Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brini, 27. Juni 2012.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    die Odysee geht weiter :ochne:
    Einige wissen ja, dass Blacky grundsätzlich den ganzen Winter hustet. Der Verdacht lang bei Hausstaubmilben-Allergie, Asthma und was weiss ich. Im Winter wurde besprochen, im Sommer, wo sie ja grundsätzlich nix hat, einen Allergietest zu machen. Da darf sie allerdings nicht mehr unter Einfluss des Cortison stehen, da dies die Ergebnisse verfälschen würde.
    Tja, dummerweise wurde Blacky ausgerechnet diesen Frühling nicht gesund... sie hustet, und hustet und hustet...
    Ich setzte das Cortison ab, und liess sie husten, damit wir endlich diesen Allergietest machen konnten.
    Leukos erhöht = Vermutung auf Asthma erhärtet sich..
    Allergietst: NEGATIV :umfall:

    Wie erklärt man sich, dass ein Tier NUR im Winter hustet.. und warum ist sie diesen Frühling/Sommer nicht mehr gesund geworden? Wo sie doch die letzten 4 Jahre im Sommer Ruhe davon hatte?!

    Alles sehr seltsam.

    Ein Besuch bei der Tierätztin sah jetzt grundsätzlich so aus: Katze in Box, Box ins Auto, knapp 15 Minuten Autofahren und Katze miaut und hustet.
    Bei der Praxis Box aus dem Auto, untersuchung (ich höre nichts auf der Lunge!!!) kein husten, gesunde Katze in Box, Box ins Auto, losfahren= Katze hustet :ochne:

    Samstag bekam sie Cortison und Ab gespritzt, eins von beidem MUSS doch helfen.
    Montag stand ich wieder auf der Matte, mit einer müden Blacky, die den Brustkorb komisch hebt und senkt, atmen fällt etwas schwer, Katze ist müde, matt, abgeschlagen... KRANK!
    Beim TA: gesunde Blacky mit etwas, klitzekleinwenig auffälliger Atmung! AAAARGGGHHH!!!

    Tierätztin versucht mich zu beruhigen, so schnell stirbt sie nicht wegen Husten, wenn es auch schlimm aussieht, tuts ja bei Menschen mit ordentlicher Bronchitis auch. Will Spritze verpassen und Heim schicken. Da habe ich gesagt, dass ich das nicht mehr möchte. Blacky ist krank, und ich merke das. Symptomatische Behandlung möchte ich nicht mehr, ich möchte die Ursache wissen.
    Ja ok, sie könne sie ja mal über Nacht beobachten und ein Rötngenbild machen, das letzte ist schon über ein Jahr alt, vielleicht sieht man jetzt etwas.
    Blacky soll rausgebracht werden da gehts los, ein Hustanfall vom feinsten und die Tierärztin schaut etwas bedröppelt: Denn obwohl sie NIE was auf der Lunge gehört hat, raschelts jetzt ordentlich! ENDLICH sieht sie, was wir schon so lange gesehen haben und auf den Videos, die von Blacky gemacht habe, nicht richtig gehört/und gesehen wurde.

    Nun, gestern Abend holte ich unsere Süsse wieder heim. Das Röntgenbild ist... hm... ziemlich scheisse.

    Eine Spastik auf der Lunge, aber sooooo minim, dass es diese Husterei kaum erklärt. Eine Veränderung von irgendwas, nähe Herzen. Könnte ein Lymphknoten sein, aber auch was anderes. Evt. drückt es auf die Luftröhre.. sie erkennt es zu wenig.

    Nun steht eine Lungenendoskopie auf dem Plan :umfall: Wo?! Na in Zürich!
    Herrje... kleine Blacky... :ochne:

    Die Tierärztin holt jetzt bis Freitag noch mehr Meinungen ein, vorallem von Experten weil sie zugeben muss, dass es ihr Wissen jetzt übersteigt. Sie fragt auch nach Kosten und überhaupt Chancen auf heilung..

