuvan und Angocin, hilft mir auch immer gut,,
     
  4. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    Marion, hab da (zum Glueck) :oops: gar keine Erfahrungen, aber moechte ein paar Heilepuster rueberschicken und eine Portion gute Nerven! :jaja:
     
  5. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    Danke euch! Ja, das wäre vielleicht was für mich. Was ich jetzt ein paar Tage genommen habe, war Cystinol, aber ich glaub, ich kaufe mir heute noch das Arctuvan. Trinken tue ich echt literweise, aber bei Johannes ist das schwierig, da er am liebsten Milch trinkt und die darf er stundenweise wegen dem AB nicht haben und außerdem schwemmt Milch ja auch nicht durch. Ich nötige ihm immer wieder ein Glas Leitungswasser auf, das geht schon, aber sooo die Mengen bringt er einfach nicht zusammen
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    "Cystinol akut" enthält den gleichen Wirkstoff wie "Arctuvan" (Bärentraubenblätter). Ich mein' allerdings, "Arctuvan" wäre höher dosiert und obendrein auch noch billiger.

    "Cystinol long" enthält einen anderen Wirkstoff (Goldrutenkraut).

    Vielleicht kann man beides kombinieren?

    LG, Katja.
     
  7. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    Danke Sabina...

    Habe es ja mit Blasentee und Cranberriedragees kombiniert und bei mir ist es auch schon besser. Bzw. habe ich zur Sicherheit noch eine Probe beim Urologen abgegeben, um prüfen zu lassen, welcher Erreger es ist, falls ich doch noch ein AB brauche. Aber mehr Sorgen macht mir eigentlich mein Süßer... weil es so seltsam ist, was es sein soll...
     
  8. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blasenentzündung o.ä.

    Nun ist es raus: Der Bakterienbefall kommt durch eine Vorhautverengung! Und die soll operiert werden :ochne:!

    Hat das bei einem von euren Jungs auch gemacht gehört? Wer hat Erfahrungen?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...