Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von belladonna, 20. Mai 2012.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    Charlotte macht seit einer Woche mit Blasenentzündung rum. Letzten Montag abends hat sie über Brennen beim Wasserlassen geklagt, wir gleich zum Notdienst, 1. Antibiotikum (sehr dickflüssiges Zeug, 2x tgl.) - ab dem nächsten Morgen wieder beschwerdefrei, wir haben ihr das AB 3,5 Tage lang gegeben (3 Tage war Anweisung), alles gut, morgen sollten wir nochmal zur Urinkontrolle.
    Jetzt war sie gestern barfuß unterwegs, heute morgen wieder Brennen beim Wasserlassen. Wir also wieder zum Notdienst, nächstes AB (etwas dünnflüssiger, sollen 3x tgl. geben, obwohl in der Anleitung 2x tgl. steht). Nach der 1. Gabe war sie wieder beschwerdefrei.

    Der Arzt vom Notdienst sagte jetzt zu meinem Mann, wir sollten morgen mal den KiDoc konsultieren - nur frage ich mich, macht das morgen überhaupt Sinn??? Soll sie nicht erstmal das AB zu Ende nehmen??? Was will der Arzt denn groß mit ihr machen, wenn sie keine Beschwerden mehr hat??? :???:

    Meine Meinung wäre ja, frühestens nach 3 Tagen AB zu gehen, um zu sehen, ob noch Bakterien im Urin sind - was meint Ihr??? :???:

    Bin für Ratschläge und Erfahrungsberichte dankbar,
    Bella :blume:
     
  2. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    Hallo Bella,

    klar für diese Akutsituation sicher, AB zu Ende nehmen und dann zur Kontrolle, aber wenn sich die Blasenentzündungen häufen, kann man evtl. vorbeugend tätig werden, dann kommt man auch schon mal um AB drum rum. Ich würde dann den KiA drauf ansprechen.
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    Hm, der Fall letzte Woche war die 1. Blasenentzündung ihres Lebens, ich vermute jetzt mal, dass das 1. AB nicht richtig angeschlagen hat!

    LG, Bella :blume:
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    oder zu frueh abgesetzt, weil sie beschwerdefrei war, was aber nicht heist, dass alle Bakterien abgetoetet wurden.
    Zusaetzlich zum AB wuerde ich ihr noch sehr reichlich Wasser/Tee zu trinken geben, damit Blase und Nieren ordentlich durchgespuelt werden.
    ich hatte mal mit 18 oder so eine ganz ueble, die sich bis zu den Nieren augebreitet hatte. Damals meinte der Arzt nur "Entweder sie trinken 2-3 Liter Wasser/Tee pro tag oder muessen ins Krankenhaus"..... Auf jeden Fall, GUTE BESSERUNG!
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    Cranberrysaft soll auch helfen! Der schmeckt auch sehr lecker.
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    Das mit dem zu früh abgesetzt mag sein, aber ich hatte extra nochmal nachgefragt, ob wir wirklich nur 3 Tage geben sollen, was bestätigt wurde, und habe dann sogar noch 1x obendrauf gegeben - diesmal wird Charlotte aber garantiert die Flasche zu Ende nehmen, das riskiere ich nix mehr.
    Trinken ist tatsächlich ein Problem, ich renne schon den ganzen Tag hinter ihr her, aber sie ist leider ein Wenigtrinker und ein Dickschädel noch dazu. Tee kann ich sowieso vergessen, Wasser geht so naja. Wenigstens trinkt sie immer zwei große Gläser Wasser nach jeder AB-Gabe, um den Geschmack wieder loszuwerden! :hahaha:

    Ich habe heute morgen mal beim KiDoc angerufen und für Freitag einen Termin ausgemacht; die meinten auch, vorher macht weni Sinn, sie muss das AB jetzt halt erstmal nehmen.

    LG, Bella :blume:
     
  7. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Blasenentzündung - Entscheidungsfrage

    Sie braucht sicher noch mal AB. Aber: Falls sie zu Blasenentzündungen neigt, sollte sie wirklich den Cranberry-Saft trinken (ein Glas pro Tag reicht). Der wirkt vorbeugend. Ist auch wissenschaftlich nachweisbar (schau einfach ins Netz), also kein Hokuspokus. Es gibt ihn mittlerweile in jedem Supermarkt in Deutschland und der Schweiz.
    Gute Besserung
    Marah
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...