Blähungen psychisch ausgelöst?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Verena&Lea, 5. April 2005.

  1. hi,
    also meine kleine (12Wo.) hatte lange keine probleme mit blähungen - erst seit etwa 3 wochen hat sie immer wieder mal regelrechte anfälle. sie schreit bis sie heiser ist, krümmt sich, strampelt .... tut mir sooooooooo leid die maus. haben von unserer KiÄ kümmelzäpfchen verschrieben bekommen, die glaub ich auch ganz gut helfen - ich geb`s ihr nur, wenn´s anscheinend nicht mehr auszuhalten ist.
    jetzt ist mir schon ein paarmal aufgefallen, dass das ganze bei ihr auch ein bisschen psychisch bedingt zusein scheint - es ist z.B. oft der fall dass sie genau dann losbrüllt, wenn ich ihr wieder eine windel draufgeben will - ist dann aber auch wirklich ein schmerzweinen und kein "ich-will-nicht-angezogen-werden"-geschrei. oder heute wars wieder zweimal so, dass anscheinend alles okay ist, ich leg sie auf meinen arm zum stillen, sie sucht die brustwarze und plötzlich -meist noch vor dem ersten ansaugen - fängt sie wieder zum schreien an und ist dann nur sehr schwer zu beruhigen. eigenartigerweise klappt es aber meistens wenn ich ihr in der stillhaltung den schnuller gebe und diesen wenn sie sich halbwegs beruhigt hat gegen die brustwarze "austausche". dann trinkt sie ohne probleme und ist auch danach meist bestens gelaunt.
    ist das möglich, dass da irgendwas vom kopf her die blähungen auslöst oder wie kann das sein, dass dieses bauchschneiden immer dann auftritt?
    hat jemand ähnliche erfahrungen?

    lg verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...