    Wir wissen im moment nicht, wie weit wir die Behandlung finanzieren wollen und können.
    Bei guter Prognose, ja auf jedenfall! Aber wenn wir danach wieder da stehen, mit kranker Katze, hm.. schwierig.

    mir blutet das Herz, solche Gedanken zu machen bei der letzten von unserem Trio, dabei ist sie grade mal 6 Jahre alt, viiiiel zu jung um zu sterben.
    Und dann hat die AB Gabe gestern angeschlagen, und Blacky sitzt vor der Haustür und verspeist eine Maus, ganz meine Blacky, glücklich wieder zu Hause zu sein und so ganz gesund. :herz: :-(

    Und ich ahne, kaum setzen wir die Medikamente ab, sitzt sie wieder als ein Häufchen Elend vor mir :(



    Zwei Unfälle, schwere Unfälle hat sie überlebt. Und nun soll sie wegen "sowas" einschlafen? Nein, das möchte ich nicht!!!

    Wer ein Däumchen oder Zwei für meine Süsse übrig hat, dem Danke ich von Herzen.

    Grüssle Sabrina


    Den Anhang 159712 betrachten


    Den Anhang 159711 betrachten
     
  2. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.805
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    :(

    Ach menno, gute Besserung wünsch ich trotzdem
    und
    drück natürlich meine Daumen.

    Hoffentlich hilft's...!
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    :troest:
    das tut mir alles leid.
    Sie ist so ein hübsches schwarzes Mietzlein. :herz:

    Ich hoffe sie kommt wieder auf die Beine und kann noch ein wenig bei Euch bleiben.
    :bussi:
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.330
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    Ich drück alle Daumen, dass es Blacky besser geht und er wieder richtig fit wird. :besserung:
     
  5. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    Was für ein Geraffel...deine hormon-gefühlwelt dazu und der Troubel ist perfekt.
    Natürlich drücke ich die Daumen,dass es eine Möglichkeit gibt sie wieder komplett fit zu bekommen! Halt uns auf dem Laufenden, ja? :bussi:
     
  6. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    Ich drück auch ganz fest die Daumen, dass Blacky bald wieder fit ist. :besserung an Deine Süße!
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    So ein schönes Tier! :herz:

    Ich drücke euch natürlich auch ganz fest die Daumen, damit Blacky wieder gesund und fit werden kann.
     
  8. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Blacky braucht Däumchen (achtung, etwas lang)

    Danke euch allen für die Däumchen. Morgen ruft die Tä an und erzählt, was sie alles herausgefunden hat. Ich finde es ja toll, dass sie selbst eingestehen muss, dass sie hier eine Zweitmeinung braucht.

    Liebe Maus,

    Ich habe leider keinerlei Werte vorliegen. Kann ich aber bestimmt in Kopie
    bekommen :jaja:
    Es wurde ein grosses Blutbild gemacht, da waren die Leukos erhöht, was eine Allergie wohl auch macht. Der Allergietest brauchte einige Tage länger. Als dieser zurück war, waren alle dort getestenen Gruppen (rund 30stk) negativ. Darunter waren Hausstaubmilben und vielerlei Gräser ect. Natürlich könnte man weiter suchen, aber da sucht man die Nadel im Heuhaufen. Meistens schlägt wohl eines dieser Gruppen an.
    Unser einziger Anhaltspunkt war bisher, dass sie es NUR im Winter, sobalds Kalt wurde und sie viel drinnen war, bekommen hat. Dieses Jahr ist es ganz untypisch, dass es nicht aufhört. nun kann sich das entweder verschlechtert haben, oder es kam eine neue Erkrankung dazu, die mit der "alten" nichts zu tun hat. Das erste Röntgenbild, auch aufgrund der Husterei, zeigte nämlich keinerlei Veränderung der Lunge oder dergleichen.

    Liebe Grüsse Sabrina
     
    #8 Brini, 28. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2012

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